Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 455  456  458  459  ...

WDI Forum für Verantwortungsbewusste

Beiträge: 14.167
Zugriffe: 4.438.968 / Heute: 515
Wirecard AG 0,0208 € +5,05% Perf. seit Threadbeginn:   -99,94%
 
WDI Forum für Verantwortungsbewusste MeniNamaste
MeniNamaste:

2019

 
25.06.20 19:55
gab es keine Corona, Trottel

Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von Amundi

Lyxor Net Zero 2050 S&P World Climate PAB (DR) UCITS ETF Acc
Perf. 12M: +206,18%
Amundi Nasdaq-100 Daily (2x) Leveraged UCITS ETF - Acc
Perf. 12M: +112,77%
Amundi ETF Leveraged MSCI USA Daily UCITS ETF - EUR (C/D)
Perf. 12M: +58,80%
Amundi Russell 1000 Growth UCITS ETF - Acc
Perf. 12M: +46,31%
Amundi Japan TOPIX II UCITS ETF - EUR Hedeged Dist
Perf. 12M: +42,69%

WDI Forum für Verantwortungsbewusste SummerIsCalling
SummerIsCall.:

Wirecard

 
25.06.20 19:56
Was ich durch Wirecard verloren habe, muss  nun Paion die kommende Woche wieder reinholen. Nur sollte das zienlich sicher gut gehen.
WDI Forum für Verantwortungsbewusste Herriot
Herriot:

art. süddeutsche zeitung von heute 19h

4
25.06.20 20:04
ich möchte nur auf diesen gerade erschienen Artikel verweisen.
was da jetzt und noch an das Tageslicht kommt,betrug von vorne bis gelderverschiebung in Steueroasen und und.
ein supergau für Wirtschaftsprüfer , BaFin  und ein Armutszeugnis für diese profi analysten,mein nächstens finanzprokukt was ich kaufen werde,wenn überhaupt muß schon das gütesiegel vom Bundeskriminalamt für wirtschaftskriminalität tragen.
ich wäre in dieser  bananaenrepublik dafür das alle dax Konzerne in den ey Prüfungen durchgeführt hat vom Bundeskriminalamt zu überprüfen, wer weiss was für ein Sprengstoff noch in anderen daxunternehmen lagert.
WDI Forum für Verantwortungsbewusste gdchs
gdchs:

wieso sind eigentlich Eichelmann und

 
25.06.20 20:06
Freis überhaupt zu Wirecard gegangen,  waren die auch völlig überrascht von dem kommenden  KO im Dax ? (ich dachte eigentlich wenn die 2 zu Wirecard gehen sollte es doch nicht so schlimm sein wie von manchen ausgemalt/angedeutet)
Hier finden sich noch einige überraschte Leute :
www.br.de/nachrichten/wirtschaft/...ldet-insolvenz-an,S2uZEXY

BR schreibt : "So heißt es einerseits, einige Banken seien vom Insolvenzantrag überrascht gewesen ..."
Und selbst einige Groß-Shorties waren wohl überrascht :
siehe die Daten vom Ihor Dusaniwsky
twitter.com/ihors3/status/1275094207796056064
Da sieht man gut das seit Anfang Mai  einige shorties (teilweise) gecovert hatten, bis dann der große Knall  am 18.6. kam, wo dann wiederum die shorted shares massiv hoch gingen.

So viele Überraschungen auf einmal, nicht nur für die (Klein)anleger!
Ach ja, und ich bin überrascht  das der CFO immer noch da ist (aber das ist jetzt wohl auch egal, der Laden wurde ja ohnehin versenkt).
WDI Forum für Verantwortungsbewusste Blop
Blop:

@GDCHS

 
25.06.20 20:14
Die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt. Entweder es war schon klar, dass alles jetzt auffliegt und wollte jemand holen, der das abwickelt oder ggf. mit seinen Kontakten für Ruhe sorgen kann. Oder man hat sich vielleicht gedacht, man schüttet ihn mit Geld zu und dann wird er schon mitmachen.  
WDI Forum für Verantwortungsbewusste mikkki
mikkki:

