Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 405  406  408  409  ...

HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Beiträge: 10.569
Zugriffe: 2.999.105 / Heute: 1.420
HelloFresh SE 12,605 € +3,79% Perf. seit Threadbeginn:   +2,91%
 
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#10151


Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von Xtrackers

Xtrackers MSCI USA Swap UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +654,11%
Xtrackers MSCI Japan UCITS ETF 1D
Perf. 12M: +155,87%
Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +58,72%
Xtrackers S&P 500 2x Leveraged Daily Swap UCITS ETF 1C
Perf. 12M: +52,20%
Xtrackers Nikkei 225 UCITS ETF 2D - EUR Hedged
Perf. 12M: +52,09%

HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK lehna
lehna:

#147 Nana halbgott

 
18.11.23 11:38
Ende Oktober hat Hello Fresh erst das neue 150 Millionen Aktienrückkaufprogramm aufgelegt.
Da wussten die Bosse wahrscheinlich schon, dass es im US Markt nicht so gut läuft und sie nun billiger einsacken und stützen können.
War dann doch clever.
Dass die Herde dann aber so radikal wirft, konnten sie im Management nmM auch nicht ahnen.
Seis drum, krallt sich der Kurs trotz Stützkäufe länger unter der 15 oder 16  fest, werd wahrscheinlich die Emotionen wieder von draussen beaobachten...
Bleibt also spannend...
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK 32225883
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK H731400
H731400:

Entwicklung

 
18.11.23 12:57
ich gehe davon aus das man die Aktie die nächsten 3-4 Monate nicht im Depo braucht. Der Konsum wird deutlich abkühlen in den USA, ist ja der wichtigste Markt, und außerdem sparen die Menschen für Weihnachtsgeschenke. Auch die sollen kleiner ausfallen. Ich rechne mit deutlich schnelleren Zinssenkungen spätestens schon ab März. Dann könnte es hier wieder interessanter werden.

Just my 2 Cent  
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK lehna
lehna:

#153, Naja H7

 
18.11.23 13:48
Kaufe den Traum und verkaufe, wenn er wahr geworden ist.         Soll heißen, wenn die Zinsen im März deutlich gesenkt werden, wird heute schon wild drauf spekuliert- laufen die Kurse hoch.   Tritt das gewünschte dann ein, ist oft Schluss mit lustig, der Markt schon zu heiss gelaufen...
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK Schakal1975
Schakal1975:

Der Aktionär haut kräftig drauf.

 
18.11.23 14:20
www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...ine-farce-20343737.html
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK Schakal1975
Schakal1975:

...aber sorry, der Artikel wurde ja schon erwähnt.

 
18.11.23 14:28
Lesenswerter:
www.aktienwelt360.de/2023/11/18/...irklich/?rss_use_excerpt=1
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK H731400
H731400:

@lehna

 
19.11.23 07:23
deutlich im März ist ja Quatsch, step by step. Hello….hat erstmal Vertrauen zerstört, außerdem hat sich das Management verpokert. Hier wird erstmal nicht viel passieren. Da gibt es interessanter Werte.  
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK lehna
lehna:

#157 Könnte stimmen

2
19.11.23 15:51
Nach so einem Absturz schnappen erstmal nur Schnäppchenjäger zu. Die drehn den Kurs aber nicht nachhaltig, da müssen dann auch überzeugte Bullen ran.                                       Meine Spekulation beruht dadrauf, dass  der Tauchgang übertrieben war und mit Hilfe des ARP das Jahrestief verteidigt wird....
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK lehna
lehna:

Tanz auf der Rasierklinge (Jahrestief) geht weiter

 
20.11.23 12:01
Die Gewinnwarnung kurz nach Zahlen hat die Herde vergrätzt, Wachstumssorgen brechen durch...
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK 32229672
Hmmm, solange die 16 nicht signifikant gebrochen wird, neue Ängste das Rudel verunsichern, kann man nmM dabeibleiben.
Denn teuer ist das Papier auch nach dem Absaufen nicht...

HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK Highländer49
Highländer49:

Hellofresh

 
20.11.23 16:21

Hellofresh nach dem Crash "immer noch zu günstig", sagt Berenberg
Nachdem Hellofresh die Anleger in der vergangenen Woche mit einer Gewinnwarnung kalt erwischt hatte, haben Analysten die negative Überraschung mittlerweile gut verdaut. Die Bewertung bleibt attraktiv, meint Berenberg.
Kochboxen-Anbieter Hellofresh steht vor einer Glaubwürdigkeitsprüfung, mahnen Analysten der Berenberg Bank, nachdem das Unternehmen nur drei Wochen nach Bestätigung seiner Geschäftsprognosen eine Gewinnwarnung herausgegeben hatte. Die Aktie war daraufhin um 25 Prozent eingebrochen.

