Die Flagge Spaniens.
Donnerstag, 29.02.2024 09:35 von | Aufrufe: 1804

Spanien: Inflation fällt unter drei Prozent

Die Flagge Spaniens. ©unsplash.com

MADRID (dpa-AFX) - In Spanien hat sich die Teuerung im Februar deutlich abgeschwächt. Die für europäische Vergleichszwecke berechneten Verbraucherpreise (HVPI) stiegen im Jahresvergleich um 2,9 Prozent, wie das Statistikamt INE am Donnerstag in Madrid nach einer ersten Schätzung mitteilte. Analysten hatten im Schnitt eine etwas geringere Rate von 2,8 Prozent erwartet.

Im Januar hatte die Teuerungsrate noch deutlich höher bei 3,5 Prozent gelegen. Im vergangenen Jahr hatte die Inflation in Spanien kräftig geschwankt. Nachdem die Inflationsrate im Sommer bis auf 1,6 Prozent gefallen war, hatte sich die Teuerung in der zweiten Jahreshälfte 2023 wieder spürbar verstärkt.

Im Monatsvergleich stiegen die Verbraucherpreise im Februar um 0,4 Prozent. In dieser Betrachtung hatten Analysten einen Zuwachs um 0,2 Prozent erwartet, nachdem die Preise im Vormonat noch um 0,2 Prozent gefallen waren.

In der viertgrößten Volkswirtschaft der Eurozone nähert sich die Inflation dem Zielwert der Europäischen Zentralbank (EZB), die für den gemeinsamen Währungsraum mittelfristig eine Inflationsrate von zwei Prozent anstrebt. Neue Inflationszahlen für den Währungsraum werden am Freitag erwartet./jkr/bgf/stk


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

2,20 %
-24,1%
Inflation Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum Wertpapier kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.