Die EZB in Frankfurt (Symbolbild).
Freitag, 23.02.2024 11:17 von | Aufrufe: 212

EZB: Kurzfristige Inflationserwartungen der Verbraucher steigen leicht

Die EZB in Frankfurt (Symbolbild). © instamatics / E+ / Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX) - In der Eurozone sind die kurzfristigen Inflationserwartungen der Verbraucher leicht gestiegen. Laut einer Umfrage der Europäischen Zentralbank (EZB) erhöhte sich die auf Sicht von 12 Monaten erwartete Preissteigerung im Januar von 3,2 auf 3,3 Prozent, wie die EZB am Freitag in Frankfurt mitteilte. Die Inflationserwartung für die nächsten drei Jahre blieb dagegen stabil bei 2,5 Prozent.

Inflationserwartungen spielen eine wichtige Rolle für die Geldpolitik der EZB. Die tatsächliche Inflation ist in den vergangenen Monaten tendenziell gesunken. Im Januar war sie in der Eurozone auf 2,8 Prozent gefallen. Sie nähert sich damit wieder dem mittelfristigen Ziel der EZB von zwei Prozent. Die EZB hat ihre Leitzinsen im Kampf gegen die hohe Teuerung seit Mitte 2022 deutlich angehoben. Für dieses Jahr werden wegen der rückläufigen Teuerung jedoch Zinssenkungen erwartet.

Die Umfrage CES (Consumer Expectations Survey) ist eine monatliche Online-Befragung unter Verbrauchern aus elf Ländern, die für insgesamt 96 Prozent der Wirtschaftsleistung und 94 Prozent der Bevölkerung der Eurozone stehen. Befragt werden rund 19 000 Personen./bgf/jsl/jha/


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

2,20 %
-24,1%
Inflation Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum Wertpapier kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.