Olaf Scholz (SPD).
Montag, 08.04.2024 19:42 von | Aufrufe: 358

ROUNDUP: Scholz sichert Unterstützung für Pharmastandort Deutschland zu

Olaf Scholz (SPD). pixabay.com

ALZEY (dpa-AFX) - Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sieht die Stärkung des Pharmastandorts Deutschland als wichtige Aufgabe für die Bundesregierung. "Was immer wir als Bund tun können, um den Pharmastandort Deutschland zu stärken, das werden wir tun", sagte Scholz am Montag beim symbolischen Spatenstich für ein neues Werk des US-Pharmakonzerns Eli Lilly im rheinland-pfälzischen Alzey.

Der US-Konzern investiert rund 2,3 Milliarden Euro in den Standort in Rheinhessen. "Wir reden über eine, wenn nicht die größte Einzelinvestition in den Pharmastandort Deutschland seit der Wiedervereinigung", sagte Scholz.

Eli Lilly baut in Alzey eine Fertigungsstätte für injizierbare Medikamente. Der Bau soll im Sommer beginnen, für 2027 ist nach Unternehmensangaben die Inbetriebnahme geplant, bis zu 1000 Menschen sollen dort arbeiten. Subventionen flossen für die Ansiedlung nicht.

Scholz verwies auch auf den Biontech -Stammsitz in Mainz, die Eröffnung der Deutschlandzentrale des dänischen Pharmaunternehmens Novo Nordisk in Mainz im vergangenen Jahr sowie die Grundsteinlegung für ein neues Entwicklungszentrum bei Boehringer Ingelheim 2023.

Produziert wird in Alzey unter anderem auch das Diabetesmittel Mounjaro mit dem Wirkstoff Tirzepatid. Der gleiche Wirkstoff steckt im Eli-Lilly-Abnehmmittel Zepbound, das in den USA seit November erhältlich ist und dem Experten einen großen Erfolg voraussagen. Der Appetitzügler Mounjaro ist ein Konkurrenzprodukt zum Kassenschlager Wegovy des ebenfalls in Rheinland-Pfalz ansässigen Unternehmens Novo Nordisk.

Lauterbach sieht Deutschland als Vorreiter bei Studien

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) betonte, die Bundesregierung werde mit einer Reihe an Gesetzen im Rahmen der Pharmastrategie in den kommenden Jahren die Voraussetzungen für weitere Pharma-Ansiedlungen in Deutschland systematisch verbessern. "Deutschland wird das Land sein, wo in Europa die meisten Studien gemacht werden im Bereich der pharmazeutischen Industrie, aber auch der Medizinprodukte-Industrie", sagte er./chs/DP/he


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Weiter abwärts?

Kurzfristig positionieren in BioNTech SE ADR
UM2CC3
Ask: 0,15
Hebel: 5,37
mit moderatem Hebel
Zum Produkt
Smartbroker
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UM2CC3,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

96,95 $
-2,07%
BioNTech SE ADR Chart
807,43 $
-0,13%
Eli Lilly and Company Chart
125,42
-0,02%
Novo-Nordisk Realtime-Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zur Eli Lilly and Company Aktie kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News