Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild).
Mittwoch, 06.01.2021 16:35 von | Aufrufe: 249

US-Aktien: S&P 500 mit leichten Zugewinnen

Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild). © pixabay.com

Die Aktie von Zions Bancorporation ist derzeit der größte Gewinner im S&P 500-Index (S&P 500-Index). Das Börsenbarometer steigt stark um 0,90 Prozent.

An der Börse ist grün aktuell die dominierende Farbe. Der S&P 500 lag mit einem Kursplus von 0,90 Prozent zwischenzeitlich in der Gewinnzone. Zur Stunde notiert der Index bei 3.758 Punkten.

Zions Bancorporation: an der S&P 500-Spitze

Herausragende Titel im Index sind gegenwärtig die Aktien von Zions Bancorporation, Comerica und KeyCorp. Das größte Kursplus verzeichnet das Papier von Zions Bancorporation. Gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages liegt es mit 10,07 Prozent im Plus. Zuletzt notierte die Aktie bei 48,00 US-Dollar. Zions Bancorporation ist eine US-amerikanische Finanzgruppe, die eine Vielzahl an Bankdienstleistungen für Privat- und Firmenkunden anbietet. Kräftig verteuert hat sich auch das Wertpapier von Comerica. Preisanstieg gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag: 9,00 Prozent. Derzeit wird das Papier am Aktienmarkt mit 61,91 US-Dollar bewertet. Bei einem Kursplus von 8,73 Prozent ist auch die Aktie von KeyCorp erwähnenswert, die aktuell auf dem dritten Platz in der Kursliste des S&P 500 liegt. Der Preis für das Wertpapier liegt zur Stunde bei 18,00 US-Dollar.

Alexandria Real Estate: Rote Laterne im S&P 500

Schaut man auf die Kursliste, fallen gegenwärtig die Wertpapiere von Alexandria Real Estate, Coca-Cola und SBA Communications negativ auf. Am schlechtesten lief es für das Papier von Alexandria Real Estate. An der Börse zahlen Käufer derzeit 163,52 US-Dollar für die Aktie von Alexandria Real Estate. Gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag entspricht dies einem Abschlag von 4,14 Prozent. Auch das Wertpapier von Coca-Cola verzeichnet Kursverluste. Es liegt mit 3,66 Prozent im Minus. Das Papier von Coca-Cola kostet aktuell 50,27 US-Dollar. SBA Communications notiert ebenfalls leichter (minus 3,58 Prozent). Für die Aktie liegt der Preis zur Stunde bei 262,83 US-Dollar.

Die Bilanz des S&P 500 seit Jahresbeginn ist positiv. Der Auswahlindex hat seit Beginn dieses Jahres um 0,70 Prozent zugelegt. Der S&P 500 Index gilt als Maßstab für die Entwicklung der amerikanischen Wirtschaft. Er wurde am 4. Mai 1957 eingeführt. Weil die 500 in ihm enthaltenen Aktien repräsentativ für die verschiedenen Industrien der US-Wirtschaft sein sollen, wird die Zusammensetzung nicht nur anhand messbarer Kriterien wie Umsatz oder Marktkapitalisierung bestimmt. Festgelegt ist auch, dass 400 Industrietitel, 40 Versorgungswerte, 20 Aktien von Verkehrsunternehmen und 40 Finanzinstitutionen im S&P 500 enthalten sein müssen. Aufgenommen werden nur Papiere mit einem Streubesitz von mindestens 50 Prozent und einer Marktkapitalisierung von nicht weniger als vier Milliarden US-Dollar. Gewichtet werden die Aktien nach Marktkapitalisierung. Gebräuchlich ist der S&P 500 als Kursindex.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter aufwärts?

Kurzfristig positionieren in Alexandria Real Estate
ME4U43
Ask: 1,36
Hebel: 7,13
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: ME4U43,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

125,24 $
+0,78%
Alexandria Real Estate Chart
59,72 $
+0,32%
Coca-Cola Co. Chart
50,55 $
+1,94%
Comerica Inc. Chart
14,735 $
+3,84%
KeyCorp Inc. Chart
5.133,21
-0,09%
S&P 500 Realtime-Chart
210,45 $
+1,04%
SBA Communications Chart
39,71 $
+2,42%
Zions Bancorporation Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur Coca-Cola Co. Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.