Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Dienstag, 16.04.2024 09:02 von | Aufrufe: 200

Deutsche Anleihen geben etwas nach

Flagge der Bundesrepublik Deutschland. ©unsplash.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag im frühen Handel leicht gesunken. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,14 Prozent auf 131,72 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 2,44 Prozent.

Die Entwicklung im Nahen Osten konnte den Bundesanleihen keinen Auftrieb verleihen. Israel will den iranischen Großangriff laut Angaben der Militärführung des Landes nicht unbeantwortet lassen. Man wäge die weiteren Schritte ab, sagte der israelische Generalstabschef Herzi Halevi. Auf einen Angriff mit so vielen Raketen auf Israel werde eine Reaktion folgen.

An den Finanzmärkten richtet sich das Interesse der Anleger zuletzt eher auf robuste Konjunkturdaten aus den USA. Diese hätten "die transatlantische Zinsdivergenz" zuletzt verstärkt, heißt es von Anleiheexperten der Commerzbank (Commerzbank Aktie). Während in der Eurozone mit der ersten Zinssenkung im Juni gerechnet wird, könnte sich die US-Notenbank Fed vor dem Hintergrund solider Wirtschaftsdaten mehr Zeit für die Zinswende lassen.

Im weiteren Handelsverlauf bleibt das Interesse der Anleger auf Konjunkturdaten gerichtet. Am Nachmittag könnten Daten zur Industrieproduktion in den USA für Impulse sorgen. Zuvor haben Anleger am späten Vormittag die Konjunkturerwartungen für Deutschland des Leibniz-Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Blick./jkr/bgf/jha/


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

130,1732
-0,23%
Euro-Bund Future Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum Wertpapier kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News