Ein Adidas-Store in Atlantic City, USA.
Freitag, 22.03.2024 11:21 von wallstreet:online Zentralredaktion | Aufrufe: 241

Schwerer Schlag: Adidas verliert Ausrüstervertrag mit DFB: Wie schlimm ist der Wechsel zu Nike?

Ein Adidas-Store in Atlantic City, USA. pixabay.com
Der Deutsche Fußball-Bund wird ab 2027 eine neue Ära mit Nike als offiziellem Ausrüster beginnen, womit eine über sieben Jahrzehnte währende Partnerschaft mit Adidas endet. Nike wird die Nationalmannschaften von 2027 bis 2034 ausstatten, nachdem es das finanziell attraktivste Angebot vorgelegt hat. DFB-Präsident Bernd Neuendorf betonte die Bedeutung der Partnerschaft für die zukünftige Entwicklung des Fußballs in Deutschland. Während Adidas seit 1954 die deutsche Mannschaft ausstattete, wird die Zusammenarbeit nach der Verlängerung im Jahr 2019 nun 2026 auslaufen. Die Nachricht von der neuen Partnerschaft mit Nike wird von Jürgen Molnar, Kapitalmarktstratege bei RoboMarkets, als schwerer …
Jetzt den vollständigen Artikel lesen

ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

222,90
0,00%
adidas Chart
91,40 $
0,00%
Nike B Chart
48,25
0,00%
Puma Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur adidas Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News