ProSiebenSat.1-Aktie abgestuft: Deutsche Bank sieht Werbemarkt kritisch

Mittwoch, 19.04.2017 14:21 von Börse Online - Aufrufe: 350

Die Deutsche Bank sieht überraschende schwache Signale vom europäischen Werbemarkt für das zweite Quartal. Für die Medienkonzerne sei dies umso Besorgnis erregender, weil das traditionelle Fernsehgeschäft zuletzt von der guten Verbraucherstimmung nicht profitiert habe, schrieb Analystin Laurie Davison in einer Branchenstudie vom Mittwoch.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News



Kurse

3,836
+1,91%
Atresmedia Chart
12,566
+1,65%
Deutsche Bank Chart
12,68
+0,40%
M6 Metropole Television Realtime-Chart