Das Management führt eine "perfekte Sturm"-Konstellation an, die hauptsächlich temporäre Hindernisse darstellen sollen. Besonders beunruhigend sei jedoch die Schwäche im Kerngeschäft mit Mahlzeitenkits in den USA, schreibt Trion Reid, Analyst bei Berenberg Research, in einer neuen Analyse zur Hellofresh-Aktie. Diese Entwicklung führte zu einer nachvollziehbaren Reaktion des Aktienmarktes.
Am Mittwochabend hatte Hellofresh angekündigt, seine Prognose für das bereinigte EBITDA für 2023 von ursprünglich 470-540 Millionen Euro auf nunmehr 430-470 Millionen Euro zu senken. Auch die erwartete Umsatzsteigerung wurde von zwei bis acht auf zwei bis fünf Prozent zurückgenommen.
Als Hauptgründe für die kurzfristigen Anpassungen nannte das Management temporäre Schwierigkeiten im nordamerikanischen Geschäft, insbesondere mit der neuen Anlage in Arizona, die mit Wasserversorgungsengpässen und Personalproblemen zu kämpfen hat, sowie verlängerte Wartungsarbeiten in Illinois.

Schwacher Kundenzuwachs als Warnsignal


Für Anlyst Reid ist die schwächere Kundenakquisition im US-amerikanischen Meal-Kit-Geschäft ein weiteres Warnsignal. Die Unternehmensleitung hatte zuvor eingeräumt, dass gerade dieses Geschäftsfeld bis Ende des Jahres keinen Zuwachs bei aktiven Kunden verzeichnen würde. Nun gesteht man ein, dass die Zahl der aktiven Kunden noch unter den Erwartungen liegt.
Dies verstärkt die Befürchtungen des Marktes, dass das US-amerikanische Meal-Kit-Geschäft, das größte Segment des Unternehmens, möglicherweise einen Sättigungspunkt erreicht hat.

Trotzdem bleibe die Bewertung von HelloFresh attraktiv, betont Reid. Er senkt zwar sein Kursziel von 41 auf 31 Euro, liegt damit aber immer noch fast doppelt so hoch wie das aktuelle Kursniveau. "Wir glauben weiterhin, dass der zunehmende Online-Lebensmittelhandel das zukünftige Wachstum von Hellofresh unterstützen wird. Somit bleibt die Bewertung mit weniger als dem 5-fachen des 2024er EV/EBITDA attraktiv", schreibt der Analyst. Geduld sei gefragt aber die Aktie sei immer noch "zu günstig".

Quelle: wallstreetONLINE Zentralredaktion

www.wallstreet-online.de/nachricht/...mmer-guenstig-berenberg

HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK Katjuscha
Katjuscha:

Gute Zusammenfassung

 
20.11.23 16:27
Genau so sollten Analystenstudien sein, kritisch aber kein Dummbashing, stattdessen realistische Bestandsaufnahme und Bewertungsanalyse.
the harder we fight the higher the wall
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK crunch time
crunch time:

#10159 Bullen und Bären tanzen

 
21.11.23 12:00

lehna: #10159 Tanz auf der Rasierklinge (Jahrestief) geht weiter
============================
Und da geht den bullischen Tänzern die letzten Tage immer wieder im Bereich um 16,40 die Puste aus bzw. bekommen bereits da einen bärisch auf den Deckel.  Die Schnäppchenjäger dürften vermutlich direkt am ersten oder zweiten Tag nach der Gewinnwarnung schon gekauft haben. Von daher ist von der Gruppe jetzt vielleicht kurzfristig nicht mehr soviel helfende Nachfrage zu erwarten. Im Gegenzug könnten aber instit. Vermögensverwalter weiter noch in den kommenden Wochen im Zuge des saisonalen "Window Dressing" ihre Verlustpositionen zu reduzieren bzw. sich mit Neukäufen zurückhalten bis Jahresende. Entsprechend dünn ist das charttechnische Eis auf dem man steht bzw. ist die Frage noch nicht wirklich geklärt, ob es dabei bleibt sich weiter über der 15,40 (Tief vom Frühjahr) zu stabiliseren oder nochmal nachzugeben, um dann die alten Tops von 2018 auf den Prüfstand zu stellen. Am Tag der Gewinnwarnung ging es bis zu der Eröffnung der US Börsen nicht unter 15,40. Als die Amis aufmachten nur einen kurze Augenblick darunter, um dann aber schnell wieder über dieser Marke zu notieren. Das war eigentlich erstmal eine gute Reaktion so schnell die Marke wieder zu überwinden. Aber aktuell ist man jetzt schon wieder bei 15,61 , d.h. ca. 80 Cent der Erholung der letzten Tage ist bereits wieder weg, gleichzeitig ist aber damit die wichtige Unterstützung wieder deutlich nähergerückt. Könnte da nochmal von LV ein Versuch kommen hier "reinzustechen"?  Mal abwarten. Bin hier jedenfalls noch immer zurückhaltend eine Position einzugehen solange man so nahe an diesem Unterstützungsbereich rumeiert.


