Der tschechische Hauptsitz von SAP.
Montag, 22.04.2024 08:39 von wallstreet:online Zentralredaktion | Aufrufe: 460

SAP-Konkurrent: Scheitern vor dem Ziel: Salesforce und Informatica können sich nicht einigen

Der tschechische Hauptsitz von SAP. © josefkubes / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images
Die 10 Milliarden US-Dollar schwere Übernahme von Informatica durch Salesforce steht vor dem Aus. Die geplante Übernahme von Informatica durch Salesforce, die auf rund 10 Milliarden US-Dollar taxiert wurde, ist ins Stocken geraten, da keine Einigung über die Kaufbedingungen erzielt werden konnte. Dies meldeten das Wall Street Journal und Bloomberg. Dieser Rückzug markiert einen erheblichen Rückschlag für Salesforce. Analysten und Investoren hatten Bedenken geäußert, dass diese Akquisition ein Zeichen dafür sein könnte, dass Salesforce zu einer aggressiven Wachstumsstrategie zurückkehrt, anstatt die Rentabilität zu maximieren. Diese Sorge spiegelte sich auch in der Reaktion der Aktien wider, …
Jetzt den vollständigen Artikel lesen

ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter aufwärts?

Kurzfristig positionieren in SAP SE
HS46Y9
Ask: 0,43
Hebel: 18,02
mit starkem Hebel
Zum Produkt
HS44DN
Ask: 4,87
Hebel: 4,12
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
HSBC
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: HS46Y9,HS44DN,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

28,185
0,00%
Informatica Realtime-Chart
263,35
+0,40%
Salesforce Inc Realtime-Chart
181,64
+1,29%
SAP SE Chart
Slack Technologies Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur SAP SE Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News