Verkäufe an der Börse treiben MDAX leicht in die Verlustzone

Mittwoch, 24.04.2019 17:11 von ARIVA.DE - Aufrufe: 335

Bulle vor dem Eingang der Frankfurter Börse.
Bulle vor dem Eingang der Frankfurter Börse. © Nikada / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Für den MDAX-Index (MDAX-Index) brachte der bisherige Aktienhandel heute leichte Verluste. Der Index verliert 0,23 Prozent auf 25.977 Punkte.

Zur Stunde haben die Bären im Wertpapierhandel knapp gegenüber den Bullen die Nase vorn. Der MDAX lag mit einem Minus von 0,23 Prozent zwischenzeitlich leicht in der Verlustzone. Das Kursbarometer verschlechtert sich auf 25.977 Punkte.

Diese Aktien können aktuell zulegen

Auffällig im positiven Sinn sind aktuell besonders die Titel von Fielmann, Zalando und TAG Immobilien. Den größten Kursgewinn verzeichnet das Papier von Fielmann. Es verteuerte sich um 2,37 Prozent. Für das Wertpapier liegt der Preis gegenwärtig bei 60,55 Euro. Die Fielmann AG ist einer der führenden Augenoptiker in Europa. Auch die Aktie von Zalando hat sich stark verteuert. Kursplus gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag: 1,98 Prozent. Für das Papier von Zalando liegt der Preis bei 42,24 Euro. TAG Immobilien notiert ebenfalls fester (plus 1,94 Prozent). Das Wertpapier von TAG Immobilien kostet derzeit 20,98 Euro.

Telefónica: Rote Laterne im MDAX

In der Kursliste des MDAX stehen zur Stunde die Aktien von Telefónica, Wacker Chemie und 1&1 Drillisch ganz unten. Das Schlusslicht bildet die Aktie von Telefónica. Das Papier von Telefónica kostet aktuell 2,81 Euro. Gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages entspricht dies einem Verlust von 3,61 Prozent. Deutlich verbilligt hat sich auch das Wertpapier von Wacker Chemie. Private und institutionelle Anleger zahlen gegenwärtig 2,57 Prozent weniger für die Aktie als am vorherigen Handelstag. Der Preis für das Papier von Wacker Chemie liegt derzeit bei 82,54 Euro. Das Wertpapier von 1&1 Drillisch verzeichnet gegenwärtig einen Kursrückgang von 2,45 Prozent. Der Preis für die Aktie liegt zur Stunde bei 32,60 Euro.

Jahreschart des MDAX-Indexes, Stand 24.04.2019
Jahreschart des MDAX-Indexes, Stand 24.04.2019
Der heutige Verlust verschlechtert die Bilanz des MDAX für das laufende Kalenderjahr. Das Plus seit Anfang Januar beträgt 20,33 Prozent. Der MDAX besteht aus 50 Unternehmen aus klassischen Sektoren. In einer Rangliste nach Marktkapitalisierung und Orderbuchumsatz folgen diese Gesellschaften auf die DAX-Unternehmen. Zu den klassischen Sektoren gehören unter anderem die Branchen Chemie, Maschinenbau, Pharma und Finanzen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
22,28
-2,11%
1&1 Drillisch Chart
69,75
+0,43%
Fielmann Chart
22,10
+0,55%
TAG Immobilien Chart
27.276,36 -
-0,37%
MDAX (Performance) Chart
64,56
+1,32%
Wacker Chemie Chart
Telefonica Deutschland Holding Chart
40,95
-0,70%
Zalando Chart
# Werbeplatz Site-Teaser-Box, wo-Kampagne