Mir ist im Nachhinein

 
25.06.20 20:18
noch eine Konstante aufgefallen die mich misstrauisch machen hätte müssen.
Das geleckte Botoxaussehen von Braun.
Kennt man sonst vom s&k Leuten und Middelhoff.
Ich weiß nicht ob ich mir er jetzt nur im Nachhinein einrede aber auch Marsalek sah eigtl. wenn man sich seine Fotos anguckt immer unseriös aus.
Ich weiß man soll Leute nicht nachOptik beurteilen.
Aber ich hätte im Nachhinein vlt n bisschen meine Instinkte ruhig mehr Vertrauen sollen...
WDI Forum für Verantwortungsbewusste FFOe
FFOe:

Wann Mitarbeiter-Gehälter Juni

 
25.06.20 20:28
Wann genau ist die Lohnsteuer/SV der Mitarbeiter-Gehälter Juni fällig?

WDI Forum für Verantwortungsbewusste per.aspera.ad.astra
per.aspera.ad.:

Dostojewski

 
25.06.20 20:46
„Verbrechen und Strafe“ : Das Verbrechen wird bestraft!  
WDI Forum für Verantwortungsbewusste Poujeaux
Poujeaux:

Ist verabschiede

7
25.06.20 20:47
mich langsam dann von dem Forum, ist es immer so dass bei Ariva der Pöbel überall frei lumlaufen kann und irgendeine Müllaktie minütlich auf allen Kanälen verbreiten kann ohne dass da seitens Ariva eingegriffen wird? Dann ist das Ariva als Plattform tot  
WDI Forum für Verantwortungsbewusste gdchs
gdchs:

von "Börse" ins "Hot-Stocks" Unterforum

 
25.06.20 21:07
sollte man vielleicht die Wirecard threads  verschieben, da passen sie besser hin.
Ist ja nun wirklich kein richtiges Investment mehr sondern ein "Inso-zock" oder wie immer man es nennen mag.
Im "Hot-Stocks" können dann die Wirecard-threads  Steini, irgendwelchen Cannabis-Klitschen und Companies die in Guayana ein Loch in den Boden gewühlt haben und  jetzt "Rohstoff-firmen" sein wollen, Gesellschaft leisten.
WDI Forum für Verantwortungsbewusste Herriot
Herriot:

regressforderungen

2
25.06.20 21:16
empfehle dazu spiegel Artikel heute 20h.

ich denke wc -können wir kleinaktionäre abhaken,da ist nichts zu holen,nach dem Artikel jetzt im spiegel sehe ich für uns auch keine wirkliche perspektive bei ey was zu holen (aber das muß jeder für sich selbst aus loten ) ES WIRD AUF JEDEN FALL SCHWIERIG UND LANGWIERIG WERDEN nur einen kleinen teil zu bekommen bei der langen gläubigerliste die ist zu befriedigen ist,hier oder in einen anderen Forum hatte jemand geschrieben ,sich einer evtl. einer sammelklage über einen prozessfinanzierer an zu schliessen,der am ende Prozente des klageerlöses bekommt,das könnte evtl. eine alternative für mich sein,mal schauen.
WDI Forum für Verantwortungsbewusste JT_Marlin
JT_Marlin:

@Kobil42

 
25.06.20 21:21
Lass Deine Frittenbuden Spamerei
WDI Forum für Verantwortungsbewusste Trader2022
Trader2022:

RIP Wirecard

 
25.06.20 21:23
Visa und Mastercard erwägen Kreisen zufolge ihre Geschäftsbeziehungen zu Wirecard zu beenden. / Quelle: Guidants News news.guidants.com
WDI Forum für Verantwortungsbewusste normala
normala:

BAFin -- lohnt eine Strafanzeige?

