Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 1373  1374  1376  1377  ...

Wirecard 2014 - 2025

Beiträge: 180.874
Zugriffe: 45.297.024 / Heute: 19.248
Wirecard AG 0,0202 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   -99,94%
 
Wirecard 2014 - 2025 Bagheera
Bagheera:

Presse Ethik = 0

3
18.03.19 14:59
Jetzt werden in der click bait Presse bereits Vergleiche mit dem Absturz der Boeing 737 gezogen.
Fremdschämen kann man sich da nur.
Also mittlerweile ist es nur noch auffällig, was diese Schreiberlinge von sich geben, überzieht alles. Ja und deswegen stellt sich die Presse selbst ins Abseits und verliert in meinen Augen die allerletzte Glaubwürdigkeit.  

Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von SPDR

SPDR S&P U.S. Technology Select Sector UCITS ETF
Perf. 12M: +44,85%
SPDR MSCI World Technology UCITS ETF
Perf. 12M: +43,05%
SPDR MSCI World Communication Services UCITS ETF
Perf. 12M: +42,90%
SPDR S&P U.S. Communication Serv. Select Sector UCITS ETF Ac
Perf. 12M: +39,77%
SPDR S&P U.S. Financials Select Sector UCITS ETF
Perf. 12M: +30,44%

Wirecard 2014 - 2025 kavakava
kavakava:

Interessante Analyse

7
18.03.19 15:07
www.lynxbroker.de/analysen/...5991439&eatglc=yxm7e40f5i3k

Auszug:
"Warum hat die FT zum Thema Singapur drei quasi inhaltsgleiche Artikel veröffentlicht?

Welchen Nachrichtenwert hatte der Bericht der WSJ über die angeblich zu hohe Verschuldung von Wirecard?
Alle vorgebrachten Daten waren seit Monaten öffentlich und konnten von Jedermann im Quartalsbericht nachgelesen werden.

Darüber hinaus entging dem Autor die Tatsache, dass Wirecard in Wirklichkeit keine Nettoschulden hat.
Wurde es einfach nur übersehen oder doch vorsätzlich ignoriert?"
Wirecard 2014 - 2025 Jörg9
Jörg9:

Sieht eigentlich keiner die stetige Kurserholung?

9
18.03.19 15:23
Das Tief lag bei 86 Euro!

Aktuell steigt der Kurs auf rd. 108 Euro.

Die Schwankungen waren extrem und lassen langsam nach. Dann kommen auch die Käufer mit ihren Volatilitätsstrategien zurück. Die Leerverkäufer haben sich doch nicht ohne Grund bereits teilweise eingedeckt. Unter Druck stehen die Leerverkäufer und sonst niemand!

Wirecard wird zweifelsohne liefern und bald wird keiner mehr darüber sprechen, ob tatsächlich in der "Pampas" (Singapur) oder sonst irgendwo tatsächlich wenige Millionen USD falsch bilanziert waren.

Und auch die Staatsanwaltschaft in Singapur kann nicht in Indien ermitteln. Merkt eigentlich niemand, was da für ein Bullshit geschrieben wird? Wer glaubt denn ernsthaft, dass das Handelsblatt Unterlangen der Staatsanwaltschaft aus Singapur erhalten hat? Hat das Handelsblatt diese Unterlagen überhaupt publiziert? Das waren doch nur Behauptungen, oder?
Wirecard 2014 - 2025 TangoPaule
TangoPaule:

Aus der FT...heutige Ausgabe

11
18.03.19 15:28
„It is impossible to say how serious the allegations against Wirecard will prove to be. But it is too early to dismiss them.“

Schaltet man da etwa nen Gang runter?! Hähähä...
Wirecard 2014 - 2025 Jörg9
Jörg9:

... das tolle ist die "Pressefreiheit"

 
18.03.19 15:28
... das heißt doch nichts anderes, als das in Deutschland die Medien schreiben dürfen was sie wollen und selbst nach einer Anzeige darf gegen deutsche Medien wegen der "Pressefreiheit" wohl nicht ermittelt werden. Also Falschinformationen sind doch ihm Rahmen der "Pressefreiheit" kein Problem, oder?