Window Dressing Definition (www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...on/window-dressing/) "...Unter Window Dressing werden Maßnahmen eines Portfoliomanagers verstanden, die dafür sorgen sollen, dass der Leser eines Jahresberichts einen positiveren Eindruck bekommt. So kaufen Fondsmanager oft vor Ende des Berichtszeitraumes noch einmal besonders Aktien, die stark gestiegen sind, während Minuspositionen veräußert werden. Zum Stichtag befinden sich dann vor allem starke Aktien im Portfolio, während Verlustpositionen verschleiert wurden. Beim Window Dressing handelt es sich allerdings um reine Bilanzkosmetik im Grenzbereich des Zulässigen.


(Verkleinert auf 42%) vergrößern
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK 1399065
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK halbgottt
halbgottt:

Berenberg Analyse

 
21.11.23 12:27
Berenberg glaubt weiterhin an künftiges Wachstum?

Gegenwärtig gibt es überhaupt kein Wachstum mehr, inflationsbereinigt ist es sogar ein Minuswachstum. Sondereffekte sind ein völliger Witz, auch künftig wird es immer wieder mal irgendwelche Sondereffekte geben können, das wäre völlig normal.

Hellofresh hat KEIN skalierbares Geschäftsmodell und zwar gar nicht. schönes Gewinnwachstum konnte es geben bei einem Wachstum insgesamt, wenn es aber keine nennenswerten Neukundenzuwächse gibt, bricht das alles zusammen.

Hellofresh macht mitten im Winter eine Gewinnwarnung, ausgerechnet im Winter, wo die Geschäfte normalerweise besser laufen als im Sommer. Es gab mit Thanksgiving einen Feiertag, das wird als Begründung gesagt. Ist richtig schwachsinnig, den Feiertag kennt man vorher.

Inst Anleger die rausgehen, werden kaum wiederkommen. die Gesamttendenz beim Aktienkurs ist ohne wenn und aber klar negativ, extrem schlechter als andere schlecht performende Aktien. Wenn sich die Aktie bei Intraday Extremverlusten so gar nicht nennenswert erholen will, ist es ein törichter Anfängerfehler gg jedwede Charttechnik gegen den Trend zu agieren. Dümmer geht es nicht mehr.
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK Chaecka
Chaecka:

Berenberg-Analyse

 
21.11.23 14:10
Für mich bedient sich Berenberg hier eines Taschenspielertricks:
Indem die Bewertung anhand eines Ergebnismultiplikators festgemacht wird, erwecken die Analysten den Eindruck, es würde sich um das KGV, bzw. das P/E-Ratio handeln.

Tatsächlich wird das KGV bzw. P/E-Ratio mit dem Nettoergebnis gebildet, das die meisten Leser auch im Kopf haben werden. Und da wäre ein Ratio von 5 natürlich superbillig.

Berenberg denkt sich also hier einen eigenen lustigen Bewertungsstandard aus, der leicht missverstanden werden kann, indem sie das EBITDA anstelle des Nettoergebnisses nehmen.

Nur: Wer kann diese Kennzahl tatsächlich einordnen? Ist 5 teuer oder billig für ein ehemaliges Wachstumsunternehmen?

Nein, kritisch und transparent geht anders.
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK Carmelita
Carmelita:

naja ist durchaus eine gängige Bewertungskennzahl

 
21.11.23 15:27
und sagt zumindest mehr aus als z.b. KUV, mag ja Berenberg auch nicht, aber das ist doch ok
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK crunch time
crunch time:

Fallsucht wg. EU Untersuchungen?

2
21.11.23 15:50

EU Untersuchung scheinen den Sektor zu belasten. Was genau wird denn den Lieferanten vorgeworfen? HF schuldlos in Sippenhaft oder auch auf dem Radar der EU? Namen werden keine geannt. Mit Eröffnung der US Börsen hat es eben einen weiteren schnellen  Absacker gegeben. Schon vorher den ganzen Tag Südkurs bei gestiegenem Volumen. 15,40 Euro wurde auch jetzt klar unterschritten. Dann mal schauen,  ob vielleicht die Top-Regionen von 2018 nochmal das Ganze dann zu bremsen bekommt. 