 
25.06.20 21:45
Ich frage mich schon die ganze Zeit, ob es lohnt Strafanzeige gegen die für Wirecard zuständigen Mitarbeiter bei der  BAFIN zu stellen, wegen Unterlassung.

Wie müßte man dies praktisch tun. Ich habe mit Strafanzeigen keinerlei Erfahrung

Wenn sich die geschädigten Aktionäre hier zusammen schließen und alle eine Anzeige erstatten, könnte man vllt auch Druck auf die Politik ausüben ?  vllt findet sich dann ein Angebot die Aktienverluste für ein paar Jahre auch mit and. Kapitaleinnahmen zu verrechnen / AS Steuern zu sparen

Es könnte vllt zum. zu Gesetzesänderungen bzgl. der Leerverkäufe führen, damit sich sowas nicht widerholt

Irgendjemand eine Meinung dazu?
WDI Forum für Verantwortungsbewusste Mampe
Mampe:

wer den Schaden hat, braucht.....

2
25.06.20 21:53
WDI Forum für Verantwortungsbewusste SousSherpa
SousSherpa:

Dienstaufsichtsbeschwerde

5
25.06.20 22:30
@normala: www.juraforum.de/lexikon/dienstaufsichtsbeschwerde
Hier das Organigramm: www.bafin.de/SharedDocs/Downloads/DE/...gramm.html?nn=7854478
Felix Hufeld, Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Oberster Dienstherr der Bafin, Finanzminister Olaf Scholz und sein Staatssekretär Jörg Kukies
+ politisch über Kleine Anfrage  de.wikipedia.org/wiki/Kleine_Anfrage_(Deutschland)

Die große Frage ist doch jetzt sowieso, werden die unglaublich vielen Tatverdachte bei Wirecard, insbesondere z.B. auch wegen organisiertem Verbrechen mit u.a. Geldwäsche, nun mal ermittelt und aufgeklärt wer dort alles mit involviert war oder sagt man jetzt einfach "oha Bilanzbetrug - schlimm 1,9 Milliarden sind plötzlich verschwunden, aber jetzt eben Mund abwischen und weiter so. Wo ist die nächste Pump and Dump Aktie und wo wächst man jetzt?"

www.manager-magazin.de/digitales/it/...sters-a-1135587-3.html
WDI Forum für Verantwortungsbewusste unratgeber
unratgeber:

Normala

3
25.06.20 22:36
das ist bereits in der Politik angekommen, s. Olaf Scholz und Altmeier vorhin bei den Tagesthemen. Bei der BaFin wird mit Sicherheit auch gekehrt jetzt. Ich denke, die ganze Causa Wirecard wird jetzt noch richtig große Kreise ziehen. Das war ein Totalversagen auf vielen Ebenen.
WDI Forum für Verantwortungsbewusste Forward again
Forward again:

Ethik

 
25.06.20 22:38
Ich zocke mein ganzes Leben lang mit aktien, noch nie habe ich mich so verzockt! Das ist kein fair play! Glücklich wird nur wer an eine Auferstehung glaubt! Shame it one...  
WDI Forum für Verantwortungsbewusste normala
normala:

@SousSherpa

7
25.06.20 22:41
Danke für die Details. Genau danach habe ich gesucht

Vermutlich wird wie immer nichts passieren, es sei denn man zeigt als Deutscher seinen Missmut wie  die Chaoten neulich in Stuttgart
Es gibt doch tausende Kleinanleger in diesem Fall, die hier wegen Dienstaufsichtsverletzung / Unterlassung der Bafin , Schaden genommen haben. Das kann man doch nicht einfach so hinnehmen ... Wenn sich die Masse organisiert ... aber es ist wohl bloß Wunschdenken  ... der Deutsche Bürger geht weiter seinem Duckmausertum nach, mit frisch abgeputzten Mund versteht sich.
Enttäuschend
WDI Forum für Verantwortungsbewusste badtownboy
badtownboy:

ungeheuerlicher Verdacht

7
25.06.20 22:44
Denn nicht auszuschließen ist angesichts der einseitigen Ermittlungsbemühungen seitens der Behörde, dass BaFin-Mitarbeiter in irgendeiner Art und Weise finanzielle Interessen an der Causa Wirecard hatten. Hier gilt laut BaFin gemäß § 28 WpHG ein internes Kontrollverfahren für private Finanzgeschäfte, demzufolge private Finanzgeschäfte von BaFin-Beschäftigten grundsätzlich zu melden und im Hinblick auf Zugang zu Insiderinformationen zu überprüfen sind. Wenn die Behörde ihren eigenen Kontroll- und Compliancevorgaben zu lax nachgekommen sein sollte, wäre dies ein weiteres Armutszeugnis und Wettbewerbsnachteil für den Finanzplatz Deutschland. Umso mehr, da in Zeiten dauerhafter Niedrigzinsen immer mehr Anleger auf der Suche nach einer auskömmlichen Rendite überlegen, in Aktien zu investieren. Der Wirecard-Skandal muss hier eine Zäsur bilden, Angefangen bei der obersten Wertpapieraufsicht, der BaFin“. Der FDP-Finanzexperte Frank Schäffler fordert daher auch: „Die Wirecard-Vorkommnisse zeigen, dass die BaFin erstmal intern aufräumen muss, anstelle sich neuen Aufgaben zu widmen."


anlegerplus.de/home/unkontrolliert-in-den-bilanzskandal/
 
WDI Forum für Verantwortungsbewusste Herriot
Herriot:

dienstaufsichtbeschwerde

5
25.06.20 23:15
das wird nichts bringen,eine krähe kratz der anderen kein auge aus,direkt Strafanzeige bei der staatswaltschaft gegen BaFin und scholz als Dienstherren stellen.
scholz und Altmaier direkt ihrer Ämter entheben,bafin schliessen,hat ja wieso keine Funktion und Ersparnisse für 2500 beamtennieten direkt an die Kleinaktionäre weiterleiten.  
WDI Forum für Verantwortungsbewusste heydu
heydu:

Man kann sich doch nur auf E&J beziehen

7
25.06.20 23:37
Diese haben wohl jahrelang wie ein braver Buchhalter die Salden zusammenaddiert und dafür eine nette Rechnung gestellt und fertig. Erst als KPMG tiefer reinschaute was das Ende nahe.
Als Anleger stützt man sich doch auf deren neutrale Aussage.
E&J müsste verantwortungsvoll ab dem Zeitpunkt wo FT von unsauberen Geschäften sprach, ihre Jahresbilanzrechnungen näher durchleuchten. Haben wohl kein Geld dafür erhalten und deshalb nicht aktiv geworden. Und genau dieses alleine wäre ein Anhaltspunkt für eine Schadenersatzklage.
Es war wohl eine Kumpanei mit WC.
WDI Forum für Verantwortungsbewusste A229274681
A229274681:

Von Wulf Matthias liest man gar nichts?

4
25.06.20 23:42
Glücklicherweise diesen Thread entdeckt, im anderen wird ja nur noch gespammt.

Würde mir eine kleine Diskussion wüschen...

Es wird aktuell sehr viel auf Herrn Eichelmann rumgehackt. Man darf aber nicht vergessen, seit wann dieser Mann erst in seinem Amt ist (Anfang 2020!). Vermutlich werden die ganzen Betrügerein vor seiner Zeit gestartet sein. Welche Rolle spielt wohl sein Vorgänger Wulf Matthias der erst Anfang diesen Jahres zurückgetreten ist? Damals wurde sein Rücktritt u.a. mit seinem Alter begründet, ob dem wirklich so war? ;-)

Eine reine Vermutung: Der frühere AR Chef und Jan Marsalek haben hinter dem Rücken von Braun die Dinger in Asien gedreht. Verlinke auch nochmal ein Interview aus April mit Herrn Eichelmann - handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/interview-wirecar­­d-aufsichtsratschef-staerkt-umstrittenem-vorstandschef-den-rueck­e­n/25789806.html?ticket=ST-2533555-u1HMdZFrQCz7geYbeGPD-ap2

Im Nachhinein hätte man damals schon besser zwischen den Zeilen lesen können.

