Coca-Cola wurde schon 1886 erfunden.
Freitag, 23.02.2024 10:27 von | Aufrufe: 937

WDH/Coca-Cola legt in Deutschland bei Sport- und Energy-Getränken zu

Coca-Cola wurde schon 1886 erfunden. pexels.com

(Klarstellung bei der Börsen-Kennung: Es handelt sich um Coca-Cola Europacific Partners .)

BERLIN (dpa-AFX) - Die klassischen Erfrischungsgetränke von Coca-Cola (Coca-Cola Aktie) sind nach wie vor beliebt, aber der US-Konzern hat in Deutschland zuletzt besonders stark bei Energydrinks und Sportgetränken zugelegt. Bei Powerade, Fuze Tea und Monster habe man im vergangenen Jahr bei Umsatz und Volumen jeweils ein Wachstum im zweistelligen Prozentbereich verzeichnen können, teilte das für Abfüllung, Verkauf und Vertrieb zuständige Unternehmen Coca-Cola Europacific Partners am Freitag mit.

Das Umsatzplus beruht auch auf gestiegenen Verkaufspreisen. Coca-Cola hatte die Preise 2022 und erneut 2023 erhöht. Das Unternehmen begründete dies mit Kostensteigerungen in der Lieferkette. Insgesamt steigerte Coca-Cola seinen Umsatz in Deutschland um 12,5 Prozent. Eine absolute Zahl dazu nannte das Unternehmen nicht.

Dem Marktforschungsunternehmen NIQ zufolge erzielte Coca-Cola im vergangenen Jahr in Deutschland die größte Umsatzsteigerung im Lebensmitteleinzelhandel. Erfrischungsgetränke wuchsen 2023 im Gesamtmarkt demnach auch insgesamt (8,5 Prozent). Das Volumen ging im Vergleich zum Vorjahr um 1,9 Prozent zurück. Das eher kleine Segment Sportgetränke legte mit einem Umsatzplus von 39,3 Prozent relativ am stärksten zu.

Coca-Cola Europacific Partners ist nach eigenen Angeben das größte Getränkeunternehmen in Deutschland und beschäftigt etwa 6500 Mitarbeiter./cr/DP/stk


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

Werbung

Mehr Nachrichten zur Coca-Cola European Partners Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News