Es gibt Leute die behaupten, dass die "Pressefreiheit" nur existiert, damit die Deutschen politisch falsch und einseitig informiert werden können. Das können selbst ernannte "Wirtschaftszeitungen" natürlich auch für andere Zwecke nutzen! (Alles nur Meinungen!)
Wirecard 2014 - 2025 wolfgangbirke
wolfgangbirke:

@TangoPaule

 
18.03.19 15:32
dann kann der Bericht von R&T ja nicht mehr weit sein. :-))
Wirecard 2014 - 2025 Dagobert_0815
Dagobert_0815:

Auffällig relativ geringe WC Umsätze

 
18.03.19 15:37
Umsätze bis soeben knapp 25 Mio, im Vergleich zu den vorherigen Handelstagen sehr wenig.
Ruhe vor dem Sturm !?
Wirecard 2014 - 2025 Jörg9
Jörg9:

Wirecard ist nicht Boeing

 
18.03.19 15:40
Bei Wirecard wird über wenige Millionen Euro diskutiert und die Aktie bricht gnadenlos ein.

Wenn zwei Boeing 737 max abstürzen, weil mutmaßlich die Software falsch programmiert wurde und Boeing offenbar zwischenzeitlich wusste, weil man ja bereits an dem Update arbeitet, dann fällt die Aktie gerade mal etwas mehr als 10%.

Bei welcher Aktie wird wohl übertrieben?
Wirecard 2014 - 2025 dlg.
dlg.:

...

3
18.03.19 15:40
Jörg, Dein „stetige Kurserholung“ und „Schwankungen lassen langsam nach“ begründest Du wie? Dienstag bei 136,50 Euro, Freitag im Tief bei 103 Euro - minus 25% in weniger als drei Tagen bei einem Dax-Wert sind für Dich nachlassende Schwankungen und eine stetige Kursentwicklung? Ok, mag jeder eine eigene Einschätzung dazu haben...da will ich niemandem reinreden :-)

Dein „LVs stehen unter Druck“? Du schreibst selber, dass der Kurs bei 86 Euro lag. Bei dem 50 Euro Anstieg auf über 136 Euro habe ich bei denen recht wenig Druck gespürt. Oder woran machst Du das fest? Die LV Positionen sind bisher doch kaum gesunken.

Die Unterlagen vom Gericht in Singapur habe ich nicht gelesen, aber sind wohl öffentlich verfügbar (hatte Pasta oder Jig nicht mal den Link eingestellt?).

Wer „Finanzen100“ als Medien/Presse sieht, der muss sich nicht wundern wenn er Schund zu lesen bekommt....ich kann auch auf ein Prepper-Forum gehen und mich anschließend beschweren, dass die den Weltuntergang herbeireden. Oder ich gehe in ein Verschwörungstheorien-Forum und echauffiere mich danach, dass die Bielefeld nicht kennen.
Wirecard 2014 - 2025 Jörg9
Jörg9:

@TangoPaule

 
18.03.19 15:41
Das was Du aus der Financial Times zitierst klingt fast so als wolle die FT einen "Rückzieher" machen.

Das schon Fondsmanager der Staatsanwaltschaft München mitgeteilt haben, dass sie zuvor von den Attacken durch die Presse informiert waren, spricht doch Bände.
Wirecard 2014 - 2025 Bagheera
Bagheera:

Nicht mehr lange...

2
18.03.19 15:42
Die 2,5 Wochen schaffen wir auch noch.
:-)
Dann gibt es fette Zahlen am 4.4.
Wirecard 2014 - 2025 Numeratum
Numeratum:

@Provinzberliner

5
18.03.19 15:55
Sich kritisch mit Unternehmen, auseinandersetzen, in welches man investieren will, ist sehr wichtig. Du bist ja nach der Investition der Gläubiger und das Unternehmen der Schuldner, wobei Du (z.B. hier AG) dann Anteilseigner wirst.

