Eine Frau bei ihrer Arbeit im Büro. (Symbolbild)
Mittwoch, 24.04.2024 16:43 von | Aufrufe: 479

Wegen Teilverkauf: Vorstand von Tochter Wintershall Dea wird neu geordnet

Eine Frau bei ihrer Arbeit im Büro. (Symbolbild) © utah778 / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de/

KASSEL/HAMBURG (dpa-AFX) - Der Vorstand von Wintershall Dea soll nach dem geplanten Teilverkauf neu besetzt werden. Der Chemiekonzern BASF (BASF Aktie) und die Investmentgesellschaft Letterone wollen Stefan Schnell und Larissa Janz dem Aufsichtsrat als neue Mitglieder vorschlagen, teilte das Öl- und Gasunternehmen am Mittwoch mit. Der BASF-Manager Schnell soll zum Chef von Wintershall Dea aufsteigen, Janz soll seine Stellvertreterin werden. Der bisherige Konzernchef Mario Mehren und Finanzchef Paul Smith werden ihre Mandate nach Abschluss der Transaktion niederlegen.

Die Anteilseigner von Wintershall Dea hatten im Dezember den lange in Aussicht gestellten Teilverkauf von Wintershall Dea an den britischen Ölkonzern Harbour Energy angekündigt, der im vierten Quartal 2024 vollzogen werden soll. Ausgeklammert aus der Transaktion ist das Russland-Geschäft sowie der Anteil an der Firma Wiga./ngu/he


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter aufwärts?

Kurzfristig positionieren in BASF
UM1ZBV
Ask: 0,56
Hebel: 21,37
mit starkem Hebel
Zum Produkt
UL2P1N
Ask: 1,46
Hebel: 4,23
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UM1ZBV,UL2P1N,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

48,625
+0,84%
BASF Chart
3,66
0,00%
Harbour Energy Plc. Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur BASF Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News

ARIVA.DE Redaktion Thumbnail
14:19 - ARIVA.DE Redaktion