Ein Adidas-Store in Atlantic City, USA.
Mittwoch, 17.04.2024 08:15 von wallstreet:online Zentralredaktion | Aufrufe: 724

Strategie zahlt sich aus: Adidas hebt Prognose an: Starke Nachfrage und Yeezy-Verkäufe treiben Wachstum

Ein Adidas-Store in Atlantic City, USA. pixabay.com
Nach einem starken ersten Quartal haben die Herzogenauracher ihre Prognosen für das Gesamtjahr angehoben. Was dahintersteckt.Der Sportartikelhersteller Adidas hat seine Gewinnerwartungen für das laufende Jahr deutlich nach oben korrigiert. Nach einem unerwartet starken ersten Quartal erhöht das Unternehmen seine Prognose für den Betriebsgewinn um 200 Millionen Euro auf nunmehr rund 700 Millionen Euro. Die Herzogenauracher blieben damit aber dennoch unter den Analystenerwartungen, die sich im Schnitt auf 871 Millionen Euro belaufen hatten. Diese positive Entwicklung ist insbesondere auf die erfolgreichen Verkäufe aus dem Bestand der Yeezy-Kollektion zurückzuführen, die nach der Beendigung …
Jetzt den vollständigen Artikel lesen

ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

222,30
0,00%
adidas Chart
18.677,87
0,00%
DAX Chart
92,00 $
0,00%
Nike B Chart
47,21
0,00%
Puma Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum DAX kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News