Ein SAP Big Data-Truck in Berlin.
Donnerstag, 22.02.2024 11:25 von | Aufrufe: 3319

SAP-Aktie mit leichten Kursgewinnen (165,02 €)

Ein SAP Big Data-Truck in Berlin. © drserg/iStock Editorial / Getty Images Plus/Getty Images

  • Der Anteilsschein von SAP (SAP-Aktie) notiert am Donnerstag ein wenig fester.
  • Der jüngste Kurs betrug 165,02 Euro.

Freuen können sich gegenwärtig die Aktionäre von SAP: Die Aktie weist aktuell ein Kursplus von 1,69 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern gewann das Papier 2,74 Euro hinzu. Bewertet wird das Wertpapier derzeit am Aktienmarkt mit 165,02 Euro. Gegenüber dem DAX (DAX) liegt der Anteilsschein von SAP damit vorn. Der DAX kommt derzeit nämlich auf 17.306 Punkte. Das entspricht einem Plus von 1,10 Prozent. Setzt sich der Aufwärtstrend fort, könnte die SAP-Aktie bald ein neues Allzeithoch erreichen. Dafür fehlen zur Stunde noch 4,38 Euro – das sind 2,65 Prozent.

Das Unternehmen SAP

Die SAP SE bietet zusammen mit ihren Tochtergesellschaften weltweit Softwareprodukte für Unternehmensanwendungen an. Das Unternehmen ist in den Segmenten Applications, Technology & Services; Qualtrics; Business Network; und Nachhaltigkeit Segmente. Es bietet SAP S/4HANA, die Software-Funktionen für Finanzen, Risiko-und Projektmanagement, Beschaffung, Fertigung, Supply Chain und Asset Management sowie Forschung und Entwicklung bietet; SAP SuccessFactors Lösungen für das Personalwesen, einschließlich HR und Gehaltsabrechnung, Talent und Employee Experience Management, und Menschen und Workforce Analytics; Spend-Management-Lösungen, die direkte und indirekte Ausgaben, Reisen und Ausgaben, und externe Arbeitskräfte-Management umfasst.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  SAP Microsoft Oracle Sage Group Salesforce
Kurs 165,02 376,65 € 101,00 € 14,08 € 266,00 €
Performance 1,69 +1,30% +1,00% +1,73% +1,53%
Marktkap. 193 Mrd. € 2,8 Bio. € 278 Mrd. € 14,4 Mrd. € 266 Mrd. €

So sehen Analysten die SAP-Aktie

Das Wertpapier von SAP wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für SAP auf "Buy" belassen. Nach einem positiven Jahresstart seien die Anleger in der vergangenen Woche vorsichtiger geworden, schrieb Analyst Charles Brennan in einer am Montag vorliegenden Studie zu europäischen Software-Konzernen. Längerfristig höhere Zinssätze seien die treibende Kraft hinter den Gewinnmitnahmen in dem Sektor gewesen. Wie jedoch das Beispiel der Schweizer Temenos, die einer Leerverkaufsattacke ausgesetzt gewesen sei, zeige, ist Vertrauen das Schlüsselelement. Es zeige, wie schwer es sei, Vertrauen aufzubauen und wie rasch es wieder verloren gehen könne.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Aktienanalysen von dpa-AFX erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter abwärts?

Kurzfristig positionieren in DAX
HS4XMS
Ask: 0,87
Hebel: 21,30
mit starkem Hebel
Zum Produkt
HS38GP
Ask: 2,20
Hebel: 8
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
HSBC
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: HS4XMS,HS38GP,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

17.737,36
-0,56%
DAX Chart
165,80
-2,00%
SAP SE Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum DAX kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News

PR Newswire Thumbnail
19.04.24 - PR Newswire