Anzeige

Projektupgrade und neue Regeln: Lithiummarkt im Wandel - Chinas Produktionsstörungen und neue Handelswege!

Donnerstag, 17.08.2023 04:54 von Jörg Schulte - Aufrufe: 28634

Der Lithiummarkt steht möglicherweise vor einer starken Erholung, da aufkommende Produktionsstörungen in wichtigen chinesischen Produktionsregionen die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer auf sich ziehen.

 

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

diese Störungen, die in der Vergangenheit üblicherweise zu Beginn des vierten Quartals auftraten, haben das Potenzial, die Dynamik des Marktes erheblich zu beeinflussen. Dieses Jahr scheint es keine Ausnahme zu geben.

Eine drastische Veränderung bahnt sich an: Abnehmer und Batteriehersteller setzen vermehrt auf Direktverträge mit Lithiumproduzenten. Anders als auf dem Spotmarkt können die Preise hier erheblich variieren. Diese Strategie sichert nicht nur Stabilität in turbulenten Zeiten, sondern spiegelt auch das wachsende Interesse an nachhaltigen Energiespeichern wider.

Diese Verschiebung der Machtverhältnisse könnte den Lithiummarkt neu gestalten. Während der Spotmarkt weiterhin kurzfristige Flexibilität bietet, gewinnen langfristige Partnerschaften an Bedeutung. In einer Welt, die sich auf grüne Energien konzentriert, könnte dies der Auftakt zu einem aufregenden Kapitel in der Lithiumindustrie sein, die Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) perfekt in die Karten spielt!

Hinzu kommt, dass laut aktuellen Berechnungen des US Geological Survey hatte im Jahr 2022 vor allem der Batterien-Markt mit einem Anteil von 80 % den größten Lithium-Appetit. Im selben Jahr wird der weltweite Lithium-Verbrauch mit 134.000 Tonnen sensationelle 41 % über den 95.000 Tonnen aus 2021 liegen, Tendenz sehr stark steigend!

 

Quelle: https://www.enbw.com

 

In dem Szenario einer exponentiell steigenden Nachfrage nach Lithium bei gleichzeitig drohendem Lithium-Defizit, das bis 2030 etwa 300.000 Tonnen/Jahr betragen könnte, sind dynamische Player wie Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) perfekt und prominent positioniert.

 

 

Das weiß natürlich auch Brad Nichol, Präsident & CEO von Alpha Lithium, der mit einem beispiellosen Quantensprung die Wirtschaftlichkeit von ‚Tolillar‘ um gleich mehrere Stufen nach oben katapultiert. Wohlgemerkt sind in der aktualisierten Bewertung ganze 60 % der (bisher noch nicht bebohrten) Sole noch nicht berücksichtigt worden, was eine sehr klare Vorstellung dessen gibt, wie steil und weit nach oben das Potenzial dieser außergewöhnlichen Lithium-Sole-Lagerstätte noch schießen wird.

Als eine der letzten großen, unabhängigen und noch nicht erschlossenen Lithium-Sole-Lagerstätte ihrer Art, könnte sie zudem dazu beitragen, dass sich Argentinien in den Top-3 der Länder mit den weltweit größten Lithium-Reserven hinter Australien und Chile noch weiter etablieren kann. Umso gespannter sind wir darauf, wie die folgenden technischen Arbeiten dazu beitragen werden, ‚Tolillar‘ in ein noch größeres und langlebigeres Projekt zu verwandeln. Parallel dazu können wir mit einem üppigen Cashflow von 8,2 Mrd. USD über eine Produktionsdauer von 35 Jahren auf einen soliden Finanzfluss rechnen. Und das schon bei einem konservativ angenommenen Li2CO3-Preis von 23.146,- USD pro Tonne. Das wiederum schafft weiteren Raum für gewaltiges Aufwärtspotenzial von ‚Tolillar‘ und damit auch für Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) und eine mögliche Übernahme!

 

Wahnsinn: ein Multi-Milliarden-Projekt!

 

Ein Kapitalwert von 1,7 Mrd. USD bei einem Diskontzinssatz von 8 %, ein interner Zinsfluss von fantastischen 25,6 % und ein kumulierter freier Cashflow von sensationellen 8,2 Mrd. USD über eine Produktionsdauer von 35 Jahren – das ist der konservativ eingestellte bisherige Kompass, den Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) jetzt für sein argentinisches Ausnahmeprojekt ‚Tolillar‘ im Rahmen einer aktualisierten vorläufigen Wirtschaftlichkeitsbewertung in den Händen hält.

