Anzeige

Unstillbarer Silber-Hunger: Energiewende nicht ohne Silber: Milliardenverbräuche und ein beängstigendes Defizit bedrohen die PV-Branche!

Montag, 26.02.2024 05:08 von Jörg Schulte - Aufrufe: 4104

Das Silver Institute prognostiziert einen gigantischen Bedarf von deutlich über einer Milliarde Unzen Silber. Doch schon jetzt herrscht ein Defizit von fast 240 Millionen Unzen. Welche Auswirkungen hat das?

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

das Silver Institute prognostiziert einen globalen Bedarf von 1,2 Milliarden Unzen Silber, womit ein historischer Höhepunkt erreiccht wird! Mit der Automobil-, Photovoltaik-, und KI-Branche als Treiber steigt die Silbernachfrage weiter exorbitant. Trotz anfänglicher Hindernisse wie verspätete Zinssenkungen und Wirtschaftsschwäche in China offenbart sich, Stand heute, spätestens das zweite Halbjahr 2024 als Silberparadies.

Neue Rekorde im Bau von Solaranlagen und die zunehmende Verwendung von Silber in der Elektronikindustrie versprechen sprudelnde Gewinne für Investoren und Produzenten. Indien, ein Gigant im Schmuckmarkt, steht zudem vor einer Renaissance des Silberkonsums. Die Unterhaltungsindustrie und die aufstrebende KI-Sparte bieten zusätzliche Wachstumschancen.

Das Silver Institute warnt: Bereits zum vierten Mal in Folge zeichnet sich ein Defizit auf dem Silbermarkt ab. Unseren Informationen zufolge liegt es bereits bei etwa 238 Mio. Unzen Silber.

– Anzeige – Interessenkonflikte und Disclaimer beachten – Advertorial/Werbung (Auftraggeber: Endeavour Silver (WKN: A0DJ0N)) –

Verpassen Sie also nicht die Chance, auf diesen Zug aufzuspringen und investieren Sie jetzt am besten in Silberaktien wie Endeavour Silver (WKN: A0DJ0N), für eine glänzende Zukunft! Endeavour Silver bereitet gerade sein MEGA-‚Terronera‘-Projekt für die Produktion vor und erreicht dabei einen Meilenstein nach dem andern.

 

‚Terronera‘-Bau geht zügig und entschlossen voran!

 

Der Bau von Endeavour Silvers (WKN: A0DJ0N) nächster ‚Flaggschiff‘-Mine ‚Terronera‘ im mexikanischen Bundesstaat Jalisco schreitet in Siebenmeilenstiefeln voran. Nach über einem Jahrzehnt Entwicklungsarbeit und mehr als 105.000 Bohrmeter ist es jetzt das Ziel – die mit großer Spannung erwartete Aufnahme der Erstproduktion im 4. Quartal 2024 – beginnen zu lassen. Dass die Spannung darauf täglich steigt, ist bei einer laut Machbarkeitsstudie vom September 2021 geplanten Produktion von im Schnitt phänomenalen 4 Millionen Unzen Silber und 38.000 Unzen Gold pro Jahr über eine bisherige 10-jährige Lebensdauer der Mine eigentlich selbstredend.

In Einzelnen hat Endeavour Silver im 4. Quartal 2023 mit dem Beginn der Errichtung der Stahlkonstruktion für die Mahl- und Flotationsbereiche einen wichtigen Meilenstein für den ‚Terronera‘-Bau gelegt und zudem im vergangenen Jahr mehr als 2.200 m unterirdische Erschließung abgeschlossen.

 

Quelle: Endeavour Silver

 

Besondere Konzentration wurde hierbei auf die Abbaustrecken der Portale 1, 2 und 4 gelegt, um den Hauptbelüftungskreislauf und den Förderweg einzurichten und damit sozusagen die „Fast-Lane“ für eine baldige hochgradige Produktion zu legen. Weitere wichtige Voraussetzungen werden aktuell mit Hochdruckangegangen, unter anderem durch Vorbereitungen für die Fertigstellung der Portalstruktur im ersten Quartal dieses Jahres.

 

Quelle: Endeavour Silver

 

Fast schon Halbzeit!

 

Zum 31. Dezember 2023 lag der Gesamtfortschritt des Projekts bei fantastischen 43 %. Damit und trotz einer 3 %igen Reduzierung aufgrund der angepassten Gewichtung im Zusammenhang mit dem aktualisierten Szenario 2024, steuert ‚Terronera‘ als Endeavour Silvers (WKN: A0DJ0N) nächstes ‚Power‘-Projekt schnurstracks und auf vollen Touren in Richtung Inbetriebnahme in Q4-2024 zu.

Dabei spielt auch das professionelle Team vor Ort eine entscheidende Rolle, die nicht zuletzt auch durch den Übergang von vertraglich gebundenen zu direkt angestellten Arbeitskräften untermauert wird und die Effizienz der Erschließung weiter steigern konnte – in insgesamt 172 Tagen bzw. in über 630.000 Arbeitsstunden ohne Unfälle mit Ausfallzeiten.

