Zeitungsständer (Symbolbild).
Dienstag, 21.05.2024 05:35 von | Aufrufe: 149

Pressestimme: 'Leipziger Volkszeitung' zu Haftbefehl gegen Netanjahu beantragt

Zeitungsständer (Symbolbild). © AdrianHancu / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images

LEIPZIG (dpa-AFX) - "Leipziger Volkszeitung" zu Haftbefehl gegen Netanjahu beantragt:

"Seit Wochen sorgt Netanjahus vehementes Vorgehen dafür, dass nicht nur langjährige Kritiker und die meisten neutralen Staaten nach völkerrechtlichen Konsequenzen rufen. Auch die Freunde Israels distanzierten sich, allen voran die USA und zuletzt auch die deutsche Außenministerin Baerbock. So sehr Israel das Recht auf Verteidigung hat und so ruchlos die Terroristen mit seiner Zivilbevölkerung umspringen, so wenig darf sich Netanjahu auf deren Niveau herabbegeben. Ein Sieg gegen die Hamas ist nötig für den Frieden in Gaza. Aber nicht um den Preis, dass Israel selbst Kriegsverbrechen als Mittel zum Zweck einsetzt."/yyzz/DP/he


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News