Superlative und Substanz sind dabei die entscheidenden Treiber, die das Update zu ‚Tolillars‘-Wirtschaftlichkeit zu einem Ultra-UpGRADE machen. Die Basis für diesen bombastischen Quantensprung sowohl in der Quantität als auch der Qualität der Lithiumkarbonat-Reserven bildet die Mitte Juli veröffentlichte Aktualisierung der auf ‚Tolillar‘ vorhandenen Ressourcen. Um sensationelle 70 % schossen diesem Update zufolge die ‚angezeigten‘-Li2CO3-Ressourcen steil nach oben, während die ‚abgeleiteten‘-Ressourcen um satte 20 % und damit um ein Fünftel zulegten!

Damit sitzt der Lithium-Tausendsassa ‚Tolillar‘ auf unglaublichen 3,626 Millionen Tonnen ‚angezeigtem‘ und 1,393 Millionen Tonnen ‚abgeleitetem‘-Lithiumkarbonat-Äquivalent!

Die logische Konsequenz dieses kolossalen Zuwachses spiegelt sich nun in der grandiosen wirtschaftlichen Neubewertung wider. Wie schon gesagt, mehr MEGA als Alpha Lithiums (WKN: A3CUW1) ‚Tolillar‘ ist kaum möglich.

 

Niedrige Kosten und mächtiges, bisher noch nicht berücksichtigtes Potenzial!

 

Mit anfänglichen Kapitalkosten von 777 Mio. USD einschließlich Rückstellungen in Höhe von 179 Mio. USD, Soleabbau- und -verarbeitungskosten (exklusive Li2CO3-Transport) von 5.172,- USD pro Tonne und Cash-Kosten von 5.980,- USD pro Tonne (einschließlich Abbau, Verarbeitung, Gemeinkosten, Transport und Lizenzgebühren), beweist Alpha wieder einmal, dass man auch mit für Sole-Abbau geringen Kosten maximalen Output und Effektivität erreichen kann.

Dieser Mega-Output wiederum, den die aktualisierte Wirtschaftlichkeitsbewertung so eindrucksvoll untermauert, ist zudem nur das Ergebnis konservativer Schätzungen. So basiert diese Bewertung auf einer Produktionsleistung von 25.000 Tonnen pro Jahr. Darin nicht berücksichtigt sind die für die zweite Expansionsphase geplanten 25.000 Tonnen pro Jahr. Man muss also kein ausgewiesener ‚Mathe-Crack‘ sein, um sich ausrechnen zu können, dass sich ‚Tolillars‘-Potenzial auf sehr absehbare Zeit vervielfachen lässt.

Weitere Treiber für diese Potenzial-Explosion sind praktisch fest in der DNA dieses einzigartigen Lithium-Karbonat-Projekts verankert:

Lithiumkarbonat in Batteriequalität, das aus Solen gewonnen wird, können in der Regel preiswerter produziert werden als solche, die aus hartem Gestein gewonnen werden. Das wiederum verschafft einer Lithium-Sole-Lagerstätte wie ‚Tolillar‘ exklusive Wettbewerbsvorteile – nicht zuletzt auch, weil mit 22 % bereits fast ein Viertel der weltweiten Lithiumproduktion aus Solen in Chile und Argentinien stammt.

Exponierte Lithium-Lage und hochgradige Nachbarschaft: ‚Tolillar‘ liegt inmitten des argentinischen Teils des berühmten ‚Lithium-Dreiecks‘.

 

Quelle: https://resourceworld.com

 

Diese Herberge der weltweit reichhaltigsten Lithiumvorkommen vereinnahmt Berechnungen zufolge bis zu 54 % der weltweiten Lithiumressourcen. In hochgradiger Nachbarschaft zu ‚Tolillar‘ befindet sich bereits Livents ‚Fenix‘-Produktion, die seit über zwei Jahrzehnten jährlich etwa 20.000 Tonnen Lithiumcarbonat produziert.

 

 

‚Tolillar‘ ist bestens angebunden, da sich nur 6 km entfernt eine nationale Autobahn ebenso wie eine Hochdruck-Erdgaspipeline befinden. Hinzu kommt eine Stromversorgung sowie internationale Eisenbahnlinien, die lediglich 90 km von ‚Tolillar‘ entfernt sind. Damit ist das Projekt auch in Sachen Infrastruktur perfekt „vernetzt“, um schnell und mächtig wachsen, produzieren und das heißbegehrte Lithium transportieren zu können.