Auch Endeavour Silvers Ingenieurkunst hat selbstverständlich einen wichtigen Beitrag zu dem grandiosen Arbeitstempo beigetragen. So konnte Ende 2023 mit der Detailplanung für die Mühle und die Infrastruktur begonnen werden. Ebenso nahmen die Aushubplanung für die untere Plattform und die Detailplanung für die Lagereinrichtungen volle Fahrt auf, unter Verwendung frisch gewonnener, zusätzlicher geotechnischer Untersuchungsergebnisse.

 

Die nächsten dynamischen Schritte!

 

Im jetzt laufenden ersten Quartal 2024 nimmt Endeavour Silver (WKN: A0DJ0N) den sensationellen Schub aus dem vierten Quartal 2023 mit, um sich bei den Bauarbeiten an der Oberfläche auf den Abschluss der Betonarbeiten zu fokussieren. Damit nämlich schafft der kraftvolle kanadische Silbermarkt-Durchstarter optimale Grundlagen zur Errichtung der Stahlkonstruktion, der mechanischen Installationen und der ersten Elektroarbeiten für wichtige Produktionsbereiche.

Zu Beginn des zweiten Quartals 2024 steht der Abschluss der Aushubarbeiten für die untere Plattform an, zu der unter anderem die LNG- und Stromerzeugungsbereiche sowie die Konzentrat- und Abraumfiltrationsbereiche gehören. Im selben Zeitraum bis hinein ins dritte Quartal des laufenden Jahres, sind Arbeiten in allen Mühlen- und Infrastrukturbereichen geplant. Den Abschluss bilden die mechanische Fertigstellung und Inbetriebnahme im vierten Quartal.

 

Erstes Erz bereits in Q2-2024!

 

Derweil setzt Endeavour Silver die Erschließungen in den Abbaustrecken Portal 1, 2 und 4 fort, wobei mit den ersten Erzen voraussichtlich schon im zweiten Quartal 2024 gerechnet werden kann. Für das dritte Quartal ist außerdem der erste Langlochabbau vorgesehen, ebenso wie ein ‚Cut-and-Fill‘-Abbau, wobei das Erz für die Mühlenerweiterung auf Halde gelegt wird. Die Erschließungsaktivitäten beim hochgradigen Erzgang ‚La Luz‘ fallen ebenso in das dritte Quartal 2024, während mit dem Bau des Portals und dem Vorstoß zum Erzzugang in Q4 gerechnet wird.

Insgesamt wird Endeavour Silver (WKN: A0DJ0N) die in 2023 permanent gesteigerte Erschließungseffizienz von ‚Terronera‘, Mexikos nächste Mega-Silbermine, als Antrieb nutzen, um der Aufnahme der Erstproduktion in Q4-2024 zusätzlichen Push zu verleihen.

 

Finanziell perfekt positioniert!

 

Auch wenn Endeavour Silver (WKN: A0DJ0N) das anfängliche Projektbudget aufgrund eines stärkeren mexikanischen Pesos ebenso wie mit Blick auf einen anhaltend hohen Inflationsdruck und einer verknappten Verfügbarkeit von wichtigen Materialien wie Stahl, Rohrleitungen und Elektrozubehör, nun um 41 Mio. USD, und damit um 18 % erhöhen musste, steht der dynamische kanadische Silbermarkt-Player finanziell gut dar.

Das nicht zuletzt auch deshalb, weil Endeavour Silver günstige Preise für einen Großteil der Minen- und Anlagenausrüstung durch frühzeitige Käufe sichern und damit den ungünstigen Marktentwicklungen durch sein vorausschauendes Handeln zumindest ein Stück weit trotzen konnte.

Bis zum 31. Dezember 2023 wurden etwa 120,1 Mio. USD in direkte Projektausgaben investiert, wobei sich die Projektverpflichtungen auf insgesamt 171,2 Mio. USD – das sind 63 % des aktualisierten Budgets - belaufen.

 

Quelle: Endeavour Silver

 

Mit der ersten Inanspruchnahme des Projektkredits in Höhe von 120 Millionen USD rechnet das Unternehmen im laufenden Quartal.

 

https://www.youtube.com/watch?v=cM_qUgbEF0A

 

Fazit: Die nächste produzierende Silbermine steht in den Startlöchern!

 

Endeavour Silver (WKN: A0DJ0N) seine erreichten Erfolgsmeilensteine sind nicht nur eine Bestätigung der unwiderstehlichen Wachstumsdynamik, sondern sind gleichzeitig auch Wegweiser für die weiteren wichtigen Schritte hin zur Produktionsaufnahme im 4. Quartal dieses Jahres!

