Die Tragfläche eines Flugzeugs bei Sonnenuntergang (Symbolbild).
Donnerstag, 07.12.2023 10:27 von | Aufrufe: 768

AKTIEN IM FOKUS: Aktien von Airlines schwach nach JPM-Studie - außer Ryanair

Die Tragfläche eines Flugzeugs bei Sonnenuntergang (Symbolbild). pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der klassischen Netzwerk-Airlines Lufthansa (Lufthansa Aktie) , Air France-KLM und der IAG < ES0177542018> sind am Donnerstag nach einem skeptischen Jahresausblick von JPMorgan kräftig unter Druck geraten. Lufthansa kamen nach der jüngsten Erholungsrally von 32 Prozent nun mit minus 5 Prozent an ihre exponentielle 200-Tage-Linie zurück. Air France-KLM verloren gar fast 7 Prozent und die Anteilsscheine des aus British Airways und Iberia fusionierten IAG-Konzerns 3,7 Prozent.

Analyst Samuel Bland votiert nun für die drei klassischen Airlines allesamt mit "Underweight", nachdem Lufthansa und Air France-KLM bisher sogar noch empfohlen hatte. Er befürchtet, dass die Profitabilität 2024 bei steigenden Kapazitäten unter Druck gerät. Mit seinen operativen Ergebnisschätzungen liegt er bis zu 16 Prozent unter dem Bloomberg-Konsens.

Bland setzt nun wohl voll auf Ryanair , die er sogar auf die "Analyst Focus List" setzte. Er lobte überdurchschnittlich gute Preispolitik, klassenbeste Margen und steigende Barmittel. Ryanair-Aktien halten sich am Donnerstag entsprechend gut./ag/mis


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

9,95
-3,40%
Air France-KLM Realtime-Chart
International Airlines Group Realtime-Chart
7,085
-1,39%
Lufthansa Realtime-Chart
20,06
+2,16%
Ryanair Holdings Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur Lufthansa Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.