Metall wird geschnitten (Symbolbild).
Freitag, 01.03.2024 11:36 von | Aufrufe: 357

ROUNDUP: Industriestimmung im Euroraum trübt sich leicht ein

Metall wird geschnitten (Symbolbild). pexels.com

LONDON (dpa-AFX) - Die Stimmung in den Industrieunternehmen der Eurozone hat sich im Februar zwar verschlechtert, allerdings nur leicht. Der Einkaufsmanagerindex von S&P Global (PMI) fiel im Monatsvergleich um 0,1 Punkte auf 46,5 Zähler, wie S&P am Freitag in London nach einer zweiten Umfragerunde mitteilte. Eine erste Erhebung hatte eine deutlichere Eintrübung auf 46,1 Punkte ergeben. Mit weniger als 50 Punkte deutet der Indikator weiter auf eine schrumpfende Industrie hin.

Es gebe zaghafte Anzeichen, dass die Industrie auf dem Weg der Besserung sei, erklärte S&P. Die Produktion sei zwar erneut zurückgegangen, das Tempo habe sich aber stabilisiert. Die Geschäftsaussichten binnen Jahresfrist seien in etwa so optimistisch ausgefallen wie im Vormonat.

Dass sich die Stimmung überhaupt eingetrübt hat, sei allein auf Deutschland zurückzuführen. In den anderen Ländern verbesserten sich die Indikatoren dagegen. Am besten liefen die Geschäfte laut S&P in Griechenland und Irland. In Frankreich, Italien und Spanien besserte sich die Stimmung ebenfalls. Für die spanische Industrie signalisiert der Indikator sogar wieder ein leichtes Wachstum.

Etwas pessimistischer äußerte sich Cyrus de la Rubia, Chefvolkswirt des S&P-Partners Hamburg Commercial Bank. "Die bereits seit einem Jahr andauernde Rezession in der Industrie der Eurozone will nicht enden", sagte der Ökonom. Positiv sei allerdings zu vermerken, dass sich der Rückgang der Auftragseingänge leicht abgeschwächt habe. Dies sei ein Hoffnungsschimmer für eine künftige Nachfrageerholung.

Die Daten im Überblick:

Region/Index Februar Prognose Vorläufig Vormonat

EURORAUM

Industrie 46,5 46,1 46,1 46,6

DEUTSCHLAND


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Industrie 42,5 42,3 42,3 45,5

FRANKREICH

Industrie 47,1 46,8 46,8 43,1

ITALIEN

Industrie 48,7 49,1 --- 48,5

SPANIEN

Industrie 51,5 50,0 --- 49,2°

/bgf/jsl/jha/

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News