Chinesische Flagge vor Hochhäusern
Donnerstag, 19.10.2023 14:56 von wallstreet:online Zentralredaktion | Aufrufe: 1116

China-Aktie heiß gelaufen: NetEase plus 43 Prozent: Darum feiert die Rallye erst Halbzeit – Morgan Stanley

Chinesische Flagge vor Hochhäusern ©iStock
Morgan Stanley sieht glänzende Aussichten für NetEase, ein chinesisches Technologieunternehmen, das kurz davor steht, seine Präsenz auf dem globalen Markt massiv auszubauen.Morgan-Stanley-Analyst Alex Poon bekräftigt sein "Overweight"-Rating und hebt das Kursziel von NetEase auf 150 US-Dollar an, was einem potenziellen Anstieg von circa 44 Prozent entspricht. Poon betont, dass NetEase, nachdem es seinen Marktanteil in China in den vergangenen zehn Jahren verdreifacht hat, nun eine globale Expansion anstrebt. "Das Unternehmen entwickelt sich zu einem globalen Anbieter von Videospielinhalten, indem es synergetische Partnerschaften mit Veteranen der Spieleindustrie auf der ganzen Welt …

ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter abwärts?

Kurzfristig positionieren in NetEase ADR
MB9H4B
Ask: 1,28
Hebel: 6,62
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MB9H4B,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

85,21 $
-0,16%
Morgan Stanley Bank Chart
21,796 $
0,00%
NetEase Chart
106,70 $
-0,85%
NetEase ADR Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur NetEase ADR Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News