Eine Tageszeitung (Symbolbild).
Donnerstag, 23.05.2024 05:35 von | Aufrufe: 170

Pressestimme: 'Rhein-Neckar-Zeitung' zu Israel/Palästina

Eine Tageszeitung (Symbolbild). pixabay.com

HEIDELBERG (dpa-AFX) - "Rhein-Neckar-Zeitung" zu Israel/Palästina:

"Bei allem Verständnis für die Kritik an der israelischen Kriegsführung und der Besatzung: So entsteht kein Frieden. Schon der Haftbefehl gegen Netanjahu und Verteidigungsminister Galan, so er denn erlassen wird, erschwert jegliche künftige Annäherung. Im Übrigen ist Israel immer noch selbst in der Lage, Kriegsverbrechen zu ahnden. Von Strafverfahren gegen Hamas-Mörder hat man aus Gaza dagegen noch nichts gehört. Aber auch die Anerkennung eines palästinensischen Staates bleibt eine unausgegorene Idee. Zurzeit ist niemand in der Lage, diesen Staat zu regieren. Hier wird Weltpolitik gemacht - gegen Juden, aber bei näherer Betrachtung auch gegen Palästinenser."/yyzz/DP/ngu


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News

ARIVA.DE Redaktion Thumbnail
11:21 - ARIVA.DE Redaktion