Es gibt für mich Unternehmen, da sind KGV oder KBV oder was auch immer sehr wichtig und es gibt Unternehmen, da schaue ich zwar auch drauf, aber bin nicht so versteift darin.

Unternehmen aus der Tec-Branche oder FinTech-Branche oder demnächst AI-Branche, sollten mit etwas mehr "Flexibilität" gesehen werden, da zunächst die Investitionen höher sein werden, als der Ertrag, aber die Fantasie durchaus bei Kursen ins Spiel kommt.

Zum Thema Wirecard:

Ja, da bin ich Deiner Meinung und das hatte ich ja bereits schon mehrfach beschrieben.

Wirecard ist nun in der Profiliga (sprich 1. Bundesliga) hat aber eine Kommunikationsabteilung der dritten Liga und nach bereits mehreren LV Versuchen der Vergangenheit und "ggf. versuchter Pressemanipulation" andererseits, hat ein Unternehmen die Verpflichtung (besonders AG) spätestens dann eine professionelle Abteilung für IR aufzubauen.

Wie bereits erwähnt, ist der Vorstandsvorsitzende dazu da, das Unternehmen nach Außen zu vertreten oder die Angelegenheit so zu delegieren, aufzubauen, dass das Unternehmen nach Außen dementsprechend vertreten wird.

In der heutigen Zeit, wo das Internet noch so jedem "Möchtegern-Journalisten" die Möglichkeit eröffnet, sinnbefreiten Müll zu schreiben und es zu veröffentlichen, ohne - wenn derjenige nicht ganz ein Trottel ist - mit Strafverfolgung rechnen zu müssen (Deckmantel Journalismus) , muss eben auf der anderen Seite auch (hier Wirecard) die Kommunikationsabteilung professionell sein und das bedeutet aber auch nicht, nur auf News zu reagieren, sondern das Heft des Handelns in der Hand zu haben und die Richtung der News selbst zu bestimmen.

Der optimale Zeitpunkt wurde meiner Meinung nach verpasst, um den externen Bericht zu veröffentlichen. jetzt ist man in einer Zeitzone, die suboptimal ist.

Wenn der Bericht zweifelsfrei und ohne irgendein kleines Restrisiko, alle Anschuldigungen entkräften kann, dann vor dem 04.04.2019. Ist es vielleicht (egal auch mit 1% Restrisiko) mit Restrisiko behaftet, dann eher am 04.04.2019 mit den angeblich super Zahlen, um etwas Wind aus den Segeln zu nehmen.


Denn ein Punkt ist klar: FT, WJS und Andere, werden eine "Niederlage" nicht hinnehmen und aus jedem kleinen Zweifel eine Story machen.


Wirecard 2014 - 2025 Jörg9
Jörg9:

Leerverkäufer steigen wohl nie vollständig aus

3
18.03.19 15:56
Ich finde es lustig, wenn User darauf verweisen, dass die Leerverkäufer immer noch in einer Aktie investiert sind. Das waren sie bei Wirecard in den letzten Jahren wohl immer, auch als der Kurs nach der großen Attacke von unter 30 Euro auf fast 200 Euro gestiegen ist. Es gab trotzdem Leerverkäufer, die bei Wirecard blieben.

Fazit: Leerverkäufer können auf Dauer keine Kurssteigerung verhindern!
Wirecard 2014 - 2025 andreas506
andreas506:

die Pressefreiheit

5
18.03.19 16:15
… ist allerdings etwas Wunderbares und Unverzichtbares.
Und man sollte nicht, bloß weil Papier billig und die Textverarbeitung inzwischen
auch Minderbemittelten eine echte Hilfe ist, und weil manche nicht begreifen das STRGC strgV
zwar Text produziert aber nicht unbedingt Sinnvolles auf so etwas wie der Pressefreiheit rumhacken.
Dummes Geschreibsel gab es immer schon, es disqualifiziert sich selbst und dann ist auch der Leser verantwortlich dafür was er ließt.

