Der DAX ist der wichtigste deutsche Aktienindex und umfasst die 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen.
Freitag, 15.12.2017 12:23 von | Aufrufe: 5038

Volkswagen, Lufthansa, Eon und Co.: Die Kaufempfehlungen der Woche aus dem Dax

Der DAX ist der wichtigste deutsche Aktienindex und umfasst die 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen. - GettyImages.de / Skywalker_II

Deutsche Post

Warburg Research hat das Kursziel für die Aktie der Deutschen Post von 38,50 auf 46 Euro angehoben. Das Analysehaus ist dabei bei seiner Einstufung der Aktie auf „Buy“ geblieben. Der Logistik-Konzern befinde sich auf einem guten Weg, wie Analyst Christian Cohrs in einer Studie vom Montag schrieb. Vor allem die Kehrtwende im zuletzt noch schwächelnden Speditionsgeschäft habe Gewinnpotenzial. Zur Analyse

ProSiebenSat.1

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat ihre Einstufung der ProSiebenSat.1-Aktie von „Hold“ auf „Buy“ angehoben und auch das Kursziel von 31 auf 34 Euro erhöht. Analyst Pierre Gröning berief sich in einer Studie vom Mittwoch auf Marktdaten, die zeigen würden, dass der deutsche TV-Werbemarkt trotz Digitalisierung weiterhin in guter Verfassung sei. Auch ProSiebenSat.1 arbeite zudem wieder auf ein stabil laufendes Kern-TV-Geschäft hin. Zur Analyse

Lufthansa

Die NordLB hat ihr Kursziel für die Lufthansa nach der am Mittwoch gescheiterten Übernahme von der Air Berlin-Tochter Niki von 32 auf 34 Euro angehoben. Die Bank beließ ihre Einstufung der Aktie auf „Kaufen“. Den aus wettbewerbsrechtlichen Gründen geplatzten Deal könne die Lufthansa durch eigenständiges Wachstum und eine mögliche Neuvergabe von Start- und Landerechten teilweise kompensieren, schrieb Analyst Wolfgang Donie in einer Studie vom Mittwoch. Zur Analyse

Volkswagen

Die Investmentbank HSBC beließ ihre Einstufung der Volkswagen-Aktie zwar weiterhin auf „Buy“, hob ihr Kursziel allerdings von 188 auf 206 Euro an. Analyst Horst Schneider schrieb in einer Branchenstudie vom Donnerstag, dass das Jahr 2018 für die Wolfsburger ein Übergangsjahr werde. Das abgeschwächte Volumenwachstum und auch der Modellzyklus würden immer mehr zum Thema werden. Schneider ist allerdings bei Volkswagen mit seinen Schätzungen des operativen Ergebnisses optimistischer als die Markterwartungen. Zur Analyse

Eon

Die DZ Bank hat die Eon-Aktie von „Halten“ auf „Kaufen“ hochgestuft, den fairen Wert jedoch bei 10,50 Euro belassen. So sei die Aktie von der Innogy-Gewinnwarnung am Mittwoch heruntergezogen worden, wie Analyst Werner Eisenmann in einer Studie vom Donnerstag schrieb. Der Kursrückgang sei jedoch nicht gerechtfertigt. Aufgrund der verbesserten Bilanzrelationen sieht der Analyst zudem Aufwärtspotenzial, da dadurch der Spielraum für Zukunftsinvestitionen und eine attraktive Dividendenpolitik größer sei. Zur Analyse


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter abwärts?

Kurzfristig positionieren in Deutsche Post AG
HS3UVJ
Ask: 0,92
Hebel: 18,80
mit starkem Hebel
Zum Produkt
HS3ZHF
Ask: 0,98
Hebel: 6,62
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
HSBC
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: HS3UVJ,HS3ZHF,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

38,34
-1,67%
Deutsche Post AG Chart
12,24
-0,89%
E.ON Chart
6,356
-3,14%
Lufthansa Chart
7,54
-0,79%
ProSiebenSat.1 Media Chart
121,00
-1,87%
Volkswagen AG Vz Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur Lufthansa Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News