Lagerung von Fässern mit Chemikalien (Symbolbild).
Dienstag, 16.04.2024 15:24 von | Aufrufe: 326

AKTIE IM FOKUS: Evonik weiter gefragt - Ende der Korrektur möglich

Lagerung von Fässern mit Chemikalien (Symbolbild). © industryview / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Evonik haben am Dienstagnachmittag noch etwas weiter zugelegt. Zuletzt gewannen sie als Spitzenreiter in einem schwachen MDax 1,3 Prozent auf 19,22 Euro.

Ihre zwischenzeitliche Korrektur nach der Mitte März gestarteten Rally könnten sie nun beenden. Der vor knapp einer Woche erreichte höchste Stand seit Mai 2023 rückt wieder in die Nähe.

Am Vormittag hatten vorläufige Quartalszahlen des Chemiekonzerns die Anleger positiver gestimmt. Analysten wie Chetan Udeshi von JPMorgan sehen für die Markterwartungen im Jahr 2024 nach dem stärkeren ersten Quartal noch Luft nach oben. Auch Anil Shenoyvon von Barclays hält den Jahresausblick für konservativ./ajx/bek/mis


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

20,26
+0,30%
Evonik Industries AG Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur Evonik Industries Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News