Original-Research: SYZYGY GROUP (von GBC AG): Kaufen

Montag, 15.04.2024 10:01 von DGAP - Aufrufe: 147

Original-Research: SYZYGY GROUP - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu SYZYGY GROUP

Unternehmen: SYZYGY GROUP ISIN: DE0005104806

Anlass der Studie: Researchstudie (Anno) Empfehlung: Kaufen Kursziel: 7,70 EUR Kursziel auf Sicht von: 31.12.2024 Letzte Ratingänderung: Analyst: Cosmin Filker; Marcel Schaffer

- Restrukturierungsaufwand und Goodwill-AfA belasten Ergebnisentwicklung - Deutliche Margenverbesserung in 2024 erwartet - Rückkehr zum Umsatzwachstum in 2025 erwartet Die SYZYGY GROUP hat im abgelaufenen Geschäftsjahr mit einem Umsatzwachstum in Höhe von 1,6 % auf 71,74 Mio. € (VJ: 70,61 Mio. €) zwar einen neuen Rekordwert erreicht, insgesamt blieb die Umsatzentwicklung jedoch hinter den ursprünglichen Erwartungen zurück. Dabei stand einer weiterhin positiven Entwicklung der deutschen Gesellschaften, die von einer guten Nachfrage im Kerngeschäftsfeld „Digital Experience Services“ profitierten, jeweils ein Umsatzrückgang im deutschen Beratungssegment sowie bei den ausländischen Gesellschaften gegenüber. Insgesamt verbesserte sich der in Deutschland erwirtschaftete Umsatz um 4,4 % auf 57,37 Mio. € (VJ: 54,96 Mio. €). Einem noch stärkeren Umsatzanstieg stand eine weiterhin schwache Umsatzentwicklung der im Beratungsbereich tätigen Tochtergesellschaft diffferent GmbH gegenüber, deren Geschäftsentwicklung nach wie vor von Budgetkürzungen und einer anhaltenden Investitionszurückhaltung der Kunden geprägt war. Die anderen Produktbereiche entwickelten sich dagegen positiv. Darüber hinaus waren auch die in Großbritannien und den USA tätigen Gesellschaften von Budgetkürzungen und einem schwächeren Neukundengeschäft betroffen, was zu einem Rückgang des Auslandsumsatzes um -8,8 % auf 14,46 Mio. € (Vorjahr: 15,85 Mio. €) führte. Dem insgesamt leichten Umsatzanstieg im Konzern stehen gestiegene Kosten gegenüber. Diese stehen insbesondere im Zusammenhang mit den notwendig gewordenen Restrukturierungsmaßnahmen bei der Tochtergesellschaft diffferent GmbH. Neben den Sonderaufwendungen in Höhe von rund 1,20 Mio. € dürfte auch der verstärkte Einsatz von Freelancern zu dem deutlichen Anstieg der Umsatzkosten beigetragen haben. In der Folge reduzierte sich das bereinigte EBIT auf 4,08 Mio. € (VJ: 6,21 Mio. €). Eine Anpassung der Geschäftsplanung bei der diffferent GmbH führte wie im Vorjahr zu einer Abschreibung auf den Firmenwert in Höhe von 4,74 Mio. € (VJ.: 11,41 Mio. €). Dadurch waren sowohl das EBIT mit -0,66 Mio. € (VJ: -5,21 Mio. €) als auch das Ergebnis nach Steuern mit -2,92 Mio. € (VJ: -7,50 Mio. €) negativ. Für das laufende Geschäftsjahr 2024 erwartet der Vorstand einen Umsatz auf dem Niveau des abgelaufenen Geschäftsjahres 2023 und rechnet dabei mit einer Verbesserung der EBIT-Marge auf 10,0 %, was einem EBIT von ca. 7,2 Mio. € entsprechen würde. Wir gehen davon aus, dass sich das Beratungssegment (Transformational Consulting Services) im laufenden Geschäftsjahr in etwa auf dem niedrigen Niveau des Vorjahres bewegen wird. Zudem rechnen wir mit einer anhaltenden Umsatzschwäche der Gesellschaften in UK/USA, die jedoch durch eine weiterhin positive Entwicklung der deutschen Gesellschaften in etwa kompensiert werden sollte. Im kommenden Geschäftsjahr 2025 sollte dann eine Rückkehr zum Umsatzwachstum gelingen. Wir rechnen mit Umsatzerlösen in Höhe von 72,46 Mio. € (2024), gefolgt von Umsätzen in Höhe von 78,26 Mio. € (2025) und 82,17 Mio. € (2026). Auf der Ergebnisseite sollte die SYZYGY GROUP vom Wegfall der Restrukturierungsaufwendungen sowie von der nun vorhandenen schlankeren Kostenstruktur profitieren. Analog zur Guidance des Unternehmens erwarten wir für 2024 eine Verbesserung der EBIT-Marge auf 10,0% (EBIT: 7,25 Mio. €) und für die folgenden Geschäftsjahre weitere leichte Margensteigerungen. Im Rahmen des aktualisierten DCF-Bewertungsmodells haben wir ein neues Kursziel in Höhe von 7,70 € (bisher: 7,40 €) ermittelt. Die Kurszielsteigerung ist ausschließlich eine Folge der erstmaligen Hereinnahme der 2026er Schätzungen, die eine höhere Basis für die Stetigkeitsphase des Modells bieten. Wir vergeben weiterhin das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/29417.pdf

Kontakt für Rückfragen

Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (1,5a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: https://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++ Datum (Zeitpunkt) Fertigstellung: 15.04.2024 (08:21 Uhr) Datum (Zeitpunkt) erste Weitergabe: 15.04.2024 (10:00 Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.


Andere Nutzer interessierten sich auch für folgende News



Kurse

3,30
0,00%
Syzygy AG Realtime-Chart