 

https://www.youtube.com/watch?v=OuO0DaPPNK0

 

Fazit: Alles da, es kann quasi losgehen!

Mit einer bedeutenden Süßwasserentdeckung an der Nord-, Süd- und Westseite von ‚Tolillar‘, kann das Projekt bei der Produktion von Lithiumcarbonat in großen Mengen sprichwörtlich aus dem Vollen schöpfen, wobei hierzu bereits die westliche Wasser-Entdeckung ausreichen würde.

Zum Einsatz kommt bei Alpha Lithium (WKN: A3CUW1) eine bewährte und mehrfach praxisgetestete Produktionstechnologie auf Basis einer direkten Lithiumextraktion, welche sich schon seit über zwei Jahrzehnten in Argentinien erfolgreich etabliert hat. Da ‚Tolillar‘ zu 100 % im Besitz von Alpha Lithium ist, können potenzielle Ressourcen-Konflikte um Produktion, Frischwasser, Ausrüstung und Personal bereits im Vorfeld so gut wie ausgeschlossen werden.

Eine gute Mischung also, aus der stark steigende Aktienkurse gemacht werden und eine mögliche Projekt- oder Unternehmensübernahme immer teurer macht!

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments,

Ihr

JS Research-Team

 

 

 

Quellen: Alpha Lithium, eigener Research und eigene Berechnungen. Bild-Quellen, falls nicht anders angegeben: Alpha Lithium, Quelle-Titelbild: https://stock.adobe.com/de

Dieser Werbeartikel wurde am 16. August 2023 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt!

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür, oder über „third parties“, ein Entgelt bezahlen.

Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmens, Alpha Lithium, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Alpha Lithium und behalten sich vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung weitere Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. II. Autoren oder die Herausgeberin oder Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kein direktes Beratungsmandat mit Alpha Lithium erhalten aber für die Berichterstattung über „third parties“ ein Entgelt. III. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Alpha Lithium im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. IV. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung der JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Alpha Lithium halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien des Unternehmens (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

Die JS Research UG übernimmt keine Garantie dafür, dass die angedeutete Rendite oder die genannten Kursziele erreicht werden. Veränderungen in den relevanten Annahmen, auf denen dieses Dokument beruht, können einen materiellen Einfluss auf die angestrebten Renditen haben. Eine Aktualisierungspflicht durch die den Herausgeber oder der JS Research UG besteht nicht. Das Einkommen aus Investitionen unterliegt Schwankungen. Anlageentscheidungen bedürfen stets der Beratung durch einen Anlageberater. Somit kann das vorliegende Dokument keine Beratungsfunktion übernehmen. Aktienkurse können variieren und der Unternehmenswert kann steigen/fallen. Jeder Hinweis auf die bisherige Wertentwicklung ist nicht unbedingt ein Indikator für die kommenden Entwicklungen.

Der Leser sollte jede Investition in eines der genannten Unternehmen im Lichte seiner eigenen professionellen Beratung, Umstände und Anlageziele bewerten. Die Empfehlung des Autors / der Autoren ist es, einen qualifizierten Fachberater zu den spezifischen finanziellen Risiken und den gesetzlichen, offiziellen, kredit-, steuerlichen und abwicklungsbedingten Folgen zu konsultieren. Es ist durchaus möglich, dass die Emittenten der hier genannten Wertpapiere im Widerspruch zum hier in genannten Fall fallbringend gehandelt haben, ohne dass der Autor / die Autoren dieser Research Note von dieser Entwicklung Kenntnis hat.

Kein Vertrieb außerhalb der Bundesrepublik Deutschland! Der vorliegende Artikel wurde unter Beachtung der deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und ist daher ausschließlich für Kapitamarktteilnehmer in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Publikation darf, sofern sie in der UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition §9(3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement) bzw. Exemptions Erlass 1988 und darf an andere Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika oder in deren Territorien gebracht werden. Die Verteilung dieses Dokuments in Kanada, Japan oder anderen Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz diese Publikation gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese erhalten. Eine Missachtung dieser Beschränkungen kann eine Verletzung der US- amerikanischen, kanadischen oder japanischen Wertpapiergesetzte oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Durch die Annahme dieses Dokuments akzeptieren Sie jeglichen Haftungsausschluss und die vorgenannten Beschränkungen.

Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Lesen Sie hier mehr - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. 

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News

Kurse

-  
0,00%
Allkem Ltd Chart
-  
0,00%
Alpha Lithium Chart
-  
0,00%
Livent Chart
74,23 $
-0,03%
Posco Ltd ADR Chart