Chinesische Flagge vor Hochhäusern
Freitag, 28.10.2022 12:57 von wallstreet:online Zentralredaktion | Aufrufe: 1730

Weiter düstere Stimmung: China-Aktien: Größter Crash nach einem Parteitag aller Zeiten

Chinesische Flagge vor Hochhäusern ©iStock

Foto: Unsplash

China-Aktien verbuchen zum Wochenende den größten Kursrutsch nach einem Parteitag der Kommunistischen Partei aller Zeiten.

Der Hang Seng China Enterprises Index brach am Freitag in Hongkong um 4,1 Prozent ein. Damit stiegen die Verluste in dieser Woche auf über 8,9 Prozent. Das ist der größte Verlust in einem Fünftageszeitraum nach einem Parteitag seit der Einführung des Index im Jahr 1994. Der Index fiel auf den niedrigsten Stand seit der globalen Finanzkrise 2008.

Der Hang Seng-Index schloss 3,66 Prozent niedriger in Hongkong bei 14.863,06 Punkten. Der Hang Seng Tech Index verlor 5,6 Prozent. Auf dem Festland sank der chinesische Leitindex CSI 300 um 2,5 Prozent ab und verzeichnete damit in dieser Woche einen Verlust von über fünf Prozent.

Aktien von in Hongkong notierten Technologieunternehmen fielen deutlich und zogen den Gesamtindex nach unten. So schloss Tencent rund sechs Prozent tiefer, Meituan verbuchte einen Verlust von über 7,5 Prozent. Xiaomi und Alibaba verloren jeweils rund fünf Prozent. Bilibili brach um 11,3 Prozent ein. E-auto-Aktien wie Xpeng notieren 14,4 Prozent tiefer und Li Auto-Titel fielen um mehr als elf Prozent.

Wie Bloomberg berichtet, können Marktteilnehmen nicht einschätzen, wie lange die Talfahrt noch anhalten wird. Der angeschlagene Immobiliensektor und das erneute Bekenntnis zur Zero-Covid-Strategie auf dem Parteitag haben die Märkte verunsichert.  

In den vergangenen drei Tage schien sich die Stimmung etwas zu stabilisieren. Die heutigen Verluste dämpfen allerdings die Hoffnung auf eine nachhaltige Erholung. Eine Reihe von Earnings erhöhen die Marktvolatilität. Der Autohersteller BYD und die Industrial & Commercial Bank of China – die nach Vermögenswerten größte Bank der Welt, legen heute ihre Ergebnisse vor.

Angesichts der historisch niedrigen Bewertungen sind Marktbeobachter geteilter Meinung über die Aussichten. Morgan Stanley hat seine Ziele für die wichtigsten chinesischen Aktienindizes gesenkt, während JPMorgan den Ausverkauf als Kaufgelegenheit sieht.

Autorin: Gina Moesing, wallstreet:online Zentralredaktion

FAST BREAK ist nicht zu stoppen: Der neue Börsendienst aus unserem Hause hat nun die restliche Short-Position auf Tesla geschlossen. Das unglaubliche Ergebnis: 200 Prozent Performance in nur wenigen Tagen. Der Chefredakteur Stefan Klotter hat bereits die nächsten Trades ausgemacht. Erfahren Sie hier mehr.


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter aufwärts?

Kurzfristig positionieren in Alibaba Group Holding Ltd. ADR
UM0VFK
Ask: 1,58
Hebel: 6,82
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UM0VFK,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

Alibaba Group Holding Ltd. ADR Chart
14,155 $
+3,02%
Bilibili ADR Chart
24,65
-0,04%
Byd Global Ltd Realtime-Chart
CSI 300 Net Total Return Index (CNY) Chart
18.723,06
+0,31%
Hang Seng Realtime-Chart
HSCEI Hang Seng China Enterprises Realtime-Chart
Industrial & Commercial Bank of China Ltd. Realtime-Chart
9,449
+2,63%
Li Auto Realtime-Chart
15,405 $
0,00%
Meituan Chart
29,96 $
-0,76%
Meituan (B) Chart
48,59 $
+0,60%
Tencent Holdings ADR Chart
2,1565
-2,84%
Xiaomi Realtime-Chart
8,155 $
+0,68%
XPeng Inc. Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum Hang Seng kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.