Symbolische Münzen der Kryptowährungen Litecoin, Ethereum, Bitcoin und Ripple.
Donnerstag, 22.02.2024 10:00 von BTC-Echo | Aufrufe: 62

Ethena: Wie sicher ist der neue Ethereum-Stablecoin USDe?

Symbolische Münzen der Kryptowährungen Litecoin, Ethereum, Bitcoin und Ripple. pixabay.com

Rund 27 Prozent Rendite für einen dezentralen Stablecoin? Ethenas neuer Dollar-Coin auf Ethereum, USDe, wirft Fragen zur Sicherheit auf.

Algorithmischer Stablecoin? Mehr als 20 Prozent Rendite? Wo hat man das schonmal gehört? Richtig: Terra (LUNA), Anchor Protocol und der katastrophal implodierte Dollar-Coin UST. Do Kwons gescheitertes Projekt galt eigentlich als handfester Beweis dafür, dass sich ein Stablecoin nicht durch eine volatile Kryptowährung besichern lässt. Selbst MakerDAO, das ursprünglich nur ETH nutzte, um seinen DAI-Stablecoin zu decken, verwendet dafür längst USDC. Jener Stablecoin, der durch echte Dollarreserven gedeckt ist, die beim regulierten Anbieter Circle liegen.

 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Wie sicher ist Ethenas Stablecoin? erschien zuerst auf BTC-ECHO.


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

Werbung

Mehr Nachrichten zum Kurs ETH/EUR (Ethereum / Euro) kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News

ARIVA.DE Redaktion Thumbnail
12.04.24 - ARIVA.DE Redaktion