Chart des Tages - Ethereum (24.05.2024)

Freitag, 24.05.2024 10:47 von XTB - Aufrufe: 184

Ethereum und Krypto Fans freuen sich über die ETF Phantasien

Die US-Börsenaufsichtsbehörde (SEC) hat am Donnerstag die 19b-4-Anträge von Nasdaq, der CBOE und der NYSE genehmigt, um ETFs aufzulisten, die an den Preis von Ethereum gekoppelt sind. Dies könnte den Weg für den Beginn des Handels mit diesen Produkten noch in diesem Jahr ebnen.

Es ist jedoch zu beachten, dass ETF-Emittenten auch die endgültige Genehmigung erhalten müssen, bevor sie Produkte auf den Markt bringen. Dies umfasst hauptsächlich die Unterzeichnung der entsprechenden S-1-Registrierungserklärungen (das Format der SEC zur Registrierung eines neuen Finanzinstruments) für Spot-Ether-ETFs, damit diese offiziell gehandelt werden können. Wann kann dies geschehen? Es wird allgemein angenommen, dass der Handelsbeginn in Wochen oder sogar Monaten beginnen könnte.

Der entscheidende Punkt scheint jedoch die Genehmigung selbst zu sein, die einen weiteren Meilenstein für die weitverbreitete Akzeptanz des Kryptomarktes darstellt. Kurzfristig sehen wir jedoch keine positive Reaktion auf die Entscheidung im Markt, da die zweitgrößte Kryptowährung heute fast 2,5 % verliert. Betrachtet man den Prozess der Einführung von Bitcoin-ETFs, so kann festgestellt werden, dass Bitcoin vor der Genehmigung zulegte, während danach Gewinne realisiert wurden. Es ist jedoch bemerkenswert, dass die Nachfrage nach „physischem“ Bitcoin seit der Listung der Fonds erheblich gestiegen ist, was den Preis nach oben getrieben hat. Natürlich wird es noch einige Zeit dauern, bis zusätzliche Nachfrage nach Ethereum entsteht, aber es ist zu erwarten, dass der Einfluss mittelfristig positiv sein sollte.

Ethereum - Ein Blick auf den Chart

Ethereum verliert heute 2,6 % und negiert damit einen Teil der Aufwärtsbewegung, die am Montag begann, als die SEC angeblich die Antragsteller anwies, die 19b-4-Anträge zu beschleunigen. Derzeit scheint es, dass die wichtigsten Unterstützungszonen kurzfristig die psychologische Barriere bei 3500 USD und das 61,8%-Fibonacci-Retracement der Abwärtswelle sein könnten, die am Hoch des letzten Aufwärtszyklus im Jahr 2021 begann. Lokaler Widerstand könnte hingegen die Zone um 4000 USD sein, die sich beim 78,6%-Fibonacci-Retracement derselben Abwärtswelle und dem lokalen Hoch bei 4083 USD befindet.

ethereum


Vollständigen Artikel weiterlesen


- Handeln Sie verantwortungsvoll -


Jeder Handel beinhaltet auch Risiken. CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, wenn Ihre Handelsentscheidung richtig war, aber auch die Verluste, sollte Ihre Markteinschätzung unkorrekt gewesen sein. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77 % der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegt.

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News

ARIVA.DE Redaktion Thumbnail
11:23 - ARIVA.DE Redaktion
ARIVA.DE Redaktion Thumbnail
11:22 - ARIVA.DE Redaktion

Kurse