Offshore-Plattform (Symbolbild).
Montag, 15.04.2024 11:16 von wallstreet:online Zentralredaktion | Aufrufe: 335

Öl, Gold, Bitcoin: Anleger zittern vor Gewaltspirale im Nahen Osten: "Das ist der Joker"

Offshore-Plattform (Symbolbild). ©pixabay.com
Nach dem Angriff des Irans auf Israel scheinen Anleger vorerst einen kühlen Kopf zu behalten und nicht zu besorgt über einen größeren Konflikt im Nahen Osten zu sein. Wie werden die Märkte reagieren? Analystenstimmen.Der Iran hat als Vergeltung für einen mutmaßlichen israelischen Angriff auf sein Konsulat in Syrien am 1. April Sprengstoffdrohnen und Raketen auf Israel abgefeuert und damit zum ersten Mal direkt israelisches Territorium angegriffen. Der Iran warnte Israel und die USA am Sonntag vor einer "viel schärferen Reaktion" im Falle einer Vergeltung für den Angriff am Samstag, während Israel erklärte, dass "die Kampagne noch nicht vorbei ist". Capital Economics erklärte am frühen …
Jetzt den vollständigen Artikel lesen

ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter aufwärts?

Kurzfristig positionieren in Brent Crude Rohöl ICE Rolling
ME8FHK
Ask: 3,95
Hebel: 20,63
mit starkem Hebel
Zum Produkt
MB08CN
Ask: 16,29
Hebel: 4,81
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: ME8FHK,MB08CN,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung

Mehr Nachrichten zur Engold Mines Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.