Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Hot-Stocks-Forum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 6653  6654  6656  6657  ...

Steinhoff International Holdings N.V.

Beiträge: 361.164
Zugriffe: 84.694.137 / Heute: 6.372
Steinhoff Int. Hol. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Steinhoff International Holdings N.V. gewinnnichtverlust
gewinnnichtve.:

@xarope

 
27.03.19 21:25
Ich habe geschrieben, dass es die Hauptsache ist, dass das Gehalt bezahlt wird.

Steinhoff hätte beispielsweise jedem der 5000 Kika_Mitarbeiter 200 EUR extra bezahlen können, macht insgesamt "nur" 1000000 EUR aus, und 200 EUR extra ist für sehr viele Angestellte bei Kika viel Geld. Und Steinhoff wären immer noch 34 Millionen geblieben.

Die Mitarbeiter sind immer das Wichtigste in einer Firma.

Gerade in dieser Branche geht es sicherlich nicht allen rosig, aber Mitarbeiter kommen ihrem Arbeitgeber sicherlich auch einmal entgegen, weil dem ist es auch nicht gut gegangen.

Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von Xtrackers

Xtrackers MSCI USA Swap UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +654,11%
Xtrackers MSCI Japan UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +155,87%
Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +65,49%
Xtrackers S&P 500 2x Leveraged Daily Swap UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +57,12%
Xtrackers MSCI USA Information Technology UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +56,56%

Steinhoff International Holdings N.V. H731400
H731400:

Verkäufe

24
27.03.19 21:35
325Mio Wieses Rückzahlun­g, 125 Mio wohl noch offen !
293 Mio KAP heute
251Mio KAP Verkauf
293Mio PSG Verkauf
478Mio PSG Verkauf
253Mio Aktienverk­auf von Star
266 Mio +140 Mio Schulden Übeenahme durch Poco Verkauf (Gerichtsverfahren läuft noch)­
490 Mio Kika
2,5 % PSG Rest 125 Mio
Sonderverk­äufe:
Flagschiff­ Wiener Gebäude
COnforma - Anteil von 16,86 % an dem Onlinehänd­ler Showroompr­ivé : 78,8Mio
Flugzeugve­rkauf: 20Mio
Ungarische­r - Extreme Digital a 50.4% stake: vielleicht­ 15Mio? (78Mio Umsatz wobei 50% und wert?)
+ diverser Kleinkram ungefähr 3 Mrd

1000Mio Schuldenrü­ckzahlung vonStar

Also locker 3 Mrd, Star Rückzahlung bleibt außen vor.

Jetzt 400 Mio Immos kurzfristig !

Schulden aus Präsi: Outstandin­g External Debt 18.05.18
Total Europe: €9.1bn (Plus 553Mio)
Total Africa: €0.2bn (Minus -1,786Mrd)­
Total US: €0.3bn (Plus 131Mio)
Group Total: €9.6b

6-6.5 Mrd momentan noch, falls der MF Deal so lief wie es es sage 5.5 Mrd noch ! Conf. wird noch verkauft, Australien eventuell und MF komplett ???! Mal schauen.

Meine Ebita, Zinzahlunge Rechnung und Kursziele kennt Ihr.

Keine Verkaufsempfehlung

Steinhoff International Holdings N.V. B oje
B oje:

DJ

 
27.03.19 21:35
Wie immer herzlichen Dank für gute Informationen am Laufenden Band  
Steinhoff International Holdings N.V. gewinnnichtverlust
gewinnnichtve.:

@H731400

 
27.03.19 21:44
Du bist ein Hit und Schatz zugleich.

Vielen vielen Dank für deine Bemühungen, hätte in der Früh genau danach gefragt.

Kann nicht oft genug erwähnt werden, gibt wirklich fleißige Wühlmäuse hier im Forum.

Nochmals vielen Dank!
Steinhoff International Holdings N.V. marusch
marusch:

H731400:

 
27.03.19 21:51
Perfekte Zusammenfassung!!
Danke!!
lg marusch
Steinhoff International Holdings N.V. Lampe2018
Lampe2018:

Gute Aufstellung H7

 
27.03.19 21:53
Steinhoff International Holdings N.V. Snoederbroe
Snoederbroe:

Beate Sander

 
27.03.19 21:54
Scheint nicht so überzeugt zu sein von Steinhoff :/
youtu.be/ZCGcr_XGk24?t=322
Steinhoff International Holdings N.V. Thisismylife
Thisismylife:

Kika

4
27.03.19 21:55
Wundert mich wie man nun einem Verkauf des Kika Gebäudes nachtrauert.

