Die Nationalflaggen der Volksrepublik China und seiner Sonderverwaltungsregion Hongkong.
Montag, 19.02.2024 12:31 von wallstreet:online Zentralredaktion | Aufrufe: 230

Chinesischer E-Autohersteller: BYD: Mit Buyback und mehr Luxuskarossen zurück auf die Erfolgsspur gelangen!

Die Nationalflaggen der Volksrepublik China und seiner Sonderverwaltungsregion Hongkong. ©iStock
Der chinesische Automobilriese BYD will weitere Aktien zurückkaufen. Dieser Schritt scheint den Kursrückgang der vergangenen Tage nicht stoppen zu können.Darüber hinaus plant BYD laut Bloomberg-Informationen, seine Produktion von Luxusmodellen im laufenden Jahr zu steigern. Ziel sei es, das Image als Produzent eleganter, zugleich preiswerter Fahrzeuge weiter zu schärfen. Diese strategische Richtungsänderung erfolgt vor dem Hintergrund eines Preiskrieges in der Automobilbranche, der den chinesischen Aktienmarkt belastet. Trotz dieser Herausforderungen und einem allgemeinen wirtschaftlichen Abschwung in China konnte sich BYD Anfang des Monats etwas erholen, unterstützt durch staatliche …
Jetzt den vollständigen Artikel lesen

ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter abwärts?

Kurzfristig positionieren in Tesla
ME7S8B
Ask: 0,65
Hebel: 5,79
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: ME7S8B,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

24,08
-0,45%
Byd Global Ltd Realtime-Chart
142,47 $
-3,11%
Tesla Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur Byd Global Ltd Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News