Zwei Maschinen der Lufthansa.
Mittwoch, 06.12.2023 05:21 von | Aufrufe: 378

Lufthansa-Werbung in England wegen irreführenden Eindrucks verboten

Zwei Maschinen der Lufthansa. pixabay.com

LONDON (dpa-AFX) - Eine Lufthansa-Werbung für nachhaltiges Fliegen ist in Großbritannien verboten worden. Die Anzeige erwecke einen irreführenden Eindruck von der Umweltfreundlichkeit des Unternehmens, teilte die britische Werbeaufsicht Advertising Standards Authority am Mittwoch mit.

Beanstandet wurde der Slogan "Fly more sustainable" (Nachhaltiger fliegen). Zwar verringere die damit beworbene Option "Green Fares" einen Teil der Umweltauswirkungen bei Reisen mit der Fluggesellschaft, hieß es. Die Aufsicht gelangte aber zu der Ansicht, dass die Grundlage für die Behauptung "Nachhaltiger fliegen" in der Anzeige nicht klar dargelegt worden sei. Lufthansa (Lufthansa Aktie) teilte der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge mit, das Unternehmen werde den Slogan nicht mehr für künftige Werbung nutzen.

Ähnliche Anzeigen der Fluglinien Air France und Etihad, die ebenfalls im Juli in Großbritannien bei der Suchmaschine Google (Alphabet A Aktie) zu sehen gewesen waren, wurden mit derselben Begründung verboten./bvi/DP/zb


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter aufwärts?

Kurzfristig positionieren in Alphabet C
HS3TNK
Ask: 0,60
Hebel: 19,93
mit starkem Hebel
Zum Produkt
HG9J2F
Ask: 2,66
Hebel: 4,33
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
HSBC
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: HS3TNK,HG9J2F,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

143,615 $
+0,96%
Alphabet C Chart
7,493
+2,41%
Lufthansa Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur Lufthansa Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News