Eine Tageszeitung (Symbolbild).
Mittwoch, 24.04.2024 05:35 von | Aufrufe: 295

Pressestimme: 'Frankenpost' zu Spionageverdacht/AfD

Eine Tageszeitung (Symbolbild). pixabay.com

HOF (dpa-AFX) - "Frankenpost" zu Spionageverdacht/AfD:

"Es handelt sich um nichts weniger als um einen internen Angriff auf die und um eine schwerwiegende Untergrabung der (europäischen) Demokratie. Kurz: Es ist die Tat eines Antidemokraten, eines Verräters. Krah, der wiederum offen Kontakte zu einem prorussischen Aktivisten pflegt und schon vom FBI befragt wurde, weil es ihn verdächtigte, Zahlungen von diesem Aktivisten erhalten zu haben, zieht der Vorfall erneut in einen Strudel aus Geheimnisverrat und kriminellen Machenschaften. Beide, Krah und sein Mitarbeiter, haben nichts im EU-Parlament, nichts in der Politik zu suchen."/yyzz/DP/ngu


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.