Die EU-Flagge.
Mittwoch, 21.02.2024 18:20 von | Aufrufe: 211

Aktien Europa Schluss: Richtungslos vor Fed-Protokoll und Nvidia-Zahlen

Die EU-Flagge. pixabay.com

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Aktienindizes haben am Mittwoch eine klare Richtung vermissen lassen. Auch angesichts des hohen Bewertungsniveaus wollten sich die Anleger vor dem Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed sowie Zahlen des Tech-Riesen Nvidia (Nvidia Aktie) nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 schloss 0,32 Prozent fester mit 4775,31 Punkten, blieb im Handelsverlauf aber minimal unter seinem jüngsten Hoch seit dem Jahr 2001. Dagegen erreichte der französische Cac 40 erneut eine Rekordmarke - letztlich legte er um 0,22 Prozent auf 7812,09 Punkte zu. Der britische FTSE 100 ging hingegen 0,73 Prozent tiefer mit 7662,51 Zählern aus dem Handel. Hier belastete auch die Schwäche der schwer gewichteten Bergbautitel nach negativ aufgenommenen Zahlen von Rio Tinto und Glencore ./gl/he


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

8.134,21
+0,35%
CAC 40 Index Realtime-Chart
5.024,58
+0,33%
Euro Stoxx 50 Chart
8.078,33
+0,24%
FTSE 100 Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum FTSE 100 kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News