Tageszeitungen (Symbolbild).
Mittwoch, 17.04.2024 05:35 von | Aufrufe: 197

Pressestimme: 'Märkische Oderzeitung' zur Familienpolitik

Tageszeitungen (Symbolbild). pixabay.com

FRANKFURT/ODER (dpa-AFX) - "Märkische Oderzeitung" zur Familienpolitik:

"Es sind die ganz großen Ziele, die Bundesfamilienministerin Lisa Paus mit ihrer Politik verfolgt: Sie will die Kinderarmut bekämpfen und den (rechten) Gegnern der Demokratie das Leben schwermachen. Herauskamen die Kindergrundsicherung und das Demokratiefördergesetz. Doch weder das eine noch das andere ist beschlossen. Fraglich ist, ob das jemals geschehen wird. Paus geht allzu oft mit der Brechstange vor und hat inzwischen erheblichen Schaden angerichtet: an ihren Herzensprojekten, die von einer Verwirklichung weiter denn je entfernt sind. An ihrer Partei, die sie immer wieder in Verwirrung stürzt. Und an der Ampel, die Erfolge auf gesellschaftspolitischem Gebiet gut gebrauchen könnte, aber ausgerechnet in den vom Familienministerium verantworteten Bereichen schwächelt."/nme/DP/nas


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.