Portfolio-Übersicht auf einem Tablet (Symbolbild).
Donnerstag, 18.04.2024 20:58 von | Aufrufe: 250

US-Anleihen geben weiter nach

Portfolio-Übersicht auf einem Tablet (Symbolbild). pixabay.com

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag die Kursverluste ausgeweitet. Der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) fiel im späten Handel um 0,39 Prozent auf 107,73 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatspapiere stieg entsprechend auf 4,65 Prozent. Am Vortag hatte sie mit 4,7 Prozent den höchsten Stand seit fünf Monaten erreicht.

Konjunkturdaten untermauerten zu Handelsbeginn das Bild einer geduldigen US-Zentralbank. Zahlen vom Arbeitsmarkt und zur Industriestimmung fielen besser aus als erwartet. Die Federal Reserve dürfte damit weiter keine Eile an den Tag legen, ihre straffe Geldpolitik zu lockern. Die Zinssenkungserwartungen an die Fed sind seit Jahresbeginn deutlich zurückgenommen worden. Aktuell sind an den Märkten knapp zwei entsprechende Maßnahmen für das laufende Jahr eingepreist. Zum Jahresstart waren es noch sechs gewesen./bek/he


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News