Wenn Weihnachtsgeld und Gehalt nicht gezahlt werden kann, dann ist mal insolvent und muss dies melden. Dies hätte eine Kettenreaktion ausgelöst und Kika wäre sofort zu. Die Probleme mit STH zu der Zeit ganz zu schweigen welche dann gefolgt hätten. Da gab es noch kein Stillhalteabkommen und Banken gaben keine Dispokredite und alle Lieferanten waren eh schon auf alarmstufe rot.

Dazu denke ich der Immobilien Verkauf an Benko hat den Weg geebnet für den Kika Verkauf. Dazu 30mio mehr hätte den Laden auch nicht länger gerettet. Die haben mehr Geld gebraucht und als der Lieferanten Warenversicherer absprang war alles sehr sehr schwierig geworden. Da war es auch kurz vor knapp und bei einer Insolvenz hätte Kika noch weniger bei einem möglichen Verkauf abgeworfen. Somit war es für die Situation zu der Zeit ok wie es gelaufen ist.
Steinhoff International Holdings N.V. St1986
St1986:

H7

5
27.03.19 21:57
Danke für die Zusammenfassung! Die spannende Frage dabei ist halt noch, wieviel Steinhoff davon in den 16 Monaten Krisenmodus verbrannt hat. Wird schon einiges für die Berater, die Verluste von Matress etc. draufgegangen sein. Aber eigentlich müssten sie recht großvolumig tilgen können.
Steinhoff International Holdings N.V. Steff.
Steff.:

Aufstellung H7

7
27.03.19 21:59
Grundsätzlich erst mal eine interessante Aufstellung. Allerdings sollte man dabei nicht vergessen das gerade die ersten "Firesales" ja auch dazu dienten den laufenden Geschäftsbetrieb zu sichern. Von daher fraglich wie viel tatsächlich am Ende zur Tilgung verwendet wurden.  
Steinhoff International Holdings N.V. Saarlänna
Saarlänna:

Rating

6
27.03.19 22:05
Aktuell vermag niemand zu sagen, wie bei Steinhoff die Umschuldung letztendlich vonstatten gehen wird. Eines ist jedoch illusorisch: Moody's wird kein Rating ermitteln, das Steinhoff irgendwie weiterhilft. Das ist auch einfach zu erklären: Über das Rating wird die Ausfallwahrscheinlichkeit ermittelt. Aufgrund der enormen Schuldenlast, die mit dem hohen Zinssatz einher geht sowie aufgrund der Tatsache, dass sich SNH in einem CVA befindet, wird eine sehr hohe Ausfallwahrscheinlichkeit über das Rating simuliert werden.
Jetzt kommt der nächste Pferdefuß: Eine Bank ist auf gute Ratings der Kreditnehmer angewiesen, da ein schlechtes Kreditnehmerrating enorm viel Eigenkapital bindet. Dies hat zur Folge, dass überproportional weniger Spielraum für Kreditvergaben an andere Kunden entstehen würde, wenn eine Bank einen Kredit an SNH vergeben würde.
Dies macht einen Kredit an Steinhoff für eine normale Bank also grundsätzlich unwirtschaftlich. Ganz davon abgesehen, dass die Gremien einer normalen Bank einer Kreditvergabe aufgrund der hohen Ausfallwahrscheinlichkeit und des ruinierten Rufes sowieso niemals genehmigen würden.
Von daher würde ich keine allzugroßen Hoffnungen im Hinblick auf die Wiederaufnahme des Ratings durch Moody's setzen!
Steinhoff International Holdings N.V. H731400
H731400:

@Steff naja

5
27.03.19 22:08
die untestierten Halbjahreszahlen bedeuten 30.3.2018

Ich gehe davon aus das SH ab da positive Cash Flows erwirtschaftet hat, unter dem Strich ! Sagte Sonn auch.
Es wurden auch 700 Mio für Investitionen in die Bilanz genommen und 130 oder so an Währungsverlusten. Es wurden auch Kreditlinien und Konten gesperrt. Einige Einheiten haben Ihr eigenes working Capital erhalten. Im 2. Halbjahr wird es deutliche Währungsgewinne geben.  
Steinhoff International Holdings N.V. Steff.
Steff.:

H7

 
27.03.19 22:10
Dein Wort in Gottes Ohr;)

Wenns so kommt können wir alle wohl gut damit leben!  
Steinhoff International Holdings N.V. gewinnnichtverlust
gewinnnichtve.:

Kika

2
27.03.19 22:13
Da wird nicht nachgetrauert, das hat man damals so gemacht und jetzt ist das Vergangenheit, ich verstehe trotzdem nicht, wieso 30 Millionen in dieser Firma anscheinend keine Rolle spielen.

