Menschen in einem Einkaufszentrum (Symbolbild).
Freitag, 01.03.2024 12:44 von | Aufrufe: 254

Verbraucher haben 2023 mehr Eier gegessen

Menschen in einem Einkaufszentrum (Symbolbild). pixabay.com

BONN (dpa-AFX) - Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland haben im vergangenen Jahr mehr Eier gegessen. Der Pro-Kopf-Verbrauch ist 2023 im Vergleich zum Vorjahr um sechs auf 236 Eier gestiegen, wie die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) am Freitag in Bonn mitteilte. Der Eierverbrauch liegt damit in etwa auf dem Niveau von 2019.

Der Verbrauch lag 2023 mit insgesamt 19,9 Milliarden Eiern drei Prozent höher als im Jahr zuvor. Den Experten des BLE zufolge ist dies auf die gewachsene Bevölkerung zurückzuführen sowie auf einen höheren Bedarf. Als möglichen Grund für den erhöhten Bedarf verweist die Behörde auch auf die hohe Inflation und die Sparsamkeit vieler Verbraucher. Eier seien ein vergleichsweise günstiges Lebensmittel. Außerdem breite sich die flexitarische Ernährungsweise - weniger Fleisch, mehr Eier - aus.

In Deutschland gab es im vergangenen Jahr laut BLE 50,25 Millionen Legehennen. Die Legeleistung lag bei 291 Eiern je Henne. Insgesamt wurden 14,6 Milliarden Konsumeier erzeugt, das sind 0,8 Prozent weniger als 2022. Dies sei auf den Ausbau der Haltungsformen mit Auslauf zurückzuführen, heißt es. Der Inlandsbedarf in Deutschland konnte 2023 zu 73 Prozent aus heimischer Ware gedeckt werden. Wegen des leichten Rückganges bei der Zahl der erzeugten Eier ist der Import von Schaleneiern und Eiprodukten aus dem Ausland um sechs Prozent gestiegen./cr/DP/jha


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News