Ein beladenes Containerschiff (Symbolbild).
Freitag, 01.03.2024 15:29 von | Aufrufe: 318

ROUNDUP 2: Tauziehen bei WTO-Tagung - Fischerei-Abkommen möglich

Ein beladenes Containerschiff (Symbolbild). pixabay.com

(neu: geplante Zeit für Abschlusssitzung)

ABU DHABI (dpa-AFX) - Das Tauziehen um neue Regeln für den Welthandel hat beim Ministertreffen der Welthandelsorganisation in Abu Dhabi die Geduld der Verhandler auf die Probe gestellt. Die Abschlusssitzung wurde am Freitag mehrfach verschoben, zuletzt auf 22.00 Uhr Ortszeit (19.00 Uhr MEZ). Die Konferenz war mangels Einigungen bereits am Donnerstag um einen Tag verlängert worden.

Nach Angaben von Teilnehmern zeichnete sich am Freitagmittag aber eine Einigung auf ein Fischereiabkommen ab. Der Entwurf dazu sah vor, alle Subventionen einzudämmen, die zu Überfischung oder Überkapazitäten führen. Gemeint ist, dass in einem Gebiet nur noch so viele Fische entnommen werden wie nachwachsen können und nicht mehr Boote gebaut und eingesetzt werden, als für eine nachhaltige Fischerei nötig sind.

Auf dem Tisch lag auch die Forderung vieler Länder, eine Vereinbarung zu verlängern, um weiter Zölle auf elektronische Übertragungen zu verhindern. Sie gilt seit 1998 und läuft ohne Verlängerung in diesem Jahr aus. Das Thema liegt auch der deutschen Wirtschaft sehr am Herzen./oe/DP/ngu


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News