30 Millionen EUR wird Bill Gates nicht merken, aber wenn einem das Wasser bis zum Halse steht, dann merkt man jeden Hunderter.

Steinhoff hatte genug andere Möglichkeiten sich Geld zu besorgen, obwohl zu diesem Zeitpunkt die Krise erst ein paar Wochen alt war. Aktienverkauf wäre auch damals eine Möglichkeit gewesen (KAP, STAR).

Ein Fehler von Steinhoff es überhaupt so weit kommen zu lassen, da hätte Monate oder Jahre vorher schon gegengesteuert gehört, aber im nachhinein ist es immer einfach zu beurteilen und es besser zu wissen.

Für mich ist die Diskussion mit dem Flagschiffverkauf jetzt beendet, gibt genügend aktuelle interessante Themen bei Steinhoff.

Danke trotzdem für Eure Sicht au fdie Dinge.
Steinhoff International Holdings N.V. H731400
H731400:

@Saarlänna

2
27.03.19 22:14
ich gehe davon aus. Das die Schulden in Richtung EK gedrückt werden, das CVA sollte nicht mehr lange laufen. Du siehst das etwas zu negativ. Bei Ahold gab es sogar Überbrückungskredite in Mrd Höhe. Eine neu aufgestellte SH kann auch langfristig ein guter Kunde sein bei den Banken.  
Steinhoff International Holdings N.V. Saarlänna
Saarlänna:

H7

2
27.03.19 22:17
Danke für die Aufstellung. Die Basis hierfür sind jedoch € 10,9 Mrd., die ja unter anderem durch die PSG und KAP-Verkäufe auf die dann € 9,6 Mrd. zurückgeführt wurden. Von daher sind wir aktuell von € 6,5 Mrd., geschweige denn weniger, sehr weit entfernt.
Steinhoff International Holdings N.V. Saarlänna
Saarlänna:

Nochmal H7

 
27.03.19 22:24
Ich glaube nicht, dass ich das zu negativ sehe. Die Eigenkapitalanforderungen der Banken wurden seit der Lehman-Pleite immer weiter verschärft. Das engt den Spielraum enorm ein.
Steinhoff International Holdings N.V. Helmut84
Helmut84:

@H731400:

12
27.03.19 22:27
Bitte unterlasse solche Aufstellungen die komplett falsch sind und Leute ein falsches Bild über die aktuelle Schuldensituation zeigen.

Du schreibst Schuldenrückzahlung von 3 Mrd. Der Großteil deiner Tranasktionen hat deutlich vor dem Stichtag der Schulden in Höhe von 9,6 Mrd. stattgefunden.

1. PSG Verkauf 293 Mio. war z.B. 19.12.2017 (Closing)
2. PSG Verkauf 478 Mio. war z.B. 26.1.2018 (Closing)
1. KAP Verkauf 251 Mio. war z.B. 16.3.2018 (Closing)

Gibt es eine Bestätigung zur Rückzahlung von Wiese? Hätte nix mitbekommen

Immo Verkauf war nur Spekulation in den Medien. Bis heute auch nix passiert.

Und du vergisst auch die zusätlichen Schulden die aufgenommen wurde z.B. für Mattress. Und ein wesentlicher Teil der Verkäufe musste verwendet werden um den Geschäftsbericht zu finanzieren. z.B. 1. Halbjahr 2018 war ja auch stark negativ. Die Banken haben danach für die Restrukturierung auch noch Mio. kassiert. PWC wird eine Menge kosten.

Steinhoff wird die Schulden daher nicht sonderlich stark reduziert haben. Was mich zumindest positiv stimmt ist, dass zumindest auch über 1 Mrd. Cash in der Bilanz zum Halbjahr 2018 enthalten war. Deswegen dürften sich die Schulden insgesamt trotzdem reduzieren. Aber nur 6-6,5 Mrd. Schulden z.B. per Stand heute wird Steinhoff niemals haben.
Steinhoff International Holdings N.V. Viking
Viking:

@Saarlänna

4
27.03.19 22:30
alles richtig bzgl. Ratings.... lass mich einwerfen, daß das LUA für drei Jahre SNH von Tilgungen befreit,
und Steini diese Zeit einräumt, das Business wieder richtig profitabel zu machen.
Das mindert das Ausfallrisiko erheblich! Von daher gehe ich pers. schon davon aus, daß Moodys
nach der Veröffentlichung der test. Bilanzen und evtl. auch erst nach dem Analysten-Meeting im Sommer 2019
genug Gründe haben wird, das Rating wieder zu aufzubessern. Und somit der Umschuldung den Weg frei macht.
Abgesehen davon gibt es genug HFs, die risikobereiter investieren bzw. Kapital zur Verfügung stellen,
als die "gewöhnliche" Bank.  
Steinhoff International Holdings N.V. Saarlänna
Saarlänna:

