Ein Mann mit einer Fernbedienung in der Hand. (Symbolbild)
Mittwoch, 22.11.2023 11:05 von | Aufrufe: 253

TV-Quoten: Deutschland-Österreich-Länderspiel vorn

Ein Mann mit einer Fernbedienung in der Hand. (Symbolbild) © South_agency / E+ / Getty Images http://www.gettyimages.de

BERLIN (dpa-AFX) - Das ZDF hat sich am Dienstabend zur besten Sendezeit den Quotensieg gesichert. Das Fußball-Länderspiel Deutschland gegen Österreich, das die DFB-Elf verlor, sahen zum Anpfiff gegen 20.45 Uhr 8,2 Millionen Zuschauer. Das entspricht einem Marktanteil von 31,2 Prozent.

Dahinter lag die ARD, die im Ersten mit der Anwaltsserie "Die Heiland - Wir sind Anwalt" 4,1 Millionen (14,6 Prozent) verbuchte. Die Kuppelshow "Bauer sucht Frau" auf RTL sahen 3,3 Millionen Zuschauer (11,9 Prozent).

Sat.1 lockte mit der Reality-Show "Promi Big Brother" 1,62 Millionen (5,9 Prozent) an. ZDFneo strahlte eine Folge der Krimiserie Friesland aus - das wollten 1,12 Millionen (4 Prozent) sehen. Kabeleins lockte mit dem Film "Der Patriot" 670 000 Zuschauer (2,7 Prozent) an.

Mit der Rankingshow "Unglaublich! Spektakuläre Momente vor laufender Kamera" auf ProSieben verbrachten 620 000 Zuschauer (2,4 Prozent) ihren Abend. Vox setzte auf die Dokusoap "Hot oder Schrott - Die Allestester" und erreichte damit 600 000 Zuschauer (2,2 Prozent)./rin/DP/men


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter aufwärts?

Kurzfristig positionieren in ProSiebenSat.1 Media
UL88GS
Ask: 1,30
Hebel: 4,87
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UL88GS,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung

Mehr Nachrichten zur ProSiebenSat.1 Media Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News