Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 25 26 27 29 30 31

Momentanes Tief von Bayer ist absurd

Beiträge: 765
Zugriffe: 348.078 / Heute: 97
Bayer AG 27,03 € +0,41% Perf. seit Threadbeginn:   -40,42%
 
Momentanes Tief von Bayer ist absurd Anderbruegge
Anderbruegge:

#Steinwollsocke

 
14.02.24 01:57
Finde keine Shortpositionen für Bayer auch nicht auf "Shortsell.nl"  die auch die Positionen unter 0,5% üblicherweise veröffentlichen.  

Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von Xtrackers

Xtrackers MSCI Japan UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +155,87%
Xtrackers MSCI Pakistan Swap UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +65,61%
Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +57,74%
Xtrackers S&P 500 2x Leveraged Daily Swap UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +54,71%
Xtrackers MSCI Japan UCITS ETF 2D - USD Hedged
Perf. 12M: +50,49%

Momentanes Tief von Bayer ist absurd Steinwollsocke
Steinwollsocke:

Mein Nachbar....

2
14.02.24 02:01
Vorgestern kam mir bei meinem Spaziergang mein Nachbar, völlig außer Atem, entgegen. Er hatte ne Tüte in der Hand und war gerade dabei seine Wollmütze in der Manteltasche zu verstauen.
Gestern las ich zufällig in der Zeitung, dass bei uns im Ort eine Bank überfallen wurde. Lustig, vorgestern bin ich da noch vorbeispaziert.
Mein Nachbar hat seit heute diesen Sportwagen vor der Tür stehen.

Scheint wohl gut zu laufen bei ihm. Irgendwie macht er wohl aus Sonne Geld....
Momentanes Tief von Bayer ist absurd Steinwollsocke
Steinwollsocke:

#676

2
14.02.24 02:09
Gestern erschien die Meldung, dass 0,51 Prozent leerverkauft sind. Heute dann die Meldung, dass die Position noch 0,46 Prozent beträgt.
Der Bundesanzeiger handhabt das so, dass wenn eine Leerverkaufsposition vom Shortseller x irgendwann unter 0,5 Prozent rutscht, die Meldung (mit dem Verlauf der Positionen und den Daten) nach einigen Stunden gestrichen wird.
Man wird also keine Mitteilung beim Bundesanzeiger finden, in der die Unterschreitung der 0,5 Prozent Schwelle mitgeteilt wird, die älter als ein Tag ist.

Find ich seltsam, ist aber so.

Bei Shortsell kann man sich die geschlossenen Positionen anzeigen lassen, in dem man "Shortposities worden momenteel niet weergegeven na de datum van de slotmelding. Klik hier om deze posities wel te laten zien." anklickt.

(Verkleinert auf 83%) vergrößern
Momentanes Tief von Bayer ist absurd 1413711
Momentanes Tief von Bayer ist absurd marmorkuchen
marmorkuche.:

Ich versteh diese Mentalität nicht

3
14.02.24 06:00
Wie kann die jüngere Börsengeneration nur so besessen sein mit Shortsellern?
Nur weil es bei Gamestop, Carvana und sonstigen Memeaktien ein Shortsqueeze kurz funktioniert hat?
Die Shortseller erfüllen schon eine Aufgabe in der Regel.
Sie wetten meistens gegen überbewertete oder generell schlechte Unternehmen.
Da sollte man in der Regel nicht einsteigen um dagegen zu wetten, sondern seine Investitionsthese gründlich hinterfragen.
Sicher liegen da auch manchmal Chancen, wenn die Jungs das zu pessimistisch sehen, aber in der Grundthese haben die in der Regel recht, wenn sie sich auf ein Unternehmen stürzen und die Aktien shorten, Ausnahmen wie Tesla bestätigen die Regel, wobei das Ding ne Sondersituation is wg dem Elon Musk Kult.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd drax
drax:

Totales

 
14.02.24 09:48
Versagen von allen Beteiligten. Aufsichtsräte Vorstände, alles schief gelaufen was schief laufen kann. Mal schauen wenn die mal aufwachen? Wenn es so weitergeht, werden wir noch Kurse unter 20 € sehen.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd Sooderso
Sooderso:

mich beschleicht

2
14.02.24 10:28
echt das Gefühl das wir hier noch weitaus tiefere Kurse sehen werden...das sich meine Altersvorsorge die letzten Jahre sowas von in Luft auflösen wird hätte ich nicht gedacht...aber Schwamm drüber...Hausaufgaben gemacht und nie wieder auch nur einen Euro in was auch immer  für tolle Investments ausgegeben...ich bin ein alter Ossi und möchte nur noch mal kurz was loswerden...die Situation jetzt hier im Lande ist mit TNT wo die Lunte schon lange brennt zu vergleichen.. und solche Finanzgeschäfte die unter anderem an der Börse laufen tun ihr übriges um diesen zum detonieren zu bringen... wen das gesprochene Wort nix mehr Wert ist( Querbeet durch die ganze Gesellschaft) und alles was eventuell schiefgelaufen ist auch nicht die Spur von Konsequenzen hat, muss man sich nicht wundern das sich das irgendwann mal richtig entlädt...nur Schade das es dann eben immer die falschen erwischt,da die" Cleveren" schon längst mit Ihrem Hintern im trockenen sitzen...schaun mer mal wie das gegenseitge aufhetzen diesmal abläuft, da ja Menschen anscheinend leider nichts dazu lernen...doch vielleicht irre ich mich hoffentlich und es kommt ganz anders... das man eine Bayeraktie so gegen die Wand fährt ist schon sportlich und zeugt vom verstehen seines Handwerks...ich möchte gar nicht wissen was da in der " Sportetage"  so alles abgelaufen ist...ich weiss nur das ich als Unternehmer der viele Jahre seine Steuern gezahlt hat diese Geschäftsgebahren kein Jahr durchgehalten hätte...sind wir aber wieder beim Thema Ehre und Moral
Momentanes Tief von Bayer ist absurd drax
drax:

Ehre und Moral

 
14.02.24 10:43
ist beim Bayer-Konzern nicht vorhanden, dies ist nur noch ein sondermüllhaufen den keiner entsorgen will. Dies hört sich hart an, ist aber die Wahrheit. Die Verantwortlichen, die lachen sich noch ins fäustchen mit ihren hohen Abfindungen.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd Steinwollsocke
Steinwollsocke:

#679

6
14.02.24 10:47
Eine verbliebene Marktkapitalisierung bei Bayer etwas höher als allein die abspaltbare kleinste Sparte "Consumer Health" und dann weitere Leerverkäufe ist also nicht "dass die Jungs das etwas zu pessimistisch sehen" ?

Nochmal zum mitschreiben:

Selbst bei einer vollständigen Abwicklung der risikotragenden Einheiten (Glyphosat, PCB; was meiner Analyse nach jedoch nicht erforderlich sein wird und wovon wie meilenweit entfernt sind) liegt der erzielbare Verkaufspreis bei einer Abspaltung der verbliebenen Sparten noch immer etwa 2,5 mal so hoch wie die aktuelle Börsenbewertung.

Und Du bist allen ernstes der Meinung, dass ein Leerverkauf bei diesem Kursniveau nicht unter die Kategorie "es zu pessimistisch sehen" fällt ? Die Kausalität ist doch, dass der Kurs so niedrig steht weil Leerverkäufer ihn gedrückt haben. Und beim Rückkauf ihrer Positionen wird voraussichtlich ein weiter Weg des bisherigen Kursverfalls wieder neutralisiert werden.

Ich möchte mal das Beispiel Covestro zur Veranschaulichung des Unterschieds von Börsenpreis und Marktwert einbringen:

Covestro notierte schon eine Weile südwärts und lag nach meiner Erinnerung schon eine Weile um die 35 Euro herum. Das heißt, der "Markt" bewertete Covestro zu einem fairen Wert von etwa 35 Euro je Aktie. Nun kamen die Araber und Adnoc und boten informell 55 oder 58 Euro. Die informelle Antwort darauf war, dass man dieses Angebot als zu niedrig erachtet und den "Wert" höher sieht.
Wie auch immer, mit dem informellen Angebot stieg der Börsenkurs schlagartig in Richtung 50 Euro. Wie kann es also sein, dass irgendwer 55 oder 58 Euro pro Aktie bietet, wenn doch der Börsenpreis bei nur um die 35 Euro liegt ? Warum kauft dieser Bieter die Aktie nicht einfach an der Börse ?