@Viking

2
27.03.19 22:35
Gerade die Aussetzung der Tilgung ist ein Negativmerkmal, das per se ein Rating negativ beeinflusst. Es bleiben daher nur Hedge-Fonds zur Kreditvergabe, da diese nicht den strengen Regulatorien der Bankenbranche unterliegen. Aber die haben nichts zu verschenken und lassen sich ihr Risiko gut bezahlen.
Steinhoff International Holdings N.V. H731400
H731400:

@Saarlänna&Helmut

 
27.03.19 22:38
Wartet doch mal ab, es wird einige Überraschungen geben.

Die Banken&Hedgefonds haben zugestimmt nicht ohne Grund.

Jetzt erstmal Daumen drücken das das CVA zügig zum Abschluß kommt.
Steinhoff International Holdings N.V. Viking
Viking:

mMn ist das Aussetzen der Tilgungen

 
27.03.19 22:45
nicht zwingend ein generelles Negativ-Merkmal, das kommt wohl auf den Fall bzw. die
Gesamtsituation an. Ansonsten würde ja es auch keinen Sinn machen, die Möglichkeit
der Umschuldung ins LUA zu schreiben. Imho ist Moodys Rating nicht unbedingt das
Entscheidende im Bezug auf die Umschuldung. Viel wichtiger wird die Entwicklung des operativen Geschäfts sein.
Steinhoff International Holdings N.V. Thisismylife
Thisismylife:

Schulden

3
27.03.19 22:47
In der Liste von H7 ist aber laut dem halbjahresbericht bereits für die Afrika Tilgung mindestens 1mrd entnommen worden, dank dem Verkauf von psg und Kap.

Seite 10

Steinhoff has successfully repaid c. €2 billion of
African debt using proceeds from the sale of the
Group’s holdings of PSG (25.5%), KAP (17%) and STAR
(6%), and €1 billion received from STAR, who repaid
its intra-group loan after the period under review
after successfully raising its own funding independent
from Steinhoff. Save for STAR debt, working capital
facilities of the automotive business, and the African
property division, the Group has no remaining African
debt
Steinhoff International Holdings N.V. Private Broker
Private Broker:

@ Saarlänna & Viking...

8
27.03.19 22:57
...ich denke, hier schließt sich der Kreis da eben jene (ich formuliere dies jetzt wohl despektierlich) 08/15 - Banken mit, salopp formuliert, 08/15 - Finanzierungen / Krediten aus der Nummer wohl raus sind...

...es bleiben jene HF's übrig - und hier liegt (aus meiner Sicht) der Clou: jene HF's lassen "sich ihr Risiko gut bezahlen" - ich würde annehmen, sie wollen das Maximum aus der Nummer rausholen, und hier liegt eine Hauptaufgabe (sowie größte Chance für das Unternehmen SH) vor dem Management von SH - wenn es dem Management gelingt, jene HF's davon zu überzeugen das sie als Anteilseigner von SH letztlich mehr rausholen (z.B. durch einen späteren Verkauf jener Sharez) als bei wie auch  immer gearteten Verzinsungen (selbige stellen in diesem Szenario den "Plan B" (für ein Scheitern der Sanierung von Steinhoff bzw. dem Turnaround dar)), dann wäre im Prinzip (mehr oder weniger) für alle alles (mehr oder weniger) Paletti...

Dies vorgenannte Szenario würde sich harmonisch mit der dreijährigen "Schonfrist" für SH und ggf. (hier wäre mal 'ne aktuelle Aktionärsstruktur hilfreich) der Wanderung einer Menge an Sharez von Afrika gen Europa in Einklang bringen lassen...

Naja, nur mal so 'n paar Gedanken...

Doch step by step...       ...zunächst sollte Seifer befriedet / klargemacht werden & das CVA mal rocken...

Steinhoff International Holdings N.V. Ruhig Blut
Ruhig Blut:

H7

 
27.03.19 23:12

Hast Du es geschafft meine Frage zu beantworten?

 


Seite: Übersicht ... 6653  6654  6656  6657  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Steinhoff Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
7 1.355 Steinhoff Topco B.V. - CVR - die goldene Zukunft? NeXX222 Taylor1 02.03.24 15:04
318 361.163 Steinhoff International Holdings N.V. BackhandSmash Squideye 29.02.24 09:23
126 89.298 Steinhoff Informationsforum DEOL lianass 25.01.24 10:27
  61 influ Berliner_ Thor Donnerkeil 23.01.24 18:40
4 181 LdR-Forum Inlfu Inlfu 25.12.23 22:09

--button_text--