Osteuropa auf einem Globus (Symbolbild).
Mittwoch, 21.02.2024 19:43 von | Aufrufe: 192

Aktien Osteuropa Schluss: Warschau und Moskau schwach - Prag und Budapest fester

Osteuropa auf einem Globus (Symbolbild). © Juanmonino / E+ / Getty Images http://www.gettyimages.de/

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen in Osteuropa haben den Handel am Mittwoch uneinheitlich beendet. Während Prag und Budapest Zuwächse verzeichnet, verbuchten Warschau und Moskau Verluste.

Der Wig 20 in Warschau sank um 0,48 Prozent auf 2411,43 Punkte. Für den Wig ging es um 0,45 Prozent auf 81 412,34 Punkte bergab.

Unter den Einzelwerten gaben die Aktien von Pepco um 2,48 Prozent nach. Der Discounter wird in Österreich demnächst seine Pforten schließen. Er stellt seinen gesamten dortigen Geschäftsbetrieb ein und wird demnächst Insolvenz anmelden, wie der "Standard" auf seiner Internetseite berichtete. Betroffen sind demnach 680 Beschäftigte in 73 Filialen. Pepco war erst vor zweieinhalb Jahren in Österreich eingestiegen. Damals wurde der Großteil der Geschäfte der Schuhhandelskette CCC übernommen.

In Moskau sackte der RTS um 2,33 Prozent auf 1068,09 Zähler ab.

Der Budapester Bux stieg hingegen um 0,61 Prozent auf 66 344,17 Punkte. Gewinne von knapp drei Prozent verbuchten die Anteile von MTelekom . Mol legten um 0,55 Prozent zu und OTP um 0,72 Prozent. Gedeon Richter sanken hingegen um 0,46 Prozent.

In Prag gewann der PX 0,53 Prozent auf 1487,11 Zähler. Hier verzeichnete der Versorgertitel CEZ mit plus 2,12 Prozent die größten Zuwächse. Die Notierungen von Vig (plus 0,68 Prozent) und Erste Group (plus 0,51 Prozent) legten ebenfalls zu./sto/ste/APA/gl/he


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten zum Warsaw Stock Exchange WIG 20 Price Index (PLN) kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News