Die Antwort ist: Der Börsenpreis entspricht nicht dem tatsächlichen Wert des Unternehmens. Bei so gut wie jedem börsengehandelten Unternehmen (es gibt Ausnahmen u.a. im Techsektor) ist der Wert sinnvoller Einzelteile wesentlich höher als der Aktienkurs. An der Börse erhält man schlichtweg nicht den wahren Wert eines Unternehmens sondern einen Preis für eine Aktie.

In diesem Preis für eine Aktie steckt dann u.a. der Handel der ETFs und Fonds, die Ängste von vielen Kleinaktionären, die Portfolien großer Kapitalsammelstellen wie z.B. Versicherungen und nicht zuletzt die Handelsaktivität von großen Playern wie Investmentbanken und Hedge Fonds,  deren Gewinn es dann ist, aus dem Delta zwischen Börsenpreis und Marktwert unter Berücksichtigung auch von aus Derivaten resultierenden Handelsinteressen Profit zu schlagen.

Einfacher fomuliert: Der "Wert" von Bayer ist wesentlich höher als der aktuelle "Preis" pro Aktie. Der Unterschied kommt vor allem deshalb zum tragen, weil interessierte Parteien es im Moment noch gut hinbekommen durch gezielte Maßnahmen für ein Abfallen des Kurses zu sorgen.

Diese Maßnahmen sind u.a.:

-Leerverkäufe die dafür sorgen, dass viele Anleger verunsichert sind (Angst) und mit einem Kauf warten ("nicht in das fallende Messer greifen möchten") bis sich ein Boden ausgebildet hat (wer sorgt für diesen Boden mit welchen Maßnahmen bzw. wer stellt eine Bodenbildung dann offiziell fest und welches Interesse haben diese Parteien ?).
-Verzerrte Berichte von Kleinverlagen an der Börse die leider zu großen Teilen auch Personen gehören, die in der Vergangenheit schon oft in Verbindung mit Marktmanipulationen gebracht wurden. Manche wurden verurteilt, anderen konnte man nichts nachweisen. Bei vielen wurden jedoch zahlreiche Schreiberlinge verurteilt, die noch immer für diese Verlage schreiben. Eure Meinungen zu Bayer entstammen zu großen Teilen den verzerrten Analysen dieser Kleinstverlage. Ihr habt Angst davor, dass die Klagewellen bei Glyphosat und PCB so große finanzielle Verpflichtungen verursachen, dass Bayer praktisch pleite ist. Ich möchte jetzt nicht wieder die ganzen Ausführungen zu fehlenden Konzerndurchgriffsrechten, beschränkter Haftung einzelner Konzernteile und weiterer rechtlicher und wirtschaftlicher Erwägungen durchkauen. Nur so viel: Den Meisten von Euch sind diese Basics nicht bekannt. Die Meisten von Euch fürchten sich "vor einer Pleite wegen den Prozesskosten". Völlig Irrational. Aber Ihr glaubt es. Warum ? Siehe Absatz oben.
-Mangelnde Transparenz im Markt: In den USA kann ich, sofern ich dafür zahle sofort, ansonsten etwas zeitversetzt, jederzeit sehen, wie viele offene Leerverkaufspositionen hinsichtlich eines Underlyings bestehen. In der EU ist das leider nicht möglich. Erst bei Überschreiten einer Schwelle von 0,5 Prozent muss dies veröffentlicht werden. Diese 0,5 Prozent sind bei einem Dax-Wert eine sehr hohe Schwelle. Selbst an Tagen mit enorm starker Handelsaktivität werden kaum 1 Prozent des Wertes einer Aktie als Volumen gehandelt. Mit dem Leerverkauf von nur 0,1 Prozent an diesem Tag kann man schon ziemlich viel bewegen. Es bleibt unentdeckt. Es ist sogar sehr leicht denkbar, dass z.B. im Falle Bayers 10 Hedge Fonds mit je 0,4x Prozent short sind. Das wären fast 5 Prozent aller Aktien. Es würde völlig unentdeckt bleiben. Hinsichtlich einer Einschätzung des weiteren Kursverlaufes wäre dies jedoch eine sehr wichtige Information. Wenn ich als großer Fondsanbieter, Stiftungsmanager oder auch als Kleinanleger sicher wüsste, dass z.B. im Falle Bayers 5 Prozent leerverkauft wären, würde meine Analyse sicher anders ausfallen als wenn es null gemeldete Leerverkaufspositionen gibt. In dem einen Fall liegt der Kursverfall an schlechter Beurteilung des Marktes. Im anderen Fall jedoch an massiven Shorts, die wiedereingedeckt werden müssen. D.h. es wird früher oder später sicher eine massive Nachfrage nach Aktien auftauchen. Ich könnte nun mit diesem Wissen im Ergebnis also Frontrunning betreiben.
Doch diese Transparenz haben wir hier leider nicht. Ich bin sicher, der Kurs würde heute ganz anders aussehen. Leerverkaufsstrategien würden dann mehr darauf abzielen Fundamentales zu berücksichtigen. In Europa dagegen macht der Leerverkauf die Nachrichten und damit den Kurs.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd FederalReserve
FederalReserv.:

@677

 
14.02.24 13:01
Mein Nachbar....
Vorgestern kam mir bei meinem Spaziergang mein Nachbar, völlig außer Atem, entgegen. Er hatte ne Tüte in der Hand und war gerade dabei seine Wollmütze in der Manteltasche zu verstauen.
Gestern las ich zufällig in der Zeitung, dass bei uns im Ort eine Bank überfallen wurde. Lustig, vorgestern bin ich da noch vorbeispaziert.
Mein Nachbar hat seit heute diesen Sportwagen vor der Tür stehen.

Scheint wohl gut zu laufen bei ihm. Irgendwie macht er wohl aus Sonne Geld....
Steinwollsocke, 14.02.24 02:01
Tolle Gegend in der du da wohnst. Er kennt nicht zufällig auch noch ein gewisses Rumpelstilzchen!? Ist wichtig, frag ihn mal.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd Laterne
Laterne:

Steinwollsocke - Bayer

 
15.02.24 13:17
Erst mal recht herzlichen Dank für Deine ausführlichen Analyse
hinsichtlich Bayer. Aber Du schreibst es ja selbst, das z.Zt. eine bestimmte
Gruppe offentsichtlich noch Interesse daran hat, den Kurs  tiefer
stehen zu sehen, auch wenn der jetztige Kurs eigentlich schon ein "guter"
Einstand wäre. Die ganzen Unsicherheiten bezgl. der Klagen und das große
Fragezeichen hinsichtlich der Führung des Unternehmens macht die ganze
Angelegenheit für den Anleger auch nicht gerade leichter, hier jetzt schon ein Investment
einzugehen. Sicher müssen sich irgendwann mal die Shortseller wieder eindecken aber
wie Du es ja selbst schreibst, hat man hier nicht die ausreichende nötige Transparenz.
Ich finde die momentane Situation sehr schwierig für einen Anleger.
Viel Erfolg allen.
-----------
Beste Grüsse
Laterne
Beste Grüsse
Laterne
Momentanes Tief von Bayer ist absurd drax
drax:

Mal schauen

 
16.02.24 07:17
wenn's wieder nach oben geht. es kann ja jetzt nicht nur noch nach unten gehen oder? obwohl 0 Euro ist glaube ich momentan der faire Wert von der Firma. Aber ein kurzer rebound ist nicht ausgeschlossen.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd Libuda
Libuda:

Gute Entscheidung

 
19.02.24 20:49
www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...77fb5486c&ei=41
Momentanes Tief von Bayer ist absurd marmorkuchen
marmorkuche.:

@steinwollsocke

 
19.02.24 20:59
Sorry gerade erst gesehen und die Latte an Text auch nicht ganz gelesen.
Diese Unternehmswerte, die DU wohl heran ziehst und die irgendwelche Kaffeesatzleser Bayers Sparten zugeschrieben haben stammen höchstwahrscheinlich noch aus der Niedrigzinsphase.
Da war alles was 1 Euro Rendite bringt zum Teil 100 Euro wert also 1% Rendite hat gereicht. Jetzt bei 3-6% je nachdem wo Du auf der Welt Geld auf die Bank trägst sind solche ausgedachten Unternehmswerte nicht haltbar.
Kein Mensch bezahlt Dir für den Bayerkonzern 140 Mrd Euro inklusive Schulden, wenn er dafür irgendwas zwischen 0 und 5 Mrd Cash bekommt pro Jahr . FCF der letzten paar Jahre war im Mittel um die 3 Mrd rum. Da gibts tollere Anlagemöglichkeiten als 140 Mrd oder sowas für den gesamten Konzern dern sich da einer für die Summe aller Teile ausgedacht hat, erst Recht vor dem Hintergrund der Zukunftsausichten/KLagen etc.
Mag sein dass ein Bereich von Bayer 30 Mrd wert ist, wenn der den Hauptteil des  Gewinns einfährt. Eventuell kann der auch 60 Mrd wert sein, nutzt aber nix wenn der Rest so, auf gut deutsch gesagt scheis.e ist, dass der 0 oder gar nen negativen Wert hat, denn man muss alles nehmen.
Übrigens, hör bitte mit Deinem Leerverkäuferwahn auf, auch hier sind die Probleme im Management zu finden. Du verteufelst nur die Symptome, nicht aber die Krankheit , das macht keinen Sinn.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd Libuda
Libuda:

Neuer 3%-Eigner

2
26.02.24 16:48

Wie aus einer Stimmrechtsmitteilung vom Donnerstag hervorgeht, hat der Investmentmanager Silchester seine Beteiligung an der Bayer AG auf über 3,0 Prozent ausgebaut. Das Ziel der Briten sei unter anderem, "durch Anlagen in börsennotierte internationale Aktien eine attraktive langfristige Rendite zu erzielen"

www.deraktionaer.de/artikel/...t-auf-20351207.html?feed=ariva

Momentanes Tief von Bayer ist absurd Libuda
Libuda:

Unterinvestierte können das Ausflippen

 
05.03.24 18:33
der Shortseller für Zukäufe nutzen.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd Libuda
Libuda:

Alle eint die Erwartung steigender Bayer-Kurse

 
05.03.24 21:24
Aber alle eint die Erwartung steigender Bayer-Aktienkurse

Bayers Aktienkurs stürzt weiter ab: Am späten Nachmittag zeigt der Aktienkurs im XETRA-Handel ein Minus von 7,46 Prozent auf 25,985 Euro und notiert damit so tief wie seit vielen Jahren nicht mehr. Das heutige Tagestief bei 25,845 Euro ist ein neues Tief der Baisse, die Bayers Aktienkurs seit 2014 und Kursen von mehr als 144 Euro durchläuft.

Die heutigen Zahlen und der Ausblick von Bayer beenden die Baisse des Titels also nicht. Die Expertenstimmen zu den News fallen zwar unterschiedlich aus, aber alle eint die Erwartung steigender Bayer-Aktienkurse.

www.4investors.de/nachrichten/...mp;ID=175494#google_vignette
Momentanes Tief von Bayer ist absurd Zappelphillip
Zappelphillip:

Libuda, du solltest dich schämen

 
05.03.24 21:50
Du verdrängt die Realität komplett und animierst Kleinanleger, in ein völlig unsicheres Investment einzusteigen.
Deine Kenntnisse über das Unternehmen scheinen mehr als erbärmlich, unterlassen es, hier Werbung für ein sterbenden Investment zu machen.
Wenn du kaufen möchtest, lang zu.
Es ist genug da für dich.
Aber führe nicht andere ins Verderben, das ist mies.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd Josep100
Josep100:

Bei Bayer ist das gleiche wie bei der Regierung

 
05.03.24 22:27
Es haben Leute das sagen aber Null Ahnung. Deshalb hat Bayer und Deutschland keine Zukunft  
Momentanes Tief von Bayer ist absurd Randfigur
Randfigur:

Ich weiß nicht wie es anderen geht

 
05.03.24 22:44
aber wenn ich immer diese Stereotype Schießhausparolen lesen muss, kommt mir immer das Kotzen.

