Ein iMac-Computer von Apple.
Freitag, 08.12.2023 10:44 von | Aufrufe: 719

Tata zieht für Apple iPhone-Produktion in Indien hoch

Ein iMac-Computer von Apple. pixabay.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Das indische Konglomerat Tata Group will offenbar in seinem Heimatland eines der größten iPhone-Werke bauen. Die Fabrik soll innerhalb von zwei Jahren über rund 20 Produktionslinien verfügen und 50 000 Mitarbeiter beschäftigen, schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Personen. Das Werk soll demnach in 12 bis 18 Monaten betriebsbereit sein. Damit reagiere Tata auf die Ambitionen des iPhone-Herstellers Apple (Apple Aktie) , die Produktion in Indien auszuweiten.

Der Plan würde Apples Bemühungen unterstützen, seine Lieferketten zu regionalisieren und die Partnerschaft mit Tata auszubauen. Tata hatte jüngst erst eine iPhone-Fabrik von einem anderen Auftragsfertiger in Indien übernommen. Apple stellt sich derzeit in der Produktion breiter auf und verlegt die Herstellung verstärkt weg von China nach Indien, Thailand oder Malaysia. Der iPhone-Hersteller wollte den Bericht nicht kommentieren./nas/tav/tih


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter abwärts?

Kurzfristig positionieren in Apple
ME8RVT
Ask: 0,78
Hebel: 18,08
mit starkem Hebel
Zum Produkt
ME1BW2
Ask: 3,09
Hebel: 4,56
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: ME8RVT,ME1BW2,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

179,63 $
-0,62%
Apple Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur Apple Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.