Dienstag, 21.11.2023 15:00 von dpa-AFX  -AKTIEN IM FOKUS: Zweiter Rücksetzer von Delivery Hero - Hellofresh schwach - https://www.ariva.de/news/...ter-rcksetzer-von-delivery-hero-11061608 "...Erneute Untersuchungen durch die Wettbewerbshüter der EU-Kommission hatten am Dienstagmorgen schon die Kurse von Essenslieferanten belastet..... Namen der betroffenen Unternehmen nannte die Kommission nicht.... Etwas stärker als Delivery Hero gaben die Papiere von Hellofresh nach, die 5,2 Prozent einbüßten. Auch sie werden nach Aussage von Händlern von der Nachricht über Untersuchungen von Essenslieferanten durch die EU-Kommission belastet.."

(Verkleinert auf 42%) vergrößern
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK 1399116
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK Carmelita
Carmelita:

ohne diese ganzen eu bürokraten

4
21.11.23 15:54
wären wir sicher besser dran, die denke wich jeden Tag ein neun sch... aus und verschlimmbessern alles und am ende läuft dann gar nix mehr, das ist Sozialismus nur in einem anderen Gewand, das Ergebnis ist am Ende aber gleich ===> Armut
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK lehna
lehna:

Schön schwatzen bringt ja nun nix

 
21.11.23 16:30
Das Jahrestief um die 16 wurde gekillt und bin deshalb kurz über 15 flux wieder raus.
Fazit: War ein Schuss in den Ofen...
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK 32233107
Dürfte nach der Gewinnwarnung schwer werden, die 16 wieder schnell zu wuppen.
Zumal die vermeintlichen Schnäppchenjäger- mich eingeschlossen-- einen übergezogen bekommen haben...







HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK aramed
aramed:

Es tut mir echt weh

 
21.11.23 17:31
Aber ich glaube nicht, dass es HF noch lange gibt. In einem Jahr werde ich wohl wieder öfter einkaufen gehen. Wenigstens konnte ich noch 50 % meines Einsatzes retten. Trotzdem eine Megasumme. Ich kann nur empfehlen die Reissleine zu ziehen. In zwölf Monaten ist das hier ein pennystock. Rebounds wird es kaum geben. R.I.P.
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK Carmelita
Carmelita:

lasst doch mal die Kirche im Dorf

 
21.11.23 18:04
vor ein paar wochen bei über 30 waren hier noch alle euphorisch und jetzt bei 15 wird das Ende prognostiziert obwohl die Prognosen nur relativ leicht nach unten reduziert wurden, das ist doch einfach nur noch lächerlich, ich bin echt kein HF Fan aber .....

ich vermute eher dass es mit Tax loss selling zu tun hat, in den USA gibt es gewisse fristen die man vor dem jahresende einhalten muss,  was von hedgefonds noch verstärkt wird, eigentlich sind die börsen um thanksgiving rum eher freundlich vielleicht geht es die nächsten Tage schon wieder in die andere richtung
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK sunrice1962
sunrice1962:

hellofresh....

 
21.11.23 18:07
...hier gehen leider in Kürze die Lichter aus......warum die Vorstände noch mal einen ARK gestartet haben, bleibt ein Rätsel...
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK Teebeutel_
Teebeutel_:

Den ganzen Postings nach

 
21.11.23 18:28
zu urteilen, ist der Boden wohl bald erreicht. Wer raus will ist raus. Meist sind die Kommentare ein Kontraindikator. Die Börse ist mehr Psychologie als Fakten und harte Kennzahlen und das Gerede über eine potentielle Insolvenz sagt schon viel aus.
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK aramed
aramed:

Nein HF ist am Ende

 
21.11.23 19:17
Heute hat bei mir sogar eine Zutat gefehlt. Ich kündige jetzt das Abo und stell mir wieder eine vollbusige Köchin ein.
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK aberhello
aberhello:

@aramed

 
21.11.23 19:17
Wie soll Hellofresh denn in einem Jahr verschwinden? Die Zahlen geben das doch überhaupt nicht her. Dazu müsste ja entweder ein krasser Fall von Betrug vorliegen wofür es doch keinerlei Anzeichen gibt. Oder vermutest Du, dass der Laden übernommen wird?
HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK H731400
H731400:

USA

 
21.11.23 20:04
Einzelhandelsumsätze und Konsumentenkredite brechen gerade ein. Geht anscheinend doch in Richtung Rezession. Irgendwann zeigen die Zinsen halt Wirkung.  

Seite: Übersicht ... 405  406  408  409  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem HelloFresh SE Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
24 10.568 HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK Baerenstark boersenclown 22.02.24 18:56
9 539 Perf. Vergleich - Gottt gegen den Rest der Welt Baerenstark halbgottt 31.01.24 15:44
  1.845 HelloFresh sachlich, fundiert und moderiert telev1 Börsentrader2005 16.11.23 18:15
2 15 Ocado versus Hellofresh ! Baerenstark maurer0229 22.06.23 15:39
  20 Tattooed Chef Inc - Die nächste HelloFresh?! EricChartman neymar 11.04.22 19:24

--button_text--