Im letzten Quartal des Vorjahres hat das Unternehmen bei der Entwicklung von ‚Terronera‘ als Mexikos nächste produzierende Silbermine praktisch mit jedem Tag noch stärkeren Schub entwickelt. Genau diese Power wird mit auf die letzten Etappen hin zu ‚Terroneras‘-Produktionsaufnahme genommen. Das erfahrene und routinierte Team richtet seinen Fokus dabei klar auf Einhaltung der Produktion zum 4. Quartal 2024.

Mit dem Projektkredit im Volumen von 120 Mio. USD ist das Unternehmen bestens aufgestellt, um mit ‚Terronera‘ zukünftig erhebliche wirtschaftliche Vorteile für die Region zu schaffen – natürlich mit Fokus auf eine nachhaltige und verantwortungsvolle wirtschaftliche Entwicklung.

Im Sinne maximaler Transparenz wurde unter www.terronera.com eine spezielle Projektwebseite eingerichtet. Als virtuelle Drehscheibe für die lokale Gemeinde, die wichtigsten Interessengruppen und sowie andere interessierte Parteien, informiert sie über die laufenden Fortschritte des ‚Terronera‘-Projekts, ebenso wie über das Engagement für den Umweltschutz. Darüber hinaus sollen alle Interessensgruppen dazu ermutigt werden, aktiv Anteil an diesem außergewöhnlich gutem Projekt zu haben.

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments,

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

Quellen: Endeavour Silver, Vizsla Silver, eigener Research und eigene Berechnungen. Bild-Quellen: Endeavour Silver, Intro-Bild: stock.adobe.com

Dieser Werbeartikel wurde am 25. Februar 2024 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research GmbH erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research GmbH bei der BaFin angezeigt!

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research GmbH vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research GmbH für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research GmbH dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt bezahlen.

Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research GmbH-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research GmbH-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research GmbH veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research GmbH enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research GmbH-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmen, Endeavour Silver, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in den zuvor genannten Unternehmen, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung Aktien zu kaufen und zu verkaufen. II. Autoren oder die Herausgeberin oder Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kein direktes Beratungsmandat mit Endeavour Silver, erhalten aber für die Berichterstattung ein Entgelt, vom Unternehmen. III. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktien von Endeavour Silver im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. IV. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung der JS Research GmbH ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research GmbH oder Mitarbeiter des Unternehmens keine Aktien von Endeavour Silver halten aber jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien dem Unternehmen (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen bezahlt. JS Research GmbH oder dessen Mitarbeiter können direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von dem besprochenen Unternehmen mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Artikel nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Artikel gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

Die JS Research GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass eine angedeutete Rendite oder genannte Kursziele erreicht werden. Veränderungen in den relevanten Annahmen, auf denen dieses Dokument beruht, können einen materiellen Einfluss auf die angestrebten Renditen haben. Eine Aktualisierungspflicht durch die den Herausgeber oder der JS Research GmbH besteht nicht. Das Einkommen aus Investitionen unterliegt Schwankungen. Anlageentscheidungen bedürfen stets der Beratung durch einen Anlageberater. Somit kann das vorliegende Dokument keine Beratungsfunktion übernehmen. Aktienkurse können variieren und der Unternehmenswert kann steigen/fallen. Jeder Hinweis auf die bisherige Wertentwicklung ist nicht unbedingt ein Indikator für die kommenden Entwicklungen.

Der Leser sollte jede Investition in eines der genannten Unternehmen im Lichte seiner eigenen professionellen Beratung, Umstände und Anlageziele bewerten. Die Empfehlung des Autors / der Autoren ist es, einen qualifizierten Fachberater zu den spezifischen finanziellen Risiken und den gesetzlichen, offiziellen, kredit-, steuerlichen und abwicklungsbedingten Folgen zu konsultieren. Es ist durchaus möglich, dass die Emittenten der hier genannten Wertpapiere im Widerspruch zum hier in genannten Fall fallbringend gehandelt haben, ohne dass der Autor / die Autoren dieser Research Note von dieser Entwicklung Kenntnis hat.

Kein Vertrieb außerhalb der Bundesrepublik Deutschland! Der vorliegende Artikel wurde unter Beachtung der deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und ist daher ausschließlich für Kapitamarktteilnehmer in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Publikation darf, sofern sie in der UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition §9(3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement) bzw. Exemptions Erlass 1988 und darf an andere Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika oder in deren Territorien gebracht werden. Die Verteilung dieses Dokuments in Kanada, Japan oder anderen Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz diese Publikation gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese erhalten. Eine Missachtung dieser Beschränkungen kann eine Verletzung der US- amerikanischen, kanadischen oder japanischen Wertpapiergesetzte oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Durch die Annahme dieses Dokuments akzeptieren Sie jeglichen Haftungsausschluss und die vorgenannten Beschränkungen.

Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Lesen Sie hier mehr - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -.


Jetzt den vollständigen Artikel lesen
Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.


Kurse

2,61 $
+3,16%
Endeavour Silver Chart
-  
0,00%
Gold fix PM Chart
28,6726 $
+1,38%
Silber Realtime-Chart