Mann mit Wirtschaftszeitung (Symbolbild).
Mittwoch, 22.05.2024 13:31 von | Aufrufe: 158

US-Investmentgesellschaft übernimmt Inter Mailand

Mann mit Wirtschaftszeitung (Symbolbild). pixabay.com

LOS ANGELES/MAILAND (dpa-AFX) - Die US-amerikanische Investmentgesellschaft Oaktree ist neuer Eigentümer des italienischen Fußball-Traditionsclubs Inter Mailand. Das Oaktree Capital Management übernimmt mit Wirkung vom Mittwoch die Eigentümerschaft, nachdem der bisherige Besitzer die Frist für die Rückzahlung von Schulden in Höhe von fast 400 Millionen Euro nicht einhalten konnte, wie mehrere Medien übereinstimmend berichteten. Oaktree hatte dem chinesischen Konzern Suning vor drei Jahren ein Darlehen mit Zinsen gewährt.

Inter geriet 2021 infolge der Corona-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten: Für die Saison 2020/21 wurden finanzielle Verluste in Rekordhöhe prognostiziert, sodass Oaktree den Holdinggesellschaften Rettungskapital zur Verfügung stellte. Damit sollte die Situation des Clubs stabilisiert und die Fortführung des Geschäftsbetriebs ermöglicht werden. Im Falle eines Zahlungsausfalls hat Oaktree den Berichten zufolge das Recht, die Kontrolle über den Verein zu übernehmen. Bis Dienstag war die Rückzahlung der Schulden vereinbart gewesen.

Es war unklar, ob Oaktree einen Verkauf anstreben würde. Geschäftsführer Alejandro Cano betonte jedoch, dass die Eigentümerschaft auf die langfristige Zukunft ausgerichtet sei. "Als neue Eigentümer sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber der Gemeinschaft, der Geschichte und dem Erbe von Inter Mailand bewusst", sagte er in einer Mitteilung.

Inter Mailand gehört zu den wichtigsten Vereinen des italienischen Fußballs. In dieser Saison hat der Serie-A-Club zum 20. Mal die italienische Fußball-Meisterschaft gewonnen./rme/DP/tih


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News