Angst vor Öl-Engpass: Heizöl-Bestellungen viel höher als normal

Freitag, 06.05.2022 10:44 von Börse Online - Aufrufe: 1564

Die Bundesregierung hat sich bereit für ein Embargo für russisches Öl gezeigt, in der Nacht zu Mittwoch schlug die EU-Kommission ein solches Handelsverbot vor. Frühestens ab dem Jahreswechsel könnte Schluss mit Russen-Öl sein. Eine Vermittlungsplattform registriert nun deutlich erhöhte Heizöl-Bestellungen privater Verbraucher.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.




Kurse

2,6969 $
+1,99%
Heizöl NYMEX Realtime-Chart