Geht in den Keller und sperrt euch ein oder vergrabt euch gleich.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd marmorkuchen
marmorkuche.:

.

 
05.03.24 22:48
Lasst euch von dem Josep Account net verrückt machen, das ist irgendnen Hedgefondsbot.
Der spamt nur die Foren bei denen sein Chef short ist nehm ich an und das auch leider auf ziemlich schlechtem Niveau. Kann mich noch an ziemlich genau vor 1 Jahr erinnern, da hat er bei TAG Immobilien gespamt ohne Ende als die auf unter 6 Euro waren.
Inhaltlich hat er aber leider recht hier, zumindest vorerst. 2-3 Mrd FCF versuchens zu schaffen dies Jahr hab ich gelesen glaub ich, verbessert mich wenn das falsch ist.
Das kann wirklich mit negativer Stimmung dann Richtung 10 gehn wie gesagt bei dem Schuldenberg. Wird dann aber wahrscheinlich nen Turnaraound für 2025/26, wenn der neue CEO wohl alles schlechte ins erste Jahr packt ums hinter sich zu haben ...hoff ich.
Ich persönlich steh aber auch bei noch ner Halbierung net auf die Giftsparte, den Rest würd ich wollen, naja vielleicht findet man ja irgendwann ne Lösung für den eingekauften Dreck.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd Randfigur
Randfigur:

mir geht es um den Mindset

 
05.03.24 22:58
den Hass den so viele in sich tragen. Werft das endlich weg und benutzt endlich den gesunden Menschenverstand.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd Trimalchio
Trimalchio:

Witzig

 
05.03.24 23:10
Der Titel dieses Fadens ("Momentanes Tief von Bayer ist absurd") stammt vom Oktober 2020.

...damals war der Kurs bei 45 €.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd x_maurizio
x_maurizio:

Gerichte...

 
06.03.24 11:59
Bayer verliert 3 Prozesse in folge : -30%
Bayer gewinnt 3 Prozesse in folge:  0%
Warum? es gibt weitere 49994 ... And ja, wie viele Kugel willst Du ausweichen, wenn jemand 50.000 Kugel schießt?

Was für ein Zirkus.
Also du hast 35 MRD schulden. Sie sind bezahlbar aber jemand klagt dich für 10+ MRD, vielleicht 20 MRD.
So in Folge dessen, deine Marketkap von 60 MRD ca. wird .... nur von 25 MRD    

So können die Geier von oben schon schreien. Und jemand sagt auch : tja die Geier haben recht.

hahah WTF ?!? Bullshit.
Momentanes Tief von Bayer ist absurd MM41
MM41:

Es kommen negative

 
06.03.24 12:17
Nachrichten ohne Ende. Der Aktienkurs fällt wie ein Stein, während frustrierte Anleger ihre Aktien aus ihren Depots werfen. Ist das überhaupt sinnvoll?
Ich würde NEIN sagen. Die Firma wird sicher die Krise überleben, weil sie seit 100 Jahre bewährte und reale Produkte hat.
Nun ja, jetztmachen Experten und Analysten die Runde machen, auch andere Internet-Influencer die letzte Ölung propagieren und das ist für mich ein Zeichen: Ich soll kaufen, weil jetzt schon wie so oft über Pleite geredet wird, das Blut fließt etc.

Ich finde Bayer-Aktie extrem unterbewertet und für mich ein Kauf. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Aktien weiter fallen, in dem Fall werde ich nachkaufen. Derivate sind nicht mein Ding - Kaufe nur AKTIEN als Geldanlage.

Momentanes Tief von Bayer ist absurd Josep100
Josep100:

So heute die 25 erreicht

 
06.03.24 12:20
Denke Freitag dann die 20

Seite: Übersicht ... 25 26 27 29 30 31 ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Bayer Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
17 23.036 Bayer AG toni.maccaroni Romeo237 07:11
  533 Wie Bayer aus dem Glyphosat.......Asche Xenon_X Trader-123 04.04.24 21:22
4 764 Momentanes Tief von Bayer ist absurd Libuda Libuda 25.03.24 21:26
25 2.128 Bayer nuessa duftpapst2 06.03.24 11:50

--button_text--