Dollarscheine in der Erde (Symbolbild).
Mittwoch, 22.05.2024 12:55 von wallstreet:online Zentralredaktion | Aufrufe: 161

Wieder Dividende: Marks & Spencer meldet höchsten Vorsteuergewinn seit über einem Jahrzehnt

Dollarscheine in der Erde (Symbolbild). © pixabay.com
Dem britischen Einzelhändler geht es so gut wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Nun soll sogar wieder eine Dividende ausgeschüttet werden. Die Aktionäre freut's.Marks & Spencer (M&S), die renommierte britische Einzelhandelskette, hat ihre stärkste finanzielle Position seit 1997 erreicht und berichtete über den höchsten Vorsteuergewinn der letzten zehn Jahre. Zum ersten Mal seit 2019 wird auch eine Dividende von 3 Pence pro Aktie ausgeschüttet. Mit einem Vorsteuergewinn von 673 Millionen Pfund (790 Millionen Euro) im vergangenen Geschäftsjahr übertraf das Unternehmen die Erwartungen und prognostizierte weiteres Wachstum für das laufende Finanzjahr. Unter der Führung von CEO Stuart Machin und …
Jetzt den vollständigen Artikel lesen

ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter abwärts?

Kurzfristig positionieren in FTSE 100
VU17Z2
Ask: 5,44
Hebel: 7,02
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VU17Z2,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

8.151,81
-0,72%
FTSE 100 Chart
3,875 $
0,00%
Marks Spencer Group Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum FTSE 100 kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News