Original-Research: Syzygy AG (von GBC AG): Kaufen

Freitag, 03.02.2023 10:01 von DGAP - Aufrufe: 490

Original-Research: Syzygy AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu Syzygy AG

Unternehmen: Syzygy AG ISIN: DE0005104806

Anlass der Studie: Research Comment Empfehlung: Kaufen Kursziel: 9,35 EUR Kursziel auf Sicht von: 31.12.2023 Letzte Ratingänderung: Analyst: Cosmin Filker, Marcel Goldmann

Vorläufige Zahlen 2022: Bereinigte Zahlen im Rahmen der Erwartungen; Hohe nicht liquiditätswirksame Goodwill-Abschreibungen; Prognosen und Kursziel unverändert; Rating: KAUFEN Mit Vorlage der vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2022 hat die SYZYGY AG, vor Berücksichtigung von Sondereffekten, eine im Rahmen der Erwartungen liegende Entwicklung erreicht. Mit Umsatzerlösen in Höhe von 70,60 Mio. € und damit gegenüber dem Vorjahr einem Umsatzanstieg in Höhe von 17,4 % hat die Gesellschaft ihre Umsatz-Guidance, die eine 15 %ige Umsatzsteigerung in Aussicht gestellt hatte, leicht übertroffen. In unseren Schätzungen (siehe Studie vom 07.11.2022) hatten wir bislang mit Umsatzerlösen in Höhe von 70,35 Mio. € kalkuliert und damit liegt nahezu eine Punktlandung vor. Wie erwartet haben alle Gesellschaften zum Erreichen des neuen Umsatzrekordes beigetragen. Sowohl die deutschen SYZYGY-Gesellschaften als auch die im Ausland operierenden Töchter erzielten einen Umsatzanstieg in Höhe von rund 17 %. Besonders wachstumsstark präsentierte sich dabei abermals die polnische Tochtergesellschaft Ars Thanea, die ein deutliches Umsatzwachstum in Höhe von 26 % auf 6,0 Mio. € erreicht hat. Auch das EBIT lag mit 6,29 Mio. € (VJ: 6,38 Mio. €) und einer dazugehörigen EBIT-Marge von 8,9 % (VJ: 10,6 %) im Rahmen der Erwartungen. Das SYZYGY-Management hatte mit Veröffentlichung des 9-Monatsberichtes 2022 eine EBIT-Bandbreite in Höhe von 8 % bis 10 % in Aussicht gestellt. In der segmentbezogenen Betrachtung wird ersichtlich, dass die im Ausland tätigen SYZYGY-Gesellschaften erneut einen deutlich positiven Ergebnisbeitrag geleistet hatten. Der bei den deutschen Gesellschaften sichtbare EBIT-Rückgang hängt unter anderem mit dem planmäßig umgesetzten Personalaufbau zusammen, welcher als „Unterbau“ für den aktuellen Wachstumskurs notwendig geworden war. Infolge der gestiegenen Zinssätze und der damit zusammenhängenden höheren Diskontierungssätze hat die SYZYGY AG eine deutliche Anpassung der Firmenwerte in Höhe von 11,43 Mio. € vornehmen müssen, was einer Reduktion des gesamten bilanzierten Goodwills (30.09.22: 54,24 Mio. €) in Höhe von 20 % entspricht. Da in der Corporate News im Wesentlichen die gestiegenen Zinssätze für den Rückgang des Goodwills verantwortlich gemacht werden, ist davon auszugehen, dass die Wachstumspläne der Business Units intakt sind. Unter Berücksichtigung dieses nicht liquiditätswirksamen Vorgangs lagen sowohl das EBIT mit -5,14 Mio. € als auch das Konzernergebnis mit -7,54 Mio. € naturgemäß deutlich unter unseren Erwartungen. Wie erwähnt, handelt es sich dabei um einen nicht liquiditätswirksamen Effekt, so dass die Gesellschaft weiterhin in der Lage sein wird, die ausschüttungsfreundliche Dividendenpolitik der Vorjahre fortzusetzen. Mit Meldung der vorläufigen Zahlen hat die Gesellschaft, bezogen auf ein bereinigtes Ergebnis je Aktie in Höhe von 0,28 €, den Dividendenvorschlag von 0,22 € je Aktie (VJ: 0,20 €) publiziert. Zudem hat das SYZYGY-Management erstmals eine Guidance für das laufende Geschäftsjahr 2023 veröffentlicht. Demgemäß wird ein organisches Wachstum in Höhe von 6 % – 8 % und eine EBIT-Marge in einem Korridor von 9 % bis 10 % in Aussicht gestellt. In 2023 könnten Unternehmensakquisitionen für zusätzliches Wachstum sorgen. Dabei sollen strategische Zukäufe im laufenden Geschäftsjahr verstärkt in den Fokus rücken, was angesichts des operativen Cashflows in Höhe von 12,6 Mio. € und einer EK-Quote von 46 % problemlos umgesetzt werden könnte. Mit Blick auf die Guidance für das laufende Geschäftsjahr 2023 behalten wir unsere Umsatz- und Ergebnisschätzungen unverändert bei. Unsere Umsatzschätzungen für 2023 in Höhe von 75,97 Mio. € entsprechen einem Umsatzwachstum in Höhe von 7,6 % und unsere EBIT-Schätzung in Höhe von 7,60 Mio. € einer EBIT-Marge von 10 %. Damit liegen wir am oberen Ende der Guidance-Brandbreite. Angesichts dieser unveränderten Basis behalten wir auch unsere Prognosen für das kommende Geschäftsjahr 2024 unverändert bei. Im Rahmen des damit nur marginal veränderten DCF-Bewertungsmodells ergibt sich ein Kursziel in Höhe von 9,35 € (bisher: 9,35 €). Damit hat die nicht liquiditätswirksame Goodwill-Abschreibung keinen Effekt auf das Modellresultat. Wir vergeben weiterhin das Rating KAUFEN.  

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/26345.pdf

Kontakt für Rückfragen

Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (1,5a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter: http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm +++++++++++++++ Datum (Zeitpunkt) Fertigstellung: 03.02.23 (08:09 Uhr) Datum (Zeitpunkt) erste Weitergabe: 03.02.23 (10:00 Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.




Kurse

3,10
-1,90%
Syzygy AG Realtime-Chart