Osteuropa auf einem Globus (Symbolbild).
Mittwoch, 24.04.2024 18:40 von | Aufrufe: 199

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinn- und Verlustmärkte halten sich die Waage

Osteuropa auf einem Globus (Symbolbild). © Juanmonino / E+ / Getty Images http://www.gettyimages.de/

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Osteuropa haben am Mittwoch ein ausgewogenes Bild ergeben. In Budapest und Moskau verbuchten die Leitindizes Kursgewinne, in Warschau und Prag jedoch standen Verluste auf der Kurstafel.

Der ungarische Leitindex Bux schloss mit einem Aufschlag von 0,66 Prozent bei 66 376,55 Einheiten. Unter den Indexschwergewichten verloren die Titel der OTP Bank 0,29 Prozent an Wert. Auf der Gegenseite verteuerten sich die Anteile des Ölkonzerns MOL um 1,9 Prozent. Im Pharmabereich schlossen Richter Gedeon mit plus 1,6 Prozent.

In Prag ging der Leitindex PX mit einem geringen Abschlag von 0,08 Prozent bei 1563,57 Zählern aus der Handelssitzung. Konjunkturseitig gaben die tschechischen Statistikbehörden bekannt, dass im April das Vertrauen sowohl der Verbraucher als auch jenes der Unternehmer gestiegen sind. Banken entwickelten sich gemischt, wie Erste Group mit 0,4 Prozent Plus und Komercni Banka mit einem Abschlag von 0,3 Prozent zeigten.

In Warschau gab der Wig-20 um 0,93 Prozent auf 2.469,17 Einheiten nach. Der breiter gefasste Wig gab dort um 0,75 Prozent auf 84 201,22 Zähler nach. Mit CD Projekt und KGHM konnten zwei Gewinner nur ein moderates Plus von bis zu 0,4 Prozent einstreichen. Hohe Umsätze gab es bei Bank Pekao mit minus 1,4 Prozent und Dino PL mit minus 0,6 Prozent.

In Moskau stieg der RTS-Index um 0,65 Prozent auf 1171,06 Zähler./szk/mik/APA/tih/ngu


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten zum Warsaw Stock Exchange WIG 20 Price Index (PLN) kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.