Es wäre natürlich absurd, wenn Braun wirklich nichts davon mitbekommen hat. Aber vielleicht hatte er Kenntniss ab dem Zeitpunkt, wo das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Er kam aus der Nummer nicht mehr raus ohne seinem Baby einen großen Imageschaden zuzufügen und im Payment Sektor ist Vertrauen nunmal fast alles. Es ist einfach alles so undurchsichtig.

Habe selbst über 5k Verlust realisiert und brenne selbst drauf zu erfahren, was wirklich passiert ist. Das der Name Wulf Matthias aber nirgends gefallen ist, obwohl er 12 Jahre den AR geleitet hat, finde ich unverständlich. Ohne ihn kann das Spiel doch gar nicht gelaufen sein.    
WDI Forum für Verantwortungsbewusste SousSherpa
SousSherpa:

Ripple Effekte

4
25.06.20 23:46
Das House of Wirecard zu entflechten bei all den Shell Companies wird keine leicht Aufgabe und es gibt viel Ripple-Effekte. Nicht nur die Commerzbank und Kreditgeber, sondern auch viel Kunden sind betroffen.  Was machen jetzt  Kunde wie z.B. die Royal Caribbean Cruises Ltd., die ihre Löhne für die Crew über Wirecard ausgezahlt haben?  Oder boon. Kunden? Gehört ja der Wirecard Card Solutions Ltd. Die Gelder liegen aber auf der Wirecard Bank AG, die nun dem Sonderbeauftragten der BaFin unterstellt ist. Kann die Bank veräußert werden, wenn sie nicht teil der Insolvenzmaße von Wirecard ist?  Zuletzt hatten Privatnutzer mehr als 1,7 Milliarden Euro an Einlagen auf den Konten der Wirecard Bank AG.  Die Aufsichtsbehörde prüft nun, ob die Wirecard Bank AG überlebensfähig ist und „es wird geprüft, ob auch Insolvenzanträge für Tochtergesellschaften der Wirecard-Gruppe gestellt werden müssen”.  

einlagensicherungsfonds.de/banks/abfrage-wirecard-bank-ag/
WDI Forum für Verantwortungsbewusste knmn
knmn:

@A22

3
25.06.20 23:49
Es ist ja nicht nur der vorherige AR-Vorsitzende Wulff Matthias.

Man muss sicherlich auch die Person Burkhard Ley (bis 2017 CFO) hinterfragen. Ist es ihm zu heiß geworden? Er ist immerhin mit gerade einmal 55 Jahren vom Posten des CFO abgetreten und das obwohl Wirecard mit vollem Tempo in Richtung Dax unterwegs gewesen ist.


Auch in Asien müssen viele ehemalige Manager von Wirecard in die Vorfälle verstrickt sein. An den Adressen der Drittpartner sind häufig auch ehemalige Manager von Wirecard gemeldet gewesen. Es müssen viele viele Personen zusammengehalten haben. Wurden Leute hier eventuell mit viel Geld mundtot gemacht?

Seite: Übersicht ... 455  456  458  459  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Wirecard Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
189 180.695 Wirecard 2014 - 2025 Byblos Meimsteph 02.03.24 19:18
10 2.376 Sammelklagen Wirecard! Wer ist dabei? mrymen Meimsteph 30.01.24 02:12
  797 das Portfolio der Portfolio_Thre. der Portfolio_Thread 08.01.24 16:43
22 20.193 Meine Wirecard-Gewinne - Thread! BorsaMetin butschi 19.12.23 12:25
2 106 Ex Polizeipräsident Stronzo1 Stronzo1 15.08.23 09:51

--button_text--