Was mich ärgert ist, dass auch hier auf Ariva ständig "Neue Nachrichten" auftauchen die völlig sinnlos sind. Ob man als Akt der Hygiene vielleicht auf die Erwähnung verschiedener Medien verzichten könnte, sollte zumindest bei den Verantwortlichen von Ariva ernsthaft diskutiert werden.
Diese idiotischen automatisch generierten Scheinnachrichten die nachmittags berichten wo der Kurs zu Mittag stand, eine Scheininformation, die niemand braucht, der einen Aktienkurs bei ARIVA aufrufen kann, sollten auf jeden Fall eingestellt werden. Das ist nur zusätzlicher Krach in der Echokammer .

Wirecard 2014 - 2025 Jörg9
Jörg9:

Indien-Geschäft

3
18.03.19 16:28
Hat sich eigentlich schon jemand Gedanken darüber gemacht, was am "Indien-Deal" überhaupt "falsch" sein kann?

Alle reden über den Deal und das da irgendetwas "dubios" sein könnte. Fakt ist, dass der Indien-Deal zum Glücksgriff für Wirecard wurde, weil Indien rd. ein halbes Jahr später angefangen hat, den Bargeldumlauf durch Einziehung von Banknoten zu reduzieren.

Das maximale was wohl im Raum steht ist, dass man über die Bilanzierung - also Peanuts - diskutieren könnte, was bei jedem Deal möglich ist. Bisher hat auch das Handelsblatt wohl keine relevanten Aspekte zum Indien-Deal überhaupt nennen könne, die für den Aktienkurs relevant sein könnten.

Mein Fazit: Die Nachricht über den Indien-Deal ist ein "non-event" und nicht mehr als dumme "Polemik".
Wirecard 2014 - 2025 PastaPasta
PastaPasta:

@Jörg9

4
18.03.19 16:28

Ich finde es lustig, wenn User darauf verweisen, dass die Leerverkäufer immer noch in einer Aktie investiert sind. Das waren sie bei Wirecard in den letzten Jahren wohl immer

Sam Pierson hat irgendwo auf twitter eine Grafik gehabt, die den Shortanteil von 2016 bis heute zeigte. Ich hoffe, er ist mir nicht böse, wenn ich sie hier anfüge. Spannend. Und bestätigt, was Du sagst, wobei man sagen muß, dass im Sommer 2018 der LV-Anteil tatsächlich nahe Null lag.

(Verkleinert auf 84%) vergrößern
Wirecard 2014 - 2025 1102404
Wirecard 2014 - 2025 PastaPasta
PastaPasta:

Datumsangabe

 
18.03.19 16:30
das sind englische Datumsangaben, nicht verwirren lassen! 7/2/2018 ist 2.7.18 (zB)
Ich hoffe, dass diese Grafik ohne Erläuterung verständlich ist.
Quelle: Sam Pierson (IHS/Markit)
Wirecard 2014 - 2025 Vivacious
Vivacious:

Grafik

 
18.03.19 16:32
Wie soll man sich die Grafik erklären, wenn Leerverkäufe verboten worden sind? Sind das alles Aktien, die noch nicht verkauft werden können sind bis zur Aufhebung des Verbots?  
Wirecard 2014 - 2025 Jörg9
Jörg9:

@PastaPasta

 
18.03.19 16:40
.... Die Grafik zeigt eben deutlich, dass die Leerverkäufer einen Aktienkurserholung nicht lange verhindern können, egal wieviel Geld sie an die "renommierten" Zeitungen bezahlen für negative Artikel.
Wirecard 2014 - 2025 orlandus
orlandus:

@ Pasta Pasta

 
18.03.19 16:42

Der Fehler an dieser Grafik ist, dass borrowed shares mit short interest gleichgesetzt wird. Dabei ist es so, dass aus einer Aktienleihe erst dann Shortpositionen werden, wenn diese auch am Markt platziert sind.

