Ein Wagen der Marke Tesla.
Freitag, 01.03.2024 07:51 von | Aufrufe: 312

E-Autos verhindern bei Sixt weiteren Rekordgewinn - Weniger Dividende

Ein Wagen der Marke Tesla. ©pexels.com

PULLACH (dpa-AFX) - Der Autovermieter Sixt hat im abgelaufenen Jahr einen Rekordumsatz erzielt. Im Vergleich zu 2022 stieg der Erlös um 18 Prozent auf gut 3,6 Milliarden Euro, wie das im MDax gelistete Unternehmen am Freitag in Pullach mitteilte. Der Gewinn vor Steuern ging auch wegen hoher Abschreibungen auf Elektroautos und einer geringeren Nachfrage nach Stromern jedoch um knapp 16 Prozent auf 464 Millionen Euro zurück. Ohne diese Effekte hätte der Vorsteuergewinn den Rekordwert von 2022 vermutlich übertroffen, hieß es weiter. Die Aktionäre sollen nun weniger Dividende erhalten.

Je Stammaktie will Sixt 3,90 Euro ausschütten, je Vorzugsaktie soll es 3,92 Euro geben. Für das Jahr 2022 hatte das Unternehmen 6,11 Euro je Stammaktie und 6,13 Euro je Vorzugsaktie gezahlt./stw/stk


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter aufwärts?

Kurzfristig positionieren in Sixt SE St
HS2WAW
Ask: 1,13
Hebel: 20,67
mit starkem Hebel
Zum Produkt
TT3Z5P
Ask: 21,65
Hebel: 6,35
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
HSBC
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: HS2WAW,TT3Z5P,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

94,30
+9,02%
Sixt SE St Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur Sixt SE St Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News