Wolodymyr Selenskyj Präsident der Ukraine
Dienstag, 27.02.2024 15:31 von | Aufrufe: 414

Selenskyj zu Gesprächen in Saudi-Arabien

Wolodymyr Selenskyj Präsident der Ukraine ©Creative Commons Public Domain Mark 1.0

RIAD (dpa-AFX) - Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist zu Gesprächen in Saudi-Arabien eingetroffen. Geplant sei unter anderem ein Treffen mit Kronprinz Mohammed bin Salman, teilte Selenskyj am Dienstag in sozialen Netzwerken mit. Hauptthema sei der von Selenskyj initiierte Friedensplan für sein Land. Zudem werde die Rückkehr ukrainischer Kriegsgefangener aus russischer Gefangenschaft unter Vermittlung Riads diskutiert. Daneben gehe es um die wirtschaftliche Zusammenarbeit und den Wiederaufbau in der Ukraine.

Die Ukraine wehrt seit mehr als zwei Jahren eine russische Invasion ab. Der von Selenskyj bereits im Herbst 2022 vorgelegte Friedensplan basiert auf einem vollständigen Abzug russischer Truppen aus dem osteuropäischen Land, Reparationen für Kriegsschäden und einer Auslieferung von Kriegsverbrechern. Kiew hofft noch im Frühjahr eine Friedenskonferenz in der Schweiz abzuhalten. Russland kontrolliert einschließlich der bereits 2014 annektierten Schwarzmeer-Halbinsel Krim weiter fast ein Fünftel des ukrainischen Staatsgebiets./ast/DP/jha


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News