Im vorliegenden Fall kann man ausschließen, dass die in den letzten Tagen vor dem Shortverbot hochschießende Aktienleihe zu entsprechenden Shortpositionen geführt hat. Das gibt das Handelsvolumen zu dieser Zeit gar nicht her.

Der Mythos, dass hier derzeit eine ungewöhnlich hohe Shortquote bestehen soll, hat also keine Grundlage. Allerdings kann das noch kommen, wenn das Shortverbot endet.

Wirecard 2014 - 2025 Jörg9
Jörg9:

Und ich bleibe dabei...

 
18.03.19 16:43
... die Nachricht über den Indien-Deal ist ein "non-event" und nicht mehr als dumme "Polemik".

Bisher hat keine Zeitung überhaupt etwas substanziell negatives über den Deal mitteilen können. Der Deal war ein Glücksfall für Wirecard, weil Indien die Bargeldzahlen später eingeschränkt hat. Indien ist für Wirecard ein Boommarkt!
Wirecard 2014 - 2025 heizschnukke
heizschnukke:

@Vivacious

 
18.03.19 16:43
Ich würde es so interpretieren, dass nach dem FT-Report die 30 bei der Bafin nicht meldepflichtigen Hedgefonds die Stücke geleihen und auch verkauft haben.  Der steile Anstieg ist also die Zeit 01.02. - 15.02. bis zum Verbot.  
Wirecard 2014 - 2025 kavakava
kavakava:

@Jörg9

2
18.03.19 16:44
Wegen dem Indiendeal kannst Du den SIRF Report lesen. Der Autor war auch so fair, die, für mich schlüssigen, Antworten seitens Wirecard zu verlinken.
Sehe da inzwischen kaum mehr relevantes, was gegen Wirecard spricht.
Zwei der ehemaligen GI Retail Aktionäre fühlen sich wohl übergangen und haben mutmaßlich jetzt im Februar Klage eingereicht. 2017 hatten sie schon Klage gegen Ihre ehemaligen Partner eingereicht. Ein besonderes Risiko für Wirecard sehe ich aktuell nicht.
Wirecard 2014 - 2025 Jörg9
Jörg9:

@Orlandus

 
18.03.19 16:46
Natürlich wird das Shortverbot aufgehoben. Doch die Leerverkäufer wären dumm, wenn sie bei niedrigen Kursen die Shortquoten erhöhen würden. Die wollen schließlich Geld verdienen und nicht wieder verlieren. Bis dahin sollte sich auch das Thema Singapur erledigt haben.

Wenn jetzt schon Gerichtsakten veröffentlicht werden, dann ist der Fall wohl schon so gut wie abgehakt.
Wirecard 2014 - 2025 heizschnukke
heizschnukke:

Natürlich...

 
18.03.19 16:47
kann es noch eine Differenz zwischen borrowed und wirklich leerverkauften Aktien geben aber schätze ich nicht sehr hoch ein. Das Handeslvolumen hat es jedenfalls hergegeben die Stücke zu verkaufen.  

Seite: Übersicht ... 1373  1374  1376  1377  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: CarpeDiem1955, eintracht67, geldgierig, Strikerxxx, Highländer49, Tamil73

Neueste Beiträge aus dem Wirecard Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
189 180.873 Wirecard 2014 - 2025 Byblos leoAcqui 10:32
10 2.378 Sammelklagen Wirecard! Wer ist dabei? mrymen Chaecka 08.04.24 15:23
  797 das Portfolio der Portfolio_Thre. der Portfolio_Thread 08.01.24 16:43
22 20.193 Meine Wirecard-Gewinne - Thread! BorsaMetin butschi 19.12.23 12:25
2 106 Ex Polizeipräsident Stronzo1 Stronzo1 